Strahlenbelastung durch MRT?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Achtsam,

das MRT, die Magnet-Resonanz-Tomographie, arbeitet nicht mit Röntgen-Strahlung sondern mit einem Magnetfeld (und ist, nebenbei bemerkt, um einiges teurer als eine Röntgenaufnahme).

Der aktuelle Kenntnisstand dazu ist: unbedenklich. Eine Gefährdung konnte bisher nicht nachgewiesen werden.

Ich empfehle dazu auch die recht informative Webseite von Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Magnetresonanztomographie.

LG.

Die MRT gilt als recht unschädliche Methode. Ausser den energiearmen Radiowellen ist man keiner Strahlung ausgesetzt . Da aber ein starkes Magnetfeld auftritt, darf bei Menschen die bestmmte Metalle oder etwa einen Herzschrittmacher im Körper tragen nicht angewendet werden.

Was möchtest Du wissen?