Suche Hausmittel bei Wunden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Melaleuka Öl ist auch ein sehr gutes Hausmittel und man kann es innerlich sowie äußerlich anwenden.

Versuche hier mal die Anwendung einigermaßen lesbar rein zu kopieren

Anwendungsmethode für MELALEUKA PLUS ÖL A = MELALEUKA PLUS ÖL unverdünnt auftragen. B = 10 Tropfen MELALEUKA PLUS ÖL in ein Glas warmes Wasser geben. C = 4 ml MELALEUKA PLUS ÖL ins Badewasser geben. D = 30 Tropfen MELALEUKA PLUS ÖL in 2 Liter kochendes Wasser geben und den Dampf einatmen, oder unverdünntes MELALEUKA PLUS ÖL auf ein Taschentuch geben und inhalieren. E = 12 ml MELALEUKA PLUS ÖL mit 100 ml Babyöl vermischen. Problem Methode Anwendung Arthritis A Gelenke mit MELALEUKA PLUS ÖL einreiben Blasen A Mehrmals täglich mit MELALEUKA PLUS ÖL betupfen Fusspilz, Scherpilzflechte, Ringpilz A oder C Einreibung der Stellen mit MELALEUKA PLUS ÖL. Kur mit Fussbädern (3-mal, über eine Woche) Geschwüre und Karbunkel A So oft wie möglich auf die betroffenen Hautstellen auftragen Halsschmerzen und Raucherhusten B oder D Gurgeln oder inhalieren Herpes, Hautentzündungen, Ausschlägen A Mehrmals täglich auftragen Insektenbisse und -stiche A Mehrmals täglich auftragen Juckreiz A oder C Die betroffene Hautstelle mit MELALEUKA PLUS ÖL einreiben. Vollbad mit MELALEUKA PLUS ÖL Kehlkopfentzündung B oder D Gurgeln oder inhalieren. Stimme schonen. Kopfläuse, Nissen, juckende Kopfhaut A Unverdünntes MELALEUKA PLUS ÖL auf Fingerspitzen tropfen und in die Kopfhaut einmassieren. 5 Minuten einwirken lassen, gründlich auswaschen. Mundgeruch B Gurgeln und Mundspülung. Mundgeschwüre, Erkältungsbläschen A So oft wie nötig auftragen Muskelkater, Muskelschmerz, Vertauchungen A oder C In die schmerzenden Stellen einmassieren oder warmes Vollbad mit MELALEUKA PLUS ÖL Nagelbettentzündung A Nagel, unter dem Nagel und Nagelbett mehrmals täglich betupfen Ohrenschmerzen A Ein paar Tropfen MELALEUKA PLUS ÖL ins Ohr träufeln Pickel und Akne A Befallene Hautpartie mit MELALEUKA PLUS ÖL betupfen. Zur Vorbeugung 10

Rheumatismus und Hüftschmerzen A MELALEUKA PLUS ÖL auf die schmerzende Stelle auftragen Sonnenbrand A oder C Die betroffenen Hautstellen mit MELALEUKA PLUS ÖL einreiben. Lauwarmes Vollbad mit MELALEUKA PLUS ÖL Splitter A Vor und nach dem Entfernen auftragen Verbrennungen (leicht) A Auf die betroffene Hautstelle MELALEUKA PLUS ÖL auftragen Warzen, Hühneraugen, Schwielen A Auf die betroffene Hautstelle MELALEUKA PLUS ÖL mehrmals täglich auftragen. Geduld üben Wunde, riechende Füsse C 10 Tropfen MELALEUKA PLUS ÖL im warmen Wasser als Fussbad benutzen, morgens und abends Wundstellen bei Kleinkindern E MELALEUKA PLUS ÖL mit Babyöl vermischen und auf die Wundstellen auftragen. Bei Babys niemals unverdünnt anwenden Zahnfleischentzündungen, Zahnschmerzen A und B Betroffene Stellen mit MELALEUKA PLUS ÖL einreiben. Mundspülung mit MELALEUKA PLUS ÖL in Wasser verdünnt Zecken und Blutegel A Parasit entfernen. Biss-Stelle mit MELALEUKA PLUS ÖL betupfen Ausserdem zu beachten: Ein Bad mit 4 ml MELALEUKA PLUS ÖL als Zusatz lindert nicht nur Erkältungsbeschwerden, Ausschlag und Juckreiz, es hat auch eine sehr belebende Wirkung. Bei Haustieren wird MELALEUKA PLUS ÖL zur Linderung von Flohstichen und kleinen Wunden verwendet. 1 ml MELALEUKA PLUS ÖL ins Waschwasser geben. Einige Tropfen MELALEUKA PLUS ÖL mit der Hand gegen den Strich ins Fell reiben. Einige Tropfen in der Schlafstelle des Tieres verteilen. MELALEUKA PLUS ÖL ist eine praktische Ergänzung für Handtasche, Handschuhfach, Strandtasche und Erste-Hilfe-Kasten. Es ist einfach aufzutragen und hat eine leicht lokal-anästhetische, desinfizierende Wirkung. WICHTIG: Nicht in die Augen reiben Kindersicher aufbewahren Die Haltbarkeit beträgt 5 Jahre MELALEUKA PLUS ÖL sollte nur zur Linderung akuter Symptome benutzt werden. Falls Symptome andauern, sollte ein Arzt aufgesucht werden. 20 Tropfen entsprechen etwa 1 ml.

Hoffe kommt einigermaßen überschaubar rüber.

Grüße

Andel

Ich habe immer gute Erfahrungen mit Teebaumöl gemacht oder hochprozentigen Alkohol, wie z.B. Melissengeist, damit die Wunden desinfiziert sind und kein Eiter entsteht. Dann reicht es sie mit einem Pflaster oder einer Binde abzudecken, damit kein Schmutz rankommt und die Wunde abheilen kann. Wenn sie nicht mehr blutet und grindet,kann man etwas Penatencreme drauftupfen und danach noch etwas Puder drüber stäuben , das regt die Heilung an.

Hallo! Bei kleinen Wunden brauchst du normalerweise gar nichts zu machen ausser natürlich liebevolle Zuwendung dem Kind gegenüber. Ich habe bei meinen Kindern keine chemischen Salben verwendet und die Wunden sind auch so sehr gut verheilt. Achte auch darauf, dass sie an der Luft trocknen können, das fördert die Heilung. Lange Pflasterauflagen halten die Wunden lange feucht und so kann sich schlecht die nötige Kruste bilden. Nachts habe ich zum Schutz immer einen kleinen sterilen Mull- Verband aufgelegt und umwickelt. Bei grösseren Verletzungen und Wunden sollte man lieber zum Kinderarzt zur Versorgung.

Was möchtest Du wissen?