Stirnhöhlenvereiterung , mein Arzt behandelt mit Adrenalin. Gibt es einen Sinn dahinter ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fürs Adrenalin habe ich keine Antwort, aber noch einen Tip:

Hab gerade eine Sinusitis bedeutend gebessert mit kolloidalem Silber, das ich mir (anfangs stündlich) in die Nase gesprüht habe. 25 ppm, einfacher Sprühkopf. http://www.glas-shop.com/verschluesse/spraykoepfepumpzerstaeuber/pumpzerstaeuberweissdin18.php

Den hatte ich gerade noch im Schrank. EIn anderer wäre vielleicht einfacher zu handhaben gewesen, aber so wsr es gut.

Zusätzlich habe ich Sinuprettropfen bekommen, die sind schleimlösend.

Du kannst ja mal versuchen und zusätzlich folgendes essen oder als Tinktur zu Dir nehmen: Malve, Kamille, Spitzwegerich, Königskerze, Holunder, Frauenmantel, Goldrute, Kastanienblüte... die wirken alle schleimlösend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
woelfchen76 31.07.2013, 16:32

Halli- hallo, ich habe einmal das Spray benutzt und es war für viele Tage gut :) Leider habe ich danach eine ziemlich nervende Allergie gehabt Jucken am ganzen Körper , quaddeln, zunge dick, mund dick. Ging allerdings dann wieder weg. Aber herrlich ist es , dass es besser geht seitdem :)

0
Hooks 31.07.2013, 17:12
@woelfchen76

Nanu, was ist das denn? Wie oft hast Du das Spray benutzt? Und welche Konzentration? Ich benutze es, wenn ich dran denke, stündlich. Keine Allergien gemerkt.

Aber schön, daß Du Dich besser fühlst! Du kannst ja mal nach Nebenwirkungen recherchieren. Ich wäre dankbar für alle Beobachtungen!

0

Adrenalin bewirkt erst einmal eine Erhöhung des Blutdrucks und damit eine Verstärkung der Durchblutung. Die Vereiterung hat dann buchstäblich Platz zur Auflösung, wodurch in den günstigsten Fällen mit einem Abfluss zu rechnen ist. Falls es dich interessiert, wie Adrenalin genauer wirkt und warum das auch bei Stirnhhöhlenentzündungen verschrieben wird, kannst du dich hier umschauen: http://noradrenalin.org/

Des Weiteren erleichtert Adrenalin auch die Sauerstoffaufnahme, was zu einer verbesserten Durchlüftung des jeweiligen Bereichs führt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Adrenalin sorgt dafür, dass sich die Blutgefäße in der Nasenschleimhaut verengen und die Schleimhaut dadurch abschwillt. Dadurch wird die Schleimhautmenge in der Stirnhöhle deutlich reduziert. So entsteht mehr Platz in der Höhle und vor allem kann Schleimhaut, die sich vor den Höhlenausgang möglicherweise geschoben hat, diesen Ausgang wieder freigeben, was den Abfluss verbessert.

Adrenalin-ähnliche Substanzen sind in den meisten Nasensprays, was dieselbe (deutlich leichtere) Wirkung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?