Symptome / schmerzen &Kein ärztl. Befund

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Nana97!

schmerzen &Kein ärztl. Befund....da ich schon seit jahren Probleme mit dem Bauch habe Im Grunde war der Krankenhaus Aufenthalt völlig sinnlos da diese Ärzte nichts fanden ( Mrt , mehrere Ultraschall , Blutbild ) , diese pumpten mich dann eben nochmal mir Antibiotika zu..

Bei so vielfältigen und diffusen Beschwerden, bei denen kein Arzt so richtig weiter weiß, kann ich Dir aus eigener guter Erfahrung nur raten, mal einen Test mit Bioresonanz machen zu lassen. Mit so einem unkomplizierten Test kann man alles im Körper herausfinden, was so "aus dem Ruder gelaufen ist"!!! Danach weißt Du genau was los ist und man kann danach ganz gezielt behandeln - egal mit welcher Therapiemethode. Alles was viele Ärzte in unzähligen Untersuchungen veranlassen, kann mit diesem Test innerhalb ca. 1 - 1 1/2 Stunden ermittelt werden - zuverlässig, ggf. bis auf den einzelnen Erreger!!! Ich habe so einen Test selbst schon erfolgreich für eine solche "Fahndung" machen lassen. Immer nur Antibiotika einzunehmen ist ja auch keine Dauerlösung. Bei Infekten aller Arzt nehme ich meistens erst einmal "Cistus-incanus-Infektabwehrkapseln". Einen Tipp dazu gebe ich Dir als Antwort am Schluss.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/chronische-infekte-unklare-beschwerden-bio-frequenz-therapie-hilft-bestimmt (bitte auch alle Ergänzungen lesen!!)

Baldige Besserung und Klarheit wünscht Dir walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich kann´s einfach nicht fassen. Soviel Antibiotika und das zum Teil einfach gut Glück. Mein Urologe hatte bei mir, als ich immer wieder Blasenentzündungen bekam, einfach testen lassen, auf welche Antibiotika ich anspreche und gegen welche die Erreger, die ich hatte, resistent sind. Das kann mal in einem Labor (mittels Urinuntersuchung) untersuchen lassen, der Arzt muss das halt veranlassen. Ich will doch mal schwer hoffen, dass der HNO-Arzt, der Dir gestern Blut abgenommen hast, das ins Labor geschickt hat, um eine eine gezielte Antibiotikagabe machen zu können. Sprich ihn bei Deinem Besuch darauf an!! Du solltest in Abständen von zwei Stunden zum Antibiotikum Joghurt mit lebenden Milchsäurebakterien essen. Bei soviel Antibiotikagaben ist es sehr wahrscheinlich, dass Du Sproßpilze im Darm bekommst. Dann hast Du das nächste gesundheitliche Problem, das muss ja nicht sein. Alles Gute. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Nana.

Du schreibst ...

  • seit 2 Wochen schon wieder erhöhte Temperatur ( immer zwischen 37,5 und 38) & Beschwerden wie Bauchschmerzen, Kopfschmerzen ,Übelkeit, Halsschmerzen , Erkältung & Rückenschmerzen
  • Blasenentzündung ( die Urin werte wieder gut waren..).
  • Nierenbeckenentzündung
  • Angina ( Halsschmerzen , Erkältung usw.).

Ich schätze dei Bauchschmerzen kommen von den vielen Antibiotika. Denn da geht auch Deine Darmflora kaputt. Siehe Stuhlgang. In der Apotheke gibt es Tabletten für ca. 5 Euro die die Darmflora wieder stabilisieren. Da Dein Immunsystem nicht mehr so ganz problemlos arbeitet, solltest Du einmal beim Einkauf einmal nach Meerrettich , Thymian, Kapuzinerkresse udgl. sehen bzw. sie Dir mitbringen lassen.

Hier stehe einige Wenige drin http://www.medizinfo.de/urologie/blasenentzuendung/angocin/materialien2012/angocin_pflanz_antibiotika.pdf Das schmeckt nicht immer so unbedingt gut ..aber es wirkt und das ist auch wichtig.

Ein Darmproblem allgemein wie Reizdarm oder Morbus Chron wirst Du ja nicht haben.

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mhmmm klingt ja alles etwas seltsam, vorallem dass dich die Ärzte so mit Antibiotika voll gepumpt haben. Dass man dies bei einer Blasenentzündung geben muss, ist mir klar, nur wenn man zu viel Antibiotika einnimmt, nimmt das Immunsystem ab, das heißt, du bist anfälliger für erneute Krankheiten, da sich dein Körper nicht mehr gegen Bakterien wehren kann und wenn man zu viel einnimmt, kann es auch eine Immunität gegen bestimmte Medikamente geben, deshalb ist es wichtig, dass das Antibiotikum immer gewechselt wird.

Warte die Blutwerte ab und bleibe hartnäckig. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nana97
18.06.2014, 16:35

Hallo , habe heute gesagt bekommen .. Mit den Blutwerten sei alles okay

0

Kann es sein, dass du derzeit viel Stress hast?

Bei mir ist es zumindest so, dass ich Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme und Bauchschmerzen habe, soweit ich komplett gestresst bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?