Stimmt es, dass Toastbrot den Magen verklebt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist Unsinn und kommt vielleicht daher, dass Weizen einen großen Kleberanteil hat, womit aber kein Kleber im Sinne von Klebstoff gemeint ist. Toast ist also nicht ungesund, sondern aufgrund des Mangels an Vitaminen und Nährstoffen eher "nicht gesund", aber auch nicht gesundheitsschädlich.

Weissbrot fällt im Magen, bedingt durch den Verdauungsprozess, rasch zu einen kleinen "Kügelchen" zusammen. Das hat seine Ursache im hellen Mehl. Bei Brot aus dunklen Mehl, z.B. Vollkorn- oder Roggenbrot, hat der Magen mit der Verdauung etwas mehr zu tun und es sind auch wesentlich mehr Nährstoffe darin enthalten. Das der Magen durch Weissbrot verklebt? Kann ich mir nicht vorstellen.

Nein, wenn man allen gerüchten Glauben wollte,dürfte man gar nichts mehr essen.

Was möchtest Du wissen?