Symptome, aber SD-Werte ok?

5 Antworten

Hallo Marlene,

ich kann mich den anderen nicht anschließen.

Natürlich sind deine Werte im Normbereich, das hast du ja selbst gesehen, aber wo sind sie da?

Zum Glück hat dein Arzt nicht nur den TSH als ausschlaggebenden Wert genommen, sondern auch die freien Hormone bestimmt.

Dabei sieht man, dass sich sowohl der fT3 als auch der fT4 eher im unteren Normbereich befinden. Es gibt Menschen, denen es nur gut geht, wenn die freien Werte mindestens in der oberen Hälfte oder noch bessert im oberen Drittel der Norm bewegen.

Deshalb kann es sein, dass deine Symptome von der Schilddrüse beeinflusst werden.

Vielleicht gelingt es dir, denen Hausarzt zu dazu zu bewegen, dir eine geringen Dosis an Schilddrüsenhormonen als Test zu verordnen und dann zu sehen, ob sich der Haarausfall bessert.

Andernfalls müsste er eine andere Begründung für den Haarausfall nennen können. Schließlich werden beim Arzt nicht die Werte, sondern die Patienten behandelt und manche Symptome halten sich einfach nicht an Normwerte.

Hallo marlene, ich kann das nicht bestätigen, dass Deine Blutwerte normal sind. Wenn ich das so mit meinen Blutwerten vergleiche, liegen die Deinigen nicht im Normbereich. Ich gebe Dir mal meine Werte zum Vergleich - bei mir wurde daraufhin eine Autoimmunthyreoiditis diagnostiziert. FT3: 3,17, FT4: 0,89, TSH-basal: 3,53, TPO-AK: 21, TRAK: < 1,8 - bei Dir sind zwar die TPO-AK und TRAK-Werte nicht so bedenklich wie bei mir, aber ich würde umgehend mit diesen Befunden - schon aufgrund Deiner Symptome - zu einem Endokrinologen gehen. Die von Dir geschilderten Symptome waren bei mir vor meiner Thyroxinbehandlung auch da. Solltest Du nicht in absehbarer Zeit einen Termin bekommen, kannst Du auch mit Überweisungsschein zu einem Nuklearmediziner gehen. Auch das ist der richtige Ansprechpartner für Dich. Alles Gute. Gerda

Danke für Antwort! Ich werde morgen zu einer bekannten Hausärztin gehen, zu der ich eigentlich aus privaten Gründen nicht gehen wollte..., und ihr einfach vorschlagen, dass ich mit einer erstmal niedrigen Thyroxinbehandlung testen möchte, ob es mir vielleicht nicht besser geht. Ich werde mir zwar auch noch eine Überweisung zum Spezialisten holen, aber ich glaube da dauerts ja auch noch mit dem Termin :(

0

Deine Schilddrüsenwerte sehen erstmal gut aus, deine Symtome fingen bei mir mit einem TSH Wert von 4,6 an. Allerdings muss man das sehr individuell sehen, der eine hat klinische Symtome früher als der andere. Darum würde ich unbedingt einen Endokrinologen (Hormonfacharzt) aufsuchen, gibt es in jeder größeren Stadt.

Was möchtest Du wissen?