Stimmt es, dass sich Physio-Tape ablöst wenn es der Körper nicht mehr braucht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Aussage ist mir vollkommen neu und auch im Netz habe ich nichts zum "Selbstablösen und nicht mehr brauchen" gefunden. Auch in den Artikelbeschreibungen selber nicht. Daher halte ich es für ein Gerücht. Aber frag solche Fragen doch am Besten denjenigen, der soetwas behauptet selber. Dieser sollte es belegen können. Wenn es belegt werden kann: stimmt es wohl, ansonsten würde ich diese Aussage eher nicht glauben, da man ansonsten sehr einfach etwas finden/lesen/hören würde.

Im Übrigen habe ich bei meinen Recherchen gefunden, dass man sich-selbstlösende Ecken und Ränder nachkleben/überkleben soll. Das lässt mich annehmen, dass das Selbstablösen eher nicht dann erfolgt, wenn die Behandlung vom Körper als beendet gesehen wird, sondern einfach dann, wenn die Klebefunktion erschöpft ist.

18

Ich werde nochmal genau nachfragen wie das sein kann. Und nochmal einen Beitrag schreiben. Wie sieht es mit den Farben aus. Stimmt es auch, dass es da keine Unterschiede in der Wirkung gibt?

0
33
@BieneMaya17

Ich bin mir da nicht sicher, habe aber diese Aussagen gehört:

  • pinkes Tape soll wärmenden Charakter haben, (gut bei Muskelverhärtungen,-zerrungen, - verspannungen etc.), = anregend/tonisierend

  • blaues Tape wirkt eher kühlend (bei akuten Entzündungen wie Tennisarm, Patella-Syndrom, Supinationstrauma) = beruhigend/detonisierend

  • hautfarbenes Tape ist temperaturneutral

Ob das nun stimmt kann ich nicht definitiv sagen, aber ich würde es dennoch dementsprechend benutzen, denn wenn man nach der Farbtherapie geht, funktioniert es!

0

Hallo...ich trage sie auch schon seit längerem"therapiemäßig"! Mein Therapeut hat mir von anfang an gesagt:"nach 5.Tagen haben sie ihre Schuldigkeit getan", dann sollten sie abgenommen und durch neue Tape`s ersetzt werden"! Man merkt es dann auch an der Klebefähigkeit und den sich ablösenden Rändern!Das der Körper sie selbst abstößt ist meines Erachtens eine sogenannte"Wunderheileraussage"(das ist mein Ausdruck dafür)die ich auch noch nirgends gelesen,gehört habe! Aber wie gesagt(@DaSu81)wenn es Belege dafür gibt??? Lerne gerne dazu!!!Alles Gute AH

Hilft Tape bei Problemen im Kniebereich??

Also es ist so, dass ich wegen meinem rechten Knie eine Bandage bekommen habe, die ich zum Sport trage. Jetzt ist die erste Sache, dass nun auch mein linkes Knie Probleme macht. Ich habe auch Physio und sonst kann man nach meinem Arzt i.M. nichts machen. Ergebnisse sieht man erst nach 3-7 Monaten, weil ich schon seit langer langer Zeit eine Fehlstellung habe. Da wir in Sport gerade Couper-Test machen (15 min laufen im Station), brauche ich eine Lösung. Also entweder ich muss mir eine 2. Bandage zulegen oder ich tape. Ich habe im Internet davon gehört und wollte fragen, ob sowas hilft. Mein Doc hat gesagt, dass es einerseits Wachsstumsschmerzen sind und der Schleimbeutel unter der Kniescheibe nicht richtig ausgebildet ist. Damit bin ich noch nicht einmal in der Lage ohne Schmerzen 1-2 min zu laufen.

LG April (14)

...zur Frage

Kann man selbst die Netzhaut testen?

Wenn man eine Brille braucht, merkt man das ja irgendwie, z.B. wenn man Straßenschilder nicht mehr erkennt. Kann man sich selbt auch auf Netzhautschäden untersuchen? Also gibt es Anzeichen, an denen man erkennen kann, dass mit der Netzhaut etwas nicht stimmt?

...zur Frage

Sollte man seinen Körper jeden Tag komplett eincremen?

Braucht der Körper das oder ist er dann überpflegt? Sollte es eine leichte Creme sein, habe manchmal Gefühl je mehr ich creme , desto rauher wird es.

...zur Frage

Antibiotika und Übergewicht?

Antibiotika soll bestimmte Bakterien im Darm schädigen, so dass der Körper nicht mehr im Gleichgewicht ist und man zunimmt, stimmt das?

...zur Frage

Sind Zysten in der Hüfte gefährich?

Hallo, es geht noch mal um meine Hüftkopfnekrose weswegen ich schon paar Male geschrieben habe. Zur Zeit bin ich in physiotherapeutischer Behandlung und habe wie schon geschrieben sehr starke Schmerzen durch die Behandlung. Wenn ich in meinen Körper hineinhöre, sagt er mir das die Physio keinen Sinn macht, denn vor der Physio hatte ich nicht solche starken Schmerzen, die direkt aus dem kaputten Gelenk kommen, aber das schrieb ich bereits. Was ich nun noch in Erfahrung bringen wollte, wie es ist wenn sich im Hüftgelenk schon Zysten gebildet haben, da mein Orthopäde bei meinem letzten Besuch mir mitteilte das das Gelenk nun verzystet sei. Daher frage ich mich ob die Physio deshalb so schmerzhaft ist bzw. ob dann eine physiotherap. Behandlung überhaupt produktiv/ sinnvoll ist. Eine Zyste ist ja sowas wie eine Wassereinlagerung wenn ich mich nicht total irre, kann es dann nicht sein, das durch bestimmte Bewegungen noch mehr kaputt geht, z.B. Wasser austritt und ich ne Blutvergiftung bekomme oder so? Das macht mir etwas Sorgen, weil ich jetzt grade dran gedacht hab, was mir mein Orthopäde sagte.. Muss ich mir da Sorgen machen?

...zur Frage

Was ist besser: Lotion oder Milk?

Hallo, könnt ihr mir sagen was im Winter bei trockener Haut besser ist: Hautlotion oder Hautmilk? Braucht die Haut im Winter mehr Fett oder Feuchtigkeit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?