Streptokokken. Trotz Medikamente immer schlimmer?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Kimmee,

ich gehe davon aus das du dein Antibiotika ordnungsgemäß nach Vorschrift anwendest!? Und zu Hause bist und nicht auf der Arbeit.

Offensichtlich ist deine Infektion gerade am Gipfel angekommen.

Es ist durchaus möglich das die volle Wirkung noch nicht eingesetzt hat denn alles brauch seine Zeit. Am Abend sind die Schmerzen immer schlimmer das hängt damit zusammen das das Drüsengewebe zum Abend mehr anschwillt z.B bei Ohrbeteiligung.

Bei mir hilft da überhaupt keine Wärme.Ich nehme dann meistens kühle Getränke zu mir und lutsche auch mal ein Eis!Das empfinde ich dann als angenehm gerade wenn alles geschwollen ist .

Du solltest dir auch einen Schmerzmittelplan machen z.B alle 6h eine Ibuprofen,sollte sich aber dann auch bei mindestens 600 mg belaufen später kann reduziert werden.

Desweiteren kannst du auch zum schlafen eine Kalte Kompresse (Eisakku) in ein Tuch einwickeln und am Hals anlegen.

Stress dich nicht so und gib dir und deinem Körper die benötigte Zeit.

Sollte wirklich garnichts besser werden mußt du halt noch einmal zum Arzt.

Gute Besserung!

Hallo Bobbys,

ja, richtig, ich nehme drei Mal am Tag Penicillin 1,5 Mega ein. Dazu immer eine 600mg Ibuprofen. Ich versuche, nur drei mal eine zu nehmen, die vierte hebe ich mir auf, falls es Nachts unerträglich wird. Meine Bedarfsmedikation sozusagen. Bisher war bei mir Wärme besser. Die Schmerzen sind mittlerweile auch erträglicher geworden, aber auf der linken Seite schwillt dennoch immer mehr an. Meine Mitbewohnerin und ich veranstalten gleich eine Wassereisparty. Mal das Kalte ausprobieren. Weil meine linke Mandel mittlerweile so dick ist, dass sie das Zäpchen berührt, was je nach Atmen zu einem akuten Brechreiz führt. Ja, ich habe mich jetzt auch erstmal 2 Wochen vom Sport abgemeldet, damit ich wirklich gesund werde. Ich habe gehört, dass sich Streptokokken wohl gerne noch woanders absetzen. Und das ist es nicht wert, da bleibe ich lieber im Bett liegen, auch wenn das für mich ganz furchtbar ist....schon jetzt am dritten Tag. Ich danke dir für deine beruhigende Antwort! Jetzt geht es mir kopfmäßig auch einfach wieder besser. Danke! :)

0
@Kimmee

Gerne wenn ich helfen konnte,Soweit wie ich das gelesen habe machst du es ja jetzt erstmal richtig.Auch das du dich wirklich schonst und beim Sport abgemeldet bist ist gut.Denn diese Keime können sich tatsächlich aufs Herz übergreifen und zu einer Endokarditis führen.

Aber du machst ja so weit alles richtig! Viel Spaß beim Wassereis lutschen ;-)

0
@bobbys

Sehr gut! Danke nochmal vielmals für den Tipp. Es war zwar anfangs ein bisschen schwierig, aber ich habe mich tapfer geschlagen! Und siehe da: Ich habe gerade Frikadellen gemacht, die ich sogar essen kann! Mit mir geht es steil bergauf! Danke Danke Danke. Ich glaub das war der kleine Tipp, der gefehlt hat :) Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende und hoffe, ihr habt nicht zu viel Schnee :D

0
@Kimmee

Vielen Dank für den Stern! Freut mich noch mal von dir zu hören, vorallem das es mit dir berauf geht.:-)

......hhhmmmm lecker Frikadellen...!!!:-)

0

Ein Abstrich wurde nicht gemacht, das ist richtig. Er hat mir nur in den Mund und auf die Mandeln geschaut. Ich hatte vor 6 Jahren schon einmal genau diese Krankheit. Damals wurde mir gesagt, ich hätte pfeifrisches Drüsenfieber, was aber später dementiert wurde, weil ich das als Kleinkind schon hatte. Ich erinnere mich, ebenfalls Penicillin bekommen zu haben und drei Wochen flach gelegen habe. Aber 3 Wochen kann ich mir heute wirklich nicht mehr leisten. Also am besten nochmal zum Arzt und Abstrich machen? Es ist immernoch unverändert geschwollen, als würde ich Backenzähne bekommen oder so...

Streptokokken sind Bakterien. Diese sind mit Antibiotika oder auch mit Penicillin zu behandeln. Selbst wenn das Antibiotika nicht sofort anschlägt, dürfte es keine Verschlechterung mehr geben. In deinem Fall macht mich stutzig, dass nicht nur eine Verschlechterung eingetreten ist, sondern das Mittel augenscheinlich nichts hilft. Damit solltest du unbedingt nochmals zum Arzt gehen. Hat der Arzt überhaupt einen Abstrich gemacht? Das wäre nämlich auch wichtig, um zu wissen, welches Medikament in diesem Fall hilft.

Hallo Janno!

Anscheinend war die Verschlechterung nur akut, mittlerweile kann ich schon wieder essen. Danke dir trotzdem ganz lieb für deine Antwort! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :)

0

Was möchtest Du wissen?