Symptome, aber SD-Werte ok?

5 Antworten

Hallo Marlene,

ich kann mich den anderen nicht anschließen.

Natürlich sind deine Werte im Normbereich, das hast du ja selbst gesehen, aber wo sind sie da?

Zum Glück hat dein Arzt nicht nur den TSH als ausschlaggebenden Wert genommen, sondern auch die freien Hormone bestimmt.

Dabei sieht man, dass sich sowohl der fT3 als auch der fT4 eher im unteren Normbereich befinden. Es gibt Menschen, denen es nur gut geht, wenn die freien Werte mindestens in der oberen Hälfte oder noch bessert im oberen Drittel der Norm bewegen.

Deshalb kann es sein, dass deine Symptome von der Schilddrüse beeinflusst werden.

Vielleicht gelingt es dir, denen Hausarzt zu dazu zu bewegen, dir eine geringen Dosis an Schilddrüsenhormonen als Test zu verordnen und dann zu sehen, ob sich der Haarausfall bessert.

Andernfalls müsste er eine andere Begründung für den Haarausfall nennen können. Schließlich werden beim Arzt nicht die Werte, sondern die Patienten behandelt und manche Symptome halten sich einfach nicht an Normwerte.

Hallo marlene, ich kann das nicht bestätigen, dass Deine Blutwerte normal sind. Wenn ich das so mit meinen Blutwerten vergleiche, liegen die Deinigen nicht im Normbereich. Ich gebe Dir mal meine Werte zum Vergleich - bei mir wurde daraufhin eine Autoimmunthyreoiditis diagnostiziert. FT3: 3,17, FT4: 0,89, TSH-basal: 3,53, TPO-AK: 21, TRAK: < 1,8 - bei Dir sind zwar die TPO-AK und TRAK-Werte nicht so bedenklich wie bei mir, aber ich würde umgehend mit diesen Befunden - schon aufgrund Deiner Symptome - zu einem Endokrinologen gehen. Die von Dir geschilderten Symptome waren bei mir vor meiner Thyroxinbehandlung auch da. Solltest Du nicht in absehbarer Zeit einen Termin bekommen, kannst Du auch mit Überweisungsschein zu einem Nuklearmediziner gehen. Auch das ist der richtige Ansprechpartner für Dich. Alles Gute. Gerda

Danke für Antwort! Ich werde morgen zu einer bekannten Hausärztin gehen, zu der ich eigentlich aus privaten Gründen nicht gehen wollte..., und ihr einfach vorschlagen, dass ich mit einer erstmal niedrigen Thyroxinbehandlung testen möchte, ob es mir vielleicht nicht besser geht. Ich werde mir zwar auch noch eine Überweisung zum Spezialisten holen, aber ich glaube da dauerts ja auch noch mit dem Termin :(

0

Hallöchen also es gibt viele Ärzte die sich freuen das du nur kommst und dir Tabletten verschreiben oder sogar dir alles schön reden ! War bei mir so zwar anderes Problem . Was kann ich sagen ich kann nur meine Erfahrung sagen . Meine vielen Ärzte quälten mich kann man sagen ivh habe 6 Ärzte durch und die in 4 Jahren der letzte Arzt sagte dann mal endlich c't was dann am Ende das richtige Ergebnis heraus kam . Man pumpte mich voll mit Medikamenten was meinen Magen geschadet hat . Durch einen netten Freund bekam ich colostrum was sehr hilft und aloe vera Trink Gel . Diese Dinge bewirken viel in deinem Körper entsäuert entschlackt entgiftet und baut dein Immunsystem auf. Du kannst dir gerne eine 2 Meinung einholen und sehen ob was anderes heraus kommt um sicher zu gehen . Ich hoffe ich könnte dir helfen :). Ich meine ein Teil deiner Symptome kann colostrum und aloe vera helfen . Ist nur meine Erfahrung . Nicht jeder Arzt macht Fehler und hilft !! Meine Erfahrung

Davon habe ich noch nie gehört...klingt aber interessant, ich werde mich mal informieren. Danke! :)

0

Schilddrüse wer kennt sich gut aus?

Schilddrüsenwerte OK ?

TSH - Herparinplasma 0.3 - 3.18 mlU/I 0.983

fT3 4.09- 6.65 pmol/I. 6.08

fT4 13.1- 21.3 pmol.I 14.4

...zur Frage

Fragen zu UF und L-Thyroxin Steigerung HILFE!!!

SD UF Anfang des jahres festgestellt. TSH 4,0. AK negativ- Autoimmunerkrankung vermutet da Sono kleines Volumen zeigt. Alles hatte sich verschlimmert nachdem ich 1 Jahr vorwiegend Thunfisch, Hering gegessen hatte und 17 Kilo abgenommen. Quecksilbervergiftung durch den vielen Thunfisch Werte im Blut jetzt wieder normal. Angstzustände( Angst ich könnte jemanden etwas antun, Depr. Schlafstörungen, Herzstolpern etc. Hausarzt schob alles auf Psychiche und ignoriete die SD. Dann im Sono Knoten durch NUK festgestellt der dicht an der unteren Nebenschilddrüse lag. OP im JULI 2012, der linke Sd Lappen wurde entfernt und 1 Nebenschilddrüse .

Dann leider 3 Monate nach der OP gewartet mit der l_Thyroxin Einnahme. TSH Wert stieg auf 6,1, Ft4 im Normbereich aber unten an der Grenze, ft3 i.O. im mittl. Bereich. SONO: rechter SD lappen nur 9 ml. Es könnte doch eine Hashimoto dahinter stehen, trotz negativer AK.

hatte ganz langsam eingeschlichen mit 5 Migr. Henning Tropne und dann gesteigert. Vor 4 Wochen bei 35 Migr. TSH Wert 5,3. Nun auf 50 Migr. gesteigert . Seit dem Angstzustände verstärkt. Ist das die Erstverschlechterung oder immer noch die deutlcihe UF da das Hormon ja noch gar nicht gegriffen hat. Bin männlich- Gewichtszunahme seit L-Thyroxin 100 kilo.

danke für alles Antworten

...zur Frage

Könnt ihr mein Blutbild bewerten anhand meiner Symptome?

Hallo also meine Symptome sind Kraftlosigkeit, Müdigkeit, leichter Augenbrauen/Haarausfall und Erektionsstörungen morgens. Kann man da im Blutbild irgendwas erkennen? oder könnt ihr allgemein was dazus sagen?

Erstmal paar Infos zu mir dann das Blutbild:

  • 21 Jahre alt, männlich
  • 180 cm groß
  • Nichtraucher, kein Alkohol
  • regelmäßig Sport
  • Schilddrüsenunterfunktion seit 6 Jahren, bin aber laut Blutbild (vor 2 Wochen) gut eingestellt mit 150 jeden morgen, da sollte es keine Probleme geben
  • kaum Stress, viel Erholung

Kleines Blutbild

Leukozyten 7.5 n.l ---- 3.6 - 10.0

Erythrozyten 5.4 pl ---- 4.30 - 5.75

Hämoglobin 13.8 g/dl ---- 13.5 - 17.2

Hämatokrit 0.42 l/l ---- 0.4 - 0.51

MCV 77 fl ---- 80 - 99

MCH 25.6 pg ---- 27.0 - 33.5

MCHC 33.1 g/dl ---- 31.5 - 36.0

RDW 14.1% ---- <15.0

Thromobzyten 325 nl ---- 140-360

Klinische Chemie

Cholesterin 239 mg/dl ---- <240 (Zielwert <200)

Triglyzeride 135 mg/dl ---- <150

Glucose 80 mg/dl ---- nüchtern: 65 - 100

Kreatinin enzymatisch 0.74mg/dl ---- 0.72 - 1.18

Eisenstoffwechsel

Eisen 17 umol/l ---- 13-32

Ferritin 182 ug/l ---- 30-400

Schilddrüsen Diagnokstik

FT3 2.93 ng/l ---- 2.00-4.40

FT4 1.54 ng/l ---- 0.93 - 1.70

TSH 4.07 mlU/l ---- 0.27 - 4.20

AK gegen TPO 11 IU/ml ---- <34

TSH-Rezeptor Antikörper <0.30 IU/l ---- <1.75

...zur Frage

TSH wert muss 1,0 sein?

...zur Frage

Blutwerte. Kann sich das mal jemand ansehen der sich auskennt? (Schilddrüse, Testosteron, Eisen)

Hallo. Die folgenden 3 Werte sind die Schilddrüse, oder? Ist da wirklich alles ok?

TSH basal LIA, Messwert 4.00, Richtwert 0.27 - 4.2 Freies T3 LIA, Messwert 4,23 pg/ml 2.0 - 4.4 Freies T4 LIA, Messwert 1.26 ng/dl 0.90 -2.00

Sonst wurde noch folgendes gemessen:

Gamma-GT, Messwert 22 U/l bis 60 GPT (ALAT), Messwert 21 U/l bis 50 Lipase, Messwert 26 U/l bis 60

Kann mir jemand erklären was das alles ist? Eisen? Testosteron?

Danke

...zur Frage

Kann mir jemand die Schildrüsenwerte erklären ,verstehe die werte nicht?

habe heute meine werte bekommen..arzt hat mich nach hause geshickt und gesagt,dass alles normal sei. dabei sehe ich ja dass TSH-Werte und FT Werte erhöht sind..nun was habe ich jetzt? TSH Basal 4.22+ uU/ml referenzbereich: 0.30-4.20 FT4 1.4 ng/dl Referenzbereich : 0.9-1.7 FT3 4.5+ pg/ml Referenzbereich 2.0-4.4

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?