Symptome, aber SD-Werte ok?

5 Antworten

Hallo Marlene,

ich kann mich den anderen nicht anschließen.

Natürlich sind deine Werte im Normbereich, das hast du ja selbst gesehen, aber wo sind sie da?

Zum Glück hat dein Arzt nicht nur den TSH als ausschlaggebenden Wert genommen, sondern auch die freien Hormone bestimmt.

Dabei sieht man, dass sich sowohl der fT3 als auch der fT4 eher im unteren Normbereich befinden. Es gibt Menschen, denen es nur gut geht, wenn die freien Werte mindestens in der oberen Hälfte oder noch bessert im oberen Drittel der Norm bewegen.

Deshalb kann es sein, dass deine Symptome von der Schilddrüse beeinflusst werden.

Vielleicht gelingt es dir, denen Hausarzt zu dazu zu bewegen, dir eine geringen Dosis an Schilddrüsenhormonen als Test zu verordnen und dann zu sehen, ob sich der Haarausfall bessert.

Andernfalls müsste er eine andere Begründung für den Haarausfall nennen können. Schließlich werden beim Arzt nicht die Werte, sondern die Patienten behandelt und manche Symptome halten sich einfach nicht an Normwerte.

Hallo marlene, ich kann das nicht bestätigen, dass Deine Blutwerte normal sind. Wenn ich das so mit meinen Blutwerten vergleiche, liegen die Deinigen nicht im Normbereich. Ich gebe Dir mal meine Werte zum Vergleich - bei mir wurde daraufhin eine Autoimmunthyreoiditis diagnostiziert. FT3: 3,17, FT4: 0,89, TSH-basal: 3,53, TPO-AK: 21, TRAK: < 1,8 - bei Dir sind zwar die TPO-AK und TRAK-Werte nicht so bedenklich wie bei mir, aber ich würde umgehend mit diesen Befunden - schon aufgrund Deiner Symptome - zu einem Endokrinologen gehen. Die von Dir geschilderten Symptome waren bei mir vor meiner Thyroxinbehandlung auch da. Solltest Du nicht in absehbarer Zeit einen Termin bekommen, kannst Du auch mit Überweisungsschein zu einem Nuklearmediziner gehen. Auch das ist der richtige Ansprechpartner für Dich. Alles Gute. Gerda

1

Danke für Antwort! Ich werde morgen zu einer bekannten Hausärztin gehen, zu der ich eigentlich aus privaten Gründen nicht gehen wollte..., und ihr einfach vorschlagen, dass ich mit einer erstmal niedrigen Thyroxinbehandlung testen möchte, ob es mir vielleicht nicht besser geht. Ich werde mir zwar auch noch eine Überweisung zum Spezialisten holen, aber ich glaube da dauerts ja auch noch mit dem Termin :(

0

Hallöchen also es gibt viele Ärzte die sich freuen das du nur kommst und dir Tabletten verschreiben oder sogar dir alles schön reden ! War bei mir so zwar anderes Problem . Was kann ich sagen ich kann nur meine Erfahrung sagen . Meine vielen Ärzte quälten mich kann man sagen ivh habe 6 Ärzte durch und die in 4 Jahren der letzte Arzt sagte dann mal endlich c't was dann am Ende das richtige Ergebnis heraus kam . Man pumpte mich voll mit Medikamenten was meinen Magen geschadet hat . Durch einen netten Freund bekam ich colostrum was sehr hilft und aloe vera Trink Gel . Diese Dinge bewirken viel in deinem Körper entsäuert entschlackt entgiftet und baut dein Immunsystem auf. Du kannst dir gerne eine 2 Meinung einholen und sehen ob was anderes heraus kommt um sicher zu gehen . Ich hoffe ich könnte dir helfen :). Ich meine ein Teil deiner Symptome kann colostrum und aloe vera helfen . Ist nur meine Erfahrung . Nicht jeder Arzt macht Fehler und hilft !! Meine Erfahrung

1

Davon habe ich noch nie gehört...klingt aber interessant, ich werde mich mal informieren. Danke! :)

0

TSH-basal??

Ich habe eine Frege bezüglich meiner SD betreffend, Es ist so, dass vor einem Jahr eine Vergrößerung meiner SD festgestellt wurde. Keine Über-oder Unterfunktion, nur die Vergrößerung. Damit die SD nicht noch größer wird muß ich seitdem L-Thyroxin 50 nehmen. Seit kurzem leide ich unter Herzrasen, Druckgefühl in der Brust, Schwindel und Angst/Panikattacken. Eine Freundin meinte nun, das könne von diesen SD Tabletten kommen. Ich war dann am Montag beim Arzt zur Blutabnahme, aber die Werte waren alle im Normbereich. Ich hab sie mir auch extra ausdrucken lassen....Was meinen Sie dazu? Kann das wirklich an den Tabletten liegen und warum hab ich diese Symtome dann erst seit kurzem? Ich danke Ihnen schon mal ganz herzlich. Die Werte habe ich hier, falls Sie diese benötigen.LG

...zur Frage

frage zu den schilddrüsenwerten. Alles richtig so ???

Hallo ich habe eigentlich nur eine frage und hoffe ihr könnt mir sie vielleicht beantworten.... seit Monaten geht es mir schon schlecht sehr schlecht.. Bis jetzt wurde nichts organisches gefunden nun hab ich eine frage zu meinen Schilddrüsen werten...

bei mir wurde rechts einen leicht hypoechogener knoten (1,2 X1,0 X1,7 cm ) festgestellt.

Das Gesamtvolumen meiner Schilddrüse beträgt 10ml. (ich bin weiblich) 26 Jahre...

meine werte:

TSH : 1,7 µU/ ml norm : 0,3 bis 2.5

FT4 : 1,1 ng /dl norm : 0,8 bis 1.8

FT3 : 2.7 pg /ml norm : 1,2 bis 3.7

TAK (TPO/AK) 4.0IE ml norm : < 40IE / ml negativ

40 bis 50 IE/ml grenzwertig
50 IE/ml positiv

TAK ( TG - AK) 4,9 IE / ml

Norm :<100 IE / ml negativ

100bis150 IE / ml grenzwertig
150 IE / ml positiv

TRAK < 0,1 IE / I

norm : < 1,0 IE / I negativ

1,0 bis 1,5 IE / I grenzwertig

1.5 IE / I positiv

TSH BASAL nach Nasenspray Einnahme : 12,4 (normal)

laut Bericht steht das es sich um eine Struma nodosa rechts handelt. Medikation empfiehlt er mir Thyronajod 37.5 mg.

ist das denn so richtig?? ER meint um den Kropf zu behandeln... wegen der Schilddrüse, das sie nur 10 ml hat , hat er nichts gesagt..... ich hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen??? ganz ganz liebe Grüße

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion Schuld oder doch die Psyche?

Vor ein paar Tagen auf dem Weg zur Schule , wurde mir auf einmal übel , hoher Puls , Herzrasen , schweres Atmen und schwitzen an den Händen . Ich habe die Umwelt nicht mehr richtig wahrnehmen können und habe sofort den nächsten Bus Nachhause genommen . Seit dem fühle ich mich unsicher wenn ich nach draußen gehe. Da ich seit 3 Jahren weiß das ich eine Unterfunktion habe , war mein erster Gedanke das es daran liegen könnte , doch sind meine Werte in Ordnung laut des Arztes. Meine Mutter sagte es kann auch eine kleine Panikattacke gewesen sein, da ich nach dem " Anfall " auf einmal traurig wurde und diese grundlose Traurigkeit immer noch da ist.

Ich habe mir jetzt meine Werte mal ausdrucken lassen und diese sind

TSH basal LIA = 1.51 IU/ml ; Freies T3 LIA = 3.24 pg/ml ; Freies T4 LIA = 1.40 ng/dl (habe noch andere Werte vom kleinen Blutbild weiß aber nicht ob diese relevant sind)

zu mir : 17 Jahre , weiblich , nehme momentan L-Thyrox Henning 75 vor 1 Jahr noch 50

Schon einmal Danke im vorraus

...zur Frage

Kann mir jemand Blutwerte(für Schilddrüse) erklären?

Hallo ihr lieben Menschen da draußen,

vor kurzem habe ich mir bei meinem Hausarzt Blut abnehmen lassen, da wir einen Verdacht auf eine Schilddrüsenstörung hatten. Nun benötige ich eure Hilfe zu meinen Blutwerten:


Leuko: (bei mir) 8 , Norm liegt zwischen 4,5-10,5

Erythrocyten: 4,9 , Norm 4-5,6 (Einheit Mio/Yl)

Haemoglobin: 15, Norm 12-16 (Einheit g/dl)

Hämatokrit: 46, Norm 37-48

MCV: 90, Norm 80-100

MCH: 30, Norm 27-34

MCHC: 31.8 , Norm 30-37

Thrombo: 298, Norm 140-440

Eisen: 90, Norm 50-170

Ferritin: 45, Norm 20-291

TSHbas. : 1,95 , Norm 0,3-3

Mikrosomale SD-AK: 1020 , Norm -60

Thyreoglobulin-AK (ELISA): 57, Norm -60

TSH-Rezeptoren-AK: 1.0 , Norm >2


Was bedeuten diese Werte? Bitte um eure Hilfe, wäre euch echt dankbar!

...zur Frage

Hashimoto Thyreoiditis und Depressionen: benötige ich eventuell auch T3?

Hallo Leute , ich bin männlich 20 Jahre und habe seit 10 Jahren Hashimoto Thyreoiditis und das Problem ist ich habe zum 4. mal ein absolutes down . Andere Leute hier schreiben mir echt aus der Seele . Dieses ständige unangenehme Gefühl , Angst , traurigkeit grooooße Schlafprobleme und generell schlechter allgemeinzustand . DIe letzten drei male hatte ich immer einen TSH Wert von 6,5 5,7 und 4,8 , dann wurde mein L-Thyroxin erhöht und es ging mir wieder besser . Jetzt is aber mein großes Problem dass ich wieder total unten bin , mein TSH ist aber auf 0.55 . Meine Frage , ich habe gelesen das ganz viele zusätzlich T3 nehmen müssen , weil genau das für die Psychische aktivität zuständig ist , stimmt das und generell was sagt ihr dazu ?

Habe auch direkt meine Werte um es anschaulicher zu machen

TSH : 0.55 mU/L , FT3 : 3,7 pg/ml , FT4 : 17.4 pg/ml , mikrosomale TPO AK : 600 U/ml , TRAK : 0.30 U/L

Ich nehme 150 L-Thyroxin und mein HA sagte jetzt zu mir ich soll 125 und 150 im wechsel nehmen (ein Tag 150 , ein Tag 125) , da mein TSH recht niedrig ist und es daher kommt . Das kann ich aber kaum glauben , da ich sonst mit einem niedriegen TSH dann immer wieder auf der Spur war , aber jetzt weiß ich echt nicht weiter ....

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

MFG

...zur Frage

Schilddrüsenwerte "unnormal" ?

Hallo :) Ich habe hier ein paar aktuelle Werte meiner letzten Blutuntersuchung von der Schilddrüse. Keine Antikörper + echoarme ,- inhomogene Areale der SD .

TSH :0,10 (0,27-4,20) FT3: 4,1 (2,0-4,2) FT4: 1,3 (0,8-1,7)

Zeigt dieses eher auf eine Überfunktion hin ?

LG Tinschen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?