Suche gute Übungen für HWS?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo rebecca,

wie schon Lilienhaehnchen schrieb solltest Du mit Deinem Orthopäden sprechen, der kann Dir dann Physiotherapie verschreiben. http://www.heike-hoefler.de/frames/veroeffentlichungen.htm

Da steht ein Buch zum Thema Nackenschule ISBN 3-405-15410-3

Man sollte es aber nicht übertreiben mit solchen Übungen nicht das es noch schlimmer wird, dass heißt am besten bei der Physiotherapie Übungen zeigen lassen die hier sinnvoll sind Mitunter kann man schon mit wenigen Mitteln etwas tun evtl. mit einem Theraband.

Die beste Übung ist eine aufrechte, gesunde Haltung zu üben und dauerhaft einzunehmen. Schau mal unter www.gesundheitsfrage.net/tipp/aufrechte-haltung. Es ist wichtig die Schulterregion anfangs stündlich zu lockern, Schulterheben und kreisen, einzeln und beide gemeinsam. Die Halswirbel lang ziehen, Schultern weiten und nach unten drücken, das Kinn leicht anziehen und in den Nacken hineinspüren, die Nasenspitze nach links und rechts führen, liegende Achten schreiben. Insgesamt sind Wärmeanwendungen gut, progressive Muskelentspannung regelmäßig anwenden sowie Übungen aus Yoga und Pilates.

wenn schon beschwerden da sind, solltest du einen fachmann vor ort zu rate ziehen. hier kann keiner beurteilen, was mit dir los ist. ich habe diverse bandscheibenschäden in der hws und hab in intensiver physiotherapie und ambulanter reha genau gelernt, was ich tun kann und was ich besser bleiben lasse. es ist ganz wichtig, dass dich am anfang jemand bei der ausführung der übungen beobachtet und ggfls. korrigiert, damit du sie direkt richtig lernst. dann bekommst du ein gutes körpergefühl und merkst später selbst, wenn du abweichst. sehr gut helfen übungen mit dem theraband und mit kurzhanteln. zur entspannung hilft feuchte wärme. ich habe immer mein kirschkernkissen parat. einfach zusammen mit einer tasse voll wasser in der mikrowelle warmmachen und dann das kissen in den nacken legen und entspannen. du kannst anfangs auch unterstützung durch ein kinesiotape nutzen, um evtl. fehlhaltungen bewußt zu machen und zu korrigieren. das kann dir ein physiotherapeut anlegen.

chronischer Schwindel durch HWS bedingt?

Hallo liebe User,

leide seit einem Jahr, nach einem Unfall (beim Sport schlag auf dem Kopf) an Schwindelzustände, die mich ab und zu nicht mehr mal ausser Haus trauen lassen. Schwindelzustände wie, Schwank, - Drehschwindel, - als auch Gangunsicherheit und Benommenheit, sowie ab und zu mal Sehstörung (selten) begleiten mich Tagsüber.

Ich war nun bei zig Ärzten, sei es HNO, Neurologie, Hausarzt, Orthopädie. Alle Befunde Negativ, sprich für alles in Ordnung.

Jedoch merke ich die Verspannung im Bereich Nacken. Jetzt kommt das seltsame, beim drehen des Halses bzw des Kopfes spüre ich ein Knacken bzw. ein Reiben, wie als würde Knochen auf Knochen reiben, allerdings denke ich das es die Muskelatur ist. Ich bin verwirrt was kann dieses Reibgefühl sein, jedoch muss ich auch bekanntgeben das zwischen Hals (Nackenbereich) bis hin zu den Ohren zu Knackgeräuschen kommt als würden kleine Bällchen platzen, komisches Gefühl.

Ich war nun wieder bei meinem Orthopäden aufgrund meiner HWS und schilderte ihm die Beschwerden, er verschrieb mir nun aufgrund einer HWS Funktionsstörung eine Manuelle Therapie.

Nun meine Frage, ich möchte keine Ferndiagnose, da dieses nicht Möglich ist, wäre jedoch dankbar für einige Tipps.

Ist die HWS tatsächlich Ursache eines chronischen Schwindel (Schwank, Dreh etc.) un das tagsüber dauerhaft, sodass ich keine Tätigkeit aufnehmen kann, da dieser Schwindel mich begleitet:/ Was ist dieses reibgefühl bzw. was sind das für Geräusche im Bereich meines Kopfes/Nacken.

Was kann ich dagegen tun. HWS-Übungen mache ich seit knapp zwei Wochen, mein Zustand ist jedoch gleich geblieben. Sport treibe ich ab und zu mal. Ich spiele zwei mal die Woche Sport und joggen tuh ich auch 2 mal die Woche. Ausreichend Wasser trinke ich auch. Psychisch bedingt kann es wohl nicht sein (ursache des Schwindels) da ich keine seelischen Sorgen habe, jedoch zugeben muss das mit diesem entstehenden Schwindel erst die Psychische Probleme kommen, nach dieser Theorie ist die Psyche nicht die Ursache?...

Bin im Vorraus dankbar für Tipps und Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?