Stoßwellentherapie bei Plantarsehnenentzündung hilfreich?

1 Antwort

Oh, Du Arme, das ist ja scheußlich! Natürlich schmerzen die Knie bei der veränderten Statik, da versuche mal, so wenig wie möglich zu laufen, sonst gibt es noch Folgeschäden.

Ich hatte vor Jahren einen Fersensporn, und den habe ich mit Lebertran eingerieben, mehrmals täglich ein paar Minuten, dann mit Wollsocken abgedeckt. Man sagte mir, vermutlich haben die Omega-3-Fettsäuren darin die Entzündung zum Verschwinden gebracht. Ich hatte eigentlich gedacht, das sei eine Verhärtung, und weil ich mal gehört habe, daß "Vitamin A verhärtete Strukturen aufweicht", habe ich das mit dem Lebertran probiert.

Ob ich ihn damals auch innerlich genommen habe, weiß ich nicht mehr. Du kannst es versuchen, aber dann gekühlt (schmeckt dann nicht so intensiv). Morgens zum Frühstück 1 EL, danach noch was essen, sonst kommt er dauernd hoch.(Fett lockert den Muskel zur Speiseröhre hin, Eiweiß schließt ihn.)

Gerade fällt mir noch ein, daß eine Freundin sich kleine Plastikflaschen mit halb Wasser gefüllt eingefroren hat und dann immer wieder mal ein paar Minutn lang die nackten Füße darauf gerollt hat. Das hat ihr wohl gutgetan. Sie sagte auch was von PSE.

Danke für deine schnelle Antwort. Fersensporn wurde bei mir per Röntgenbild ausgeschlossen. Leider muß ich auch ein bisl aufpassen was ich zu mir nehme, da ich Lactoseintoleranz habe und auch eine Speißeröhrenentzündung. :(

1
@Doreen

Lebertran ist ok. Der hilft gegen Entzündungen. Danach noch Eiweiß, damit der Pförtner wieder fest wird, Paranüsse sind gut.

1

Quarkauflagen könnten evtl. auch helfen, 1-2 EL Magerquark aus dem Kühlschrank in ein Tachentuch geben, Gummi drum, plattdrücken undimmer wiedermal für 15-20 min auflegen. Das geht uach bei Laktosintoleranz, liegt ja außen.

Vielleicht sind auch kalte Güsse nach Kneipp gut, guck mal da. Die fördern die Durchblutung, also die Versorgung mit Sauerstoff und 'Nährstoffen.

1

Lautes Knacken im Knie mit schmerzen

Ich habe seit ein paar Monaten ein lautes Knacken im Linken Knie, die Schmerzen sind sehr schmerzhaft, beim Teppen steigen knackt es, beim herumlaufen auch. Beim ruhestand habe ich auch sehr starke schmerzen, und die Kniescheibe tut auch weh wenn Ich mich hinknie oder wenn in die knie gehe um etwas zu reinigen am Fussboden.

wer kann mir ein paar Tipps geben.

Lg molly66

...zur Frage

Kann das ein eingeklemmter Nerv sein?

Ich habe in meinem linken Schultergelenk schlimme Schmerzen, die bis ins Handgelenk streuen. Unter der Haut fühle ich ständig ein kribbeln, so wie Ameisen. Außerdem habe ich starke Bewegungseinschränkungen und Taubheitsgefühl.

Der Arzt hat mir gesagt, meine Gelenkpfanne an der Schulter wäre geschrumpft, wahrscheinlich durch die 33 Bestrahlungen, die ich auf dieser Seite wegen Brustkrebs bekommen habe. Es ist nun vier Jahre seit der Bestrahlung her. Ich frage nun mal die Fachleute, kann denn das sein? Was kann ich tun, dass mein Arm wieder belastbar wird?

Der Orthopäde hat mich ziemlich im Regen stehen lassen und mir nur Schmerzmittel verschrieben.

Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

Seltsame Schmerzen im Knie

Seit nunmehr 5 Wochen habe ich seltsame Schmerzen am rechten Knie: Wenn ich knie tut es sofort mäßig weh, auch wenn ich stark von oben auf das rechte Knie drücke. Das komische daran: Sekunden danach verschwinden die Schmerzen, weder in Ruhe, noch bei Belastung habe ich irgendwelche Schmerzen, ich jogge sogar seither normal weiter. Außerdem ist auch nichts von außen zu sehen: Weder Schwellung noch Rötung. Es kann wohl nicht im Gelenk sein, vielleicht irgendwo im Außenbereich. Da es mich kaum stört (ich knie ja so gut wie nie) habe ich es bisher mehr oder weniger ignoriert, zwischendurch ein paar Tage mit Voltaren-Salbe eingecremt, aber ohne Effekt/ Besserung. Habe ansonsten auch keine anderen Symptome, fühle mich fit. Als ich heute aber kurz gekniet bin, kamen sofort die Schmerzen wieder und zwar ziemlich stark, Sekunden danach wieder weg. Was kann das sein? Ich werde jetzt trotzdem diese Woche mal das Knie röntgen lassen. Habt ihr eine Erklärung? Entzündung... wochenlang, aber nichts von außen zu sehen? Bin ziemlich ratlos. Danke und Gruß!

...zur Frage

Komisches Reißen und Ziehen im Knie/Schienbeinkopf

Hallo ich bin neu hier und hoffe das mir jemand helfen kann. Ich hab mich vor 3 Tagen vertreten, ich hab den re Fuß aufgestellt und mich dann ganz schnell und komisch gedreht, dabei hat es ganz furchtbar im re Knie gerißen und es gab einen schlag. Mir sackte sofort der Kreislauf weg und mir kamen die Tränen. Nach 10 Min konnte ich halbwegs wieder aufstehen und laufen. Ich war gestern beim Sportmediziner der hat geröngt, am Knochen ist zum Glück nichts passiert, er meinte eigendlich kann man wohl bis nächste Woche warten aber da der Befund bei mir so extrem ist, d.h. ich habe starke Schmerzen und er konnte die Bänder nicht beurteilen. Er meinte der Meniskus oder die Kapsel haben bestimmt was wegbekommen, und bei den Bändern ist er sich nicht sicher, da es mir zu schmerzhaft war. Ich soll Kühlen, hochlagern und 3x1 Tbl Ibu 600 nehmen. Die Schmerzen werden immer schlimmer, der Fuß wird immer wieder taub, das Laufen geht immer schlechter, der Gang ist hinkend. Ich hab das Gefühl das das Knie instabiel ist. Was kann ich sonst noch tun? Wer kennt sich damit aus? Muß ein Meniskus, Kapsel oder Bänderschaden immer operiert werden? Sollte ich mich nochmal beim Chirurgen vorstellen, da es ja tendenzel schlechter wird?

...zur Frage

Was könnte die Ursache für ein dickes Knie sein?

Ich habe oft abends und auch jetzt seit 3 Tagen ein sehr (!) dickes Knie. Ich bin Rank und schlank, jedoch ist das linke Knie so dick, das die Kniescheibe nicht mehr so sehen ist und ich keine Jeans mehr rüber bekomme. Ein großer, dicker, unförmiger Klumpen Knie, Das Erstaunliche ist: es tut gar nichts Chat weh! Natürlich hab ich schon nach Ursachen gegoogelt, aber da stand immer : sehr schmerzhaft. Hier gibt es null Schmerzen, es ist nur lästig. Es ist auch nichts passiert, kein Umknicke/ Stoßen ...nichts. Bin auch noch nicht uralt, sondern Mitte 40 . Überlastung kann es auch nicht sein, dann außer 20 Minuten gemütlich joggen 3 mal in der Woche und mit dem Rad täglich 10 Kilometer entspannt zur Arbit mach ich nichts. Ich bewege mich, aber nicht übermäßig, sondern so wie es sein soll. Einen Orthopäden Termin kann ich erst im Februar bekommen und ein Notfall ist es auch nicht, da ich ja keine Schmerzen hab. Was also macht ein Knje so extrem dick?

...zur Frage

Bakerzyste: Kann nicht auftreten, brauche ich Krücken?

Ich hab seit zwei Wochen eine Zyste im Knie. Ich trage seit über einer Woche eine Bandage. Ich habe höllische schmerzen und kann nicht auftreten. Meinem MRT-Termin habe ich erst in ein einhalb Monaten. Ich werde gleich zum Arzt gehen um mir noch Tipps gegen die Schmerzen zu holen. Wisst ihr, ob ich Krücken benötige, weil ich nicht auftreten kann ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?