suizide ;)

Support

Liebe/r Lisssel,

es hört sich besorgniserregend an, wie Du Deine Lage beschreibst. Deine Situation hat allerdings Ausmaße, in der die Community Dir wahrscheinlich nur bedingt helfen kann. Sprich bitte mit einem Menschen, dem du vertraust, darüber. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Ich wünsche Dir alles Gute!

Herzliche Grüsse

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

6 Antworten

Hallo, ich finde es einfach unverantwortlich, evtl. mehrere 100 Menschen auf dem Gewissen zu haben, wenn man sich vor einen Zug wirft, nur weil man mit dem eigenen Leben nicht fertig wird. Vom Lokführer mal ganz zu schweigen. Glaubst Du im Ernst, hier würde jemand eine Dosisempfehlung wegen der Tabletten geben? Würdest Du das ernst meinen, würdest Du doch hier nicht schreiben, oder? Ein Psychotherapeut ist die einzige Alternative. Grüße Gerda

Die wie vielte Suizidfrage war das jetzt schon, merkst du eigentlich nicht, dass es von dir unverantwortlich ist,hier viele User in helle Aufregung zu versetzen um dir gute Ratschläge zu geben. Wärst du in nicht von deiner Klinik abgehauen und hättest dich austherapieren lassen dann müsstest du am Tag danach nicht solche unverantwortlichen Fragen stellen.

Im Normalfall merkt ein guter Psychologe wenn da etwas absolut im argen ist und wenn sie am nächsten Tag nicht da ist sollte da schon einmal die Frage auftauchen könnte da etwas daneben gehen.

Im Normalfall muß man sich schon abmelden wenn man eine Klinik verläßt und etwas unterschreiben nach dem Motto auf eigene Gefahr..!

Nun kann man einige 100 Kilometer entfernt nicht nach vollziehen schreibt sie das nächste Woche wieder... Wie eine die hier immer schrieb sie hat Schwierigkeiten beim Luft holen.

5
@StephanZehnt

Sie hatte doch Ausgang :-))) Aber du hast recht mit dem was du hier schreibst.

2

Wenn wir schon ausprobiert hätten, wieviel Tabletten man braucht würden wir entweder tot oder im Knast sein, weil wir jemand umgebracht hätten. Lass solche albernen Fragen sein und wende dich lieber dem Leben zu.

TOD UND WAS DANN?

Der Tod ist ein schreckliches Ereignis. Trotzdem muss sich jeder damit auseinandersetzen. Denn es sterben ja nicht immer nur die anderen. Irgendwann steht auch Deine Lebensuhr auf 00:00. Und was passiert dann mit Dir? Dass es irgendwie weitergeht, ahnt eigentlich jeder. Aber was genau kommt dann? Eben davon handelt dieser Film. Schau doch mal rein und dann triff Vorkehrungen für dieses Ereignis, das ja auf jeden Fall auch auf Dich zukommen wird.

http://www.nightlight.de/klartexte/schluss-aus-und-vorbei.html

Viele, die Nahtoderfahrungen haben, berichten, dass der Tod kein schreckliches Ereignis ist. Schrecklich ist es nur für die Hinterbliebenen.

1
@dinska

Da geht es um das Sterben. Den Tod selbst hat nur einer "geschmeckt", und das war Jesus Christus, Gott selbst. Und was ER über den Tod schreibt,. das ist verbindlich. Denn ER ist der HERR über Leben und Tod!

Verbindlich ist also nicht, was irgendwelche Menschen über irgendwelche Erlebnisse sagen.

Fu mußt bedenken, der Teufel ist der Fürst dieser Welt und verstellt sich als Engel des Lichts. Wer weiß, ob da einem nicht der Teufel in Form von Licht entgegenkommt bei diesen ganzen Erlebnissen...

Nahtod ist nicht gleich Tod!

1
@Hooks

Nahtod ist nicht gleich Tod, da gebe ich dir recht, es ist nur eine Vorstufe. Trotzdem denke ich, dass der Tod für den Menschen nichts Schreckliches ist. Ich denke Gott liebt alle Menschen, warum sollte er ihnen dann die Hölle zumuten. Das ist nur eine Erfindung der Kirche, um Menschen auf den rechten Weg zu führen. Der Tod gehört zum Leben dazu. Alles, was beginnt, endet auch wieder.

0
@dinska

Es kommt hier nicht darauf an, was DU denkst, sondern was Gott darüber denkt. Und das findest Du in der Bibel. alles andere ist Lüge.

0
@dinska

ach? Bist Du nun auf einmal wirklich damit einverstanden? Wäre ja gut...

0
@Hooks

Wir entfernen uns zu weit von der Frage! Ich diskutiere mit dir hier nicht über die Bibel.

0

Nach der Totenstille kommt das böse Erwachen im Jenseits, das muß mal ganz klar und deutlich gesagt werden!

Wir werden falsch informiert!

Auch von dir, aus dem Jenseits ist noch niemand zurückgekommen.

0
@dinska

???

Jesus Christus ist zurückgekommen!

Das ist das bestbezeugte Ereignis in der gesamten Antike, daß er auferstanden ist! Beschäftige Dich mal mit den Fakten!

1
@Hooks

Er scheint dir ja allerhand erzählt zu haben. Nun weiß ich wenigstens woher du dein Wissen beziehst.

0
@dinska

Aus der Forschung bezüglich der Antike und aus der Bibel. Woanders bekommst Du kein Wissen her über den Herrn über Leben und Tod - das ist Gott selbst.

Alles andere kannst Du ins Reich der Märchen stellen.

0

Was möchtest Du wissen?