Suche Rehaklinik für Fibromyalgie

1 Antwort

Hallo Delfinii,ich kann Dir die Rheumaklinik in Bad Nenndorf in der Bahnhofstrasse empfehlen.War selbst schon 3 mal dort und wurde super betreut.Viel Glück wünsche ich Dir. Lg

Reha Abbruch wegen Urlaub?

Hallo an Alle!

Mir wurde eine Reha durch den Rentenversicherungsträger bewilligt, nachdem mich meine Krankenkasse zum Medizinischen Dienst geschickt und mir Anträge für die Reha zukommen ließ.

Jetzt habe ich aber folgendes Problem:

Der Antrag vom 17. Januar wurde am 3. Februar bewilligt und als dringend gekennzeichnet. Mir wurde sogar der Antrag auf meine Wunschklinik ermöglicht!

Ende Februar wurde mir von der Klinik telefonisch ein Aufnahmetermin für Anfang bis Mitte April mitgeteilt, allerdings nicht versprochen.

Okay, dachte ich mir, dann verpasse ich den 40. Geburtstag von meinem Mann, doch das wäre ja nicht so schlimm, denn es geht ja um meine Gesundheit.

Nun kam am 26. März das Schreiben von der Klinik, in dem mir mein Aufnahmetermin mitgeteilt wurde: der 17. Mai und ich war zutiefst traurig!

Der beiliegende Taxischein ist gültig vom 15.5. - 14.6.11. Nun ist es aber so, daß mein Mann und ich in jedem Jahr nur einen einzigen Urlaub haben und das ist nunmal das Pfingstwochenende an der Ostsee.

Ich rief also in der Klinik an und fragte, ob es denn möglich wäre, am Donnerstag oder Freitag vor dem Pfingstwochenende abzureisen.

Nein, dienstags wäre Entlassungstag und außerdem wäre es dann ein Abbruch der Reha!

Ich bin total verzweifelt und habe Angst, das mir durch diese vorzeitige Abreise finanzielle oder andere Nachteile entstehen können.

...zur Frage

wer kennt wirklich gute rehaklinik nach schlaganfall- ausgangspunkt berlin

grüsse euch da draußen! meine mom hat vor 3 tagen in der geriatrie, in der sie am abend zuvor nach der notaufnahme gebracht wurde, einen schlaganfall erlitten - gott sei dank nur ein relativ leichter. aber ihr zustand ändert sich stündlich. da dann eine reha angebracht ist, würde ich gern wissen, ob jemand irgendwo gute erfahrungen mit einer klinik gemacht hat - ausgangspunkt ist berlin und sollte nicht unbedingt in süddeutschland sein ;-) bin was krankenhäuser und ärzte angeht nicht unerfahren, aber die ralität hat leider oft gezeigt. dass insbesondere internetpräsentationen der kliniken sich super lesen, aber sobald man vor ort ist, stellt sich nicht selten das grauen ein - frei nach dem motti: 82 und viele krankenheiten.... ist eh bald vorbei. nur daß meine mom einen enormen lebenswillen und selbstständigkeitwillen hat, wird gepflegt ignoriert... ein glück gibt es trotz allem noch ausnahmen! vielen lieben dank im voraus!

...zur Frage

Reha Einzelzimmer Doppelzimmer

Ich bin in RehaKlinikum Bad Säckingen GmbH Bergseestraße 61 79713 Bad Säckingen und habe mich vor der Reha schon im Rehaklinikum erkundigt und ob ich ein Einzelzimmer haben kann. Es ist hier üblich das man in der ersten Woche immer ein Doppelzimmer bekommt. Ich bin Kassenpatient. Die Reha wird von der Deutschen Rentenversicherung bezahlt. 1. Steht mir ein Einzelziemmür ein zu? 2 . Oder sollte mann sich bei der Beantragung der Reha für eine der vielen Kliniken ohne Doppelzimmer stark machen.

...zur Frage

Kur oder Reha oder Teilhabe?

Hallo, nachdem ich schon viele Jahre bei einem Orthopäden in ambulanter Behandlung bin, wurde mir nun empfohlen, einen Kur(Reha)-Antrag zu stellen. Meine Fragen: 1) Seit mehr als 10 Jahren bin freiberuflich im IT-Bereich tätig. Vorher habe ich viele Jahr als Angestellter gearbeitet. Kann ich nun einen Kur(Reha)-Antrag wie ein Nichtselbständiger stellen oder gibt es Sonderregelungen? Bin ich überhaupt berechtigt? 2) An welche Stelle muss ich den Antrag richten: DRV Bund oder an die Krankenkasse (bin freiwillig in der gesetzlichen Kranken-Versicherung, zahle aber keine Beiträge in der gesetztlichen Rentenversicherung)? 3) Früher hieß es Kur, dann wude es umbenannt in "Reha". Nun taucht auf den Webseiten der DRV-Bund öfters der seltsame Begriff "Teilhabe" auf. Was käme für mich in Frage: "medizinische Rehabilitatition" oder "Präventionsleistungen der Deutschen Rentenversicherung" oder Leistungen zur "Teilhabe am Arbeitsleben"? 4) Welche Formulare benötige ich?

für Antworten: danke im Voraus!

...zur Frage

Reha ablehnen

Ich habe für mitte Januar eine Reha genemigt bekommen. Was könnte passieren, wenn ich jetzt nicht mehr zur Reha möchte? Z.B. Zahlt die KK weiter Krankengeld?? Was passiert, wenn die KK kein Krankengeld mehr zahlt und der Betriebsarzt, mich weiter arbeitsunfähig schreibt?? Wie sieht es später mit Frührente, Berufsunfähigkeitsrente ( private Zusatzversicherung) aus und würde ich spätermal eine Reha oder Kur noch bekommen?? Wie sieht es mit Antrag auf Schwerbehinderung aus?? Gruß Andy

...zur Frage

Gibt es in der stationären Reha meist nur Gruppentherapie

Mein Vater ist momentan wegen eines neurologischen Schadens (Quetschung am Rückenmark) welcher auch Lähmungserscheinungen nach sich zieht im Krankenhaus. Es steht nun zur Debatte, ob er anschließend in eine Reha- Klinik verlegt werden soll. Wegen seiner Symptomatik benötigt er Einzeltherapien. Nun hat man ihm gesagt, aus Kostengründen gäbe es in den Reha-Kliniken fast nur noch Gruppentherape, womit ihm kaum geholfen wäre und was für ihn eine Rehabilitationsmaßnahme sinnlos werden ließe. Ist das tatsächlich so? Wird an Einzeltherpien immer mehr eingespart?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?