Stinkender Urin

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liegt am Trinken. Denke daran man sollte schon aber wenigstens 1 Liter am Tag trinken eigentlich noch viel mehr, aber wenn du sonst so wenig oder garnichts trinkst das probiere es mit 1 Liter. Am besten nimmst du dir für jede Stunde ein Glas vor und dann trinken und gleich wieder neu einschenken für die nächste Stunde. Du wirst sehen du "trinkst dich ein" und du kommst auch über diesen 1 Liter Es ist auf jeden Fall für den Körper besser. LG Moni

Hallo, ich versuche das mal. Also denkst du, dass es an zu wenig Trinken liegt ? 1 Liter trinke ich schon, aber das meist dann an einem Stück. Und meist abends. Sonst nicht wirklich viel den Tag über.

0
@Nalani

das ist zu wenig. Stelle Dir mal einen Blumentopf mit total vertrokneter Erde vor, gießt Du darauf Wasser, ist die Erde kaum in der Lage Wasser aufzunehmen und an die Wurzeln der Pflanze abzugeben, es läuft so durch. So ähnlich passiert es auch in Deinem Körper. Jedes einzelne Organ benötigt Wasser und da ist es wichtig über den Tag verteilt wenigstens 1 1/2 l.Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken. Dann stinkt der Urin auch nicht und Dein ganzer Körper hat was von der Flüssigkeit.

0

Achte darauf, dass du viel trinkst. Manchmal beeinflusst auch die Ernährung den Geruch von Urin. Z.B. riecht der Urin sehr schlecht, wenn man Spargel isst. Achte mal darauf, was du isst und dass du mehr trinkst. Wenn du nicht gerne Wasser trinkst, kannst du auch mischen: ein Teil Fruchtsaft und ein bis zwei Teile Wasser. Das schmeckt manchmal besser und lässt sich besser trinken. Ansonsten kannst du dir auch überall Zettel hin hängen, die dich an das Trinken erinnern. Der Körper nimmt die Flüssigkeit besser auf, wenn du sie im Laufe des Tages zu dir nimmst.

Dadurch dass du wenig trinkst, ist der Anteil der Reststoffe die noch im Urin sind (durch das Trinken und zum Teil durch das Essen) um ein vielfaches höher konzentriert. Dann kann es passieren, dass der Urin dunkel wird und strenger riecht. Zum Beispiel kann man das gut am Morgenurin erkennen. Dieser beinhaltet eine hohe Konzentration von Inhaltsstoffen, die sich in der Nacht angesammelt haben.

Trinke einfach mehr und das Problem sollte sich lösen! Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?