Stimmt es, dass es schlecht für die Gelenke ist, wenn man mit Gewichten joggt?

1 Antwort

Ich habe früher mit Bleiweste (die wog ca.15 kg) trainiert. Das ist allemal besser, als die Gewichte in den Händen zu halten. Klar, dass die Gelenke mehr belastet werden...

Dieselbe Strecke joggen oder gemütlich spazieren gehen verbraucht dieselbe Menge an Kalorien - was ist dran an der Aussage?

Hab jetzt schon des Öfteren gehört, dass es im Grund egal ist, ob man z.B. 5km joggt, rennt oder gemütlich spazieren geht. Man verbraucht immer dieselbe Menge an Kalorien. Was ist dran an dieser Aussage?

Antworten

1

...zur Frage

Stimmt es, dass es ungesund ist, mit überschlagenen Beinen zu sitzen?

Die Mutter meines Freundes behauptete dies nämlich neulich, aber ich schlage sehr oft einfach einmal die Beine übereinander - ist das denn wirklich schlimm? Warum ist es ungesund? Sie meinte das würde die Durchblutung stören, stimmt das?

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis meine Muskulatur wieder auf dem Ausgangsniveau wie vor der OP sind?

Hallo, ich wurde im Mai an der Hüfte und am Knie operiert und habe jetzt 3 Schrauben in der Leiste und außen am Knie/Oberschenkel eine Platte. Da ich 10 Wochen an Unterarmgehstützen gelaufen bin und so gut wie nichts getan habe, war der Muskelabbau natürlich enorm. Insgesamt habe ich am linken Oberschenkel 9 cm an Umfang verloren. Nun ist der Unterschied zwischen den Oberschenkeln nur noch 3 cm groß.

Ich habe jetzt in einem Fitness ein Probetraining absolviert, was mir ziemlich viel Spaß gemacht hat. Spielt die Ernährung dabei auch eine Rolle? Ich möchte nur wieder auf meine muskuläre Ausgangslage zurückkommen. Sollte ich auf mehr Eiweiss und weniger einkettige Kohlenhydrate setzen? Ich bin bereit meine Ernährung anzupassen, jedoch möchte ich ungern auf mein Nutellabrötchen am Morgen verzichten, wenn es denn auch mit geht... Ansonsten esse ich 3 Mal am Tag mit einem Obstsnack zwischen dem Mittag- und Abendessen, mittags meist ein Stück Hähnchenbrust, Pute oder Fisch mit Reis bzw. Nudeln und Gemüse und abends Salat oder ein Joghurt mit Obst. Manchmal esse ich, wenn ich morgens kein Nutella gegessen habe, ein Eis. Als Snack esse ich oft ziemlich viel Wassermelone oder sonstige Früchte, selten ewas Süßes. Meine Mahlzeiten beinhalten übrigens keinen Nachtisch.

Steht meine aktuelle Ernährung dem Muskelaufbau im Weg? Ich bin weiblich, 18 Jahre alt, 1m58 groß und wiege 46,5 kg. Laut Waage liegt mein Fettanteil zwischen 17 und 18% und mein Muskelanteil bei 40%, was eigentlich nicht sein kann, da er vor der OP genauso hoch war. Ich denke, der Fettanteil kommt hin, der Muskelanteil nicht... Ich trinke übrigens ca. 2l Wasser am Tag und zwei Tassen ungesüßten, schwarzen Kaffee am Tag.

Der Fitnesstrainer kennt sich super mit meinen Problemen aus und hat mir sehr effiziente Übungen gezeigt. Ich mache 5 Übungen mit je 4 Sätzen, wobei ich mit jedem weiteren Besuch mehr Übungen gezeigt bekomme. Wann kann ich denn damit rechnen, dass ich wieder auf meinem Ausgangsniveau bin, wenn ich 3 mal pro Woche ins Fitness für je 1,5h gehe?

LG, sportyLB98

...zur Frage

Nach dem Sport Unterarm- und Handgelenksschmerzen.Was könnte der Grund sein?

Hallo.Am Montag habe ich mit einigen Kindern 1 Stunde lang Basketball gespielt (arbeite im Hort.).Ich bin Linkshänder und damit ist die linke Hand auch meine Wurfhand.Am Abend tat mein ganzer linker Arm und auch das dazugehörige Schulterblatt weh.Bestimmt ein Muskelkater!,dachte ich mir.Am nächsten Tag war der Muskelkater oder was auch immer das war nicht besser,ich hatte Schule und im Sportunterricht haben wir 2 Stunden lang Badminton gespielt.Auch hierbei halte ich den Schläger links.Heute früh bin ich aufgestanden und leide nun unter diesen Symptomen :

  • Schmerzen von der Oberseite des Unterarmes bis in die Hand hinein.
  • übe ich Druck auf den Zeigefinger aus verspüre ich ein ziehen an der Außenseite der Hand und im ganzen Handgelenk.Beim Daumenspreizen und Greifen genau dasselbe.Diese Schmerzen strahlen bis in den Unterarm aus
  • bewege ich das Handgelenk kreisförmig knackt es immer wieder im Unterarm.
  • Drücke ich auf die Oberseite des Unterarms tut es an einer bestimmten Stelle weh.So als ob man auf einen Bluterguss drückt.Das gleiche habe ich auch noch einmal auf der Oberseite der Hand (ziemlich genau in der Mitte beides).Diese druckempfindlichen Punkte liegen genau auf einer Linie.Nur dass einer auf dem Unterarm und einer auf der Hand ist.Aber sie liegen auf der gleichen Höhe.
  • immer noch Rückenschmerzen.

hat jemand eine Idee was das sein könnte? Klar gehe ich zum Arzt,wenn es nicht besser wird,aber ein Rat wäre gut.

...zur Frage

Muskelzuckungen seit Jahren. Gedächtnisstörungen

Hallo. Ich bin männlich und 21 Jahre alt. Seit einigen Jahren (ca. 4-6 Jahre) habe ich nun das Problem, dass meine Muskeln an Armen (Fingern), Beinen und dem Hals bei bewegung anfangen leicht zu zittern. Zb. zittern meine Finger wenn ich meine Hand locker und langsam öffne. Oder meine Beine wenn ich eine Kniebeuge mache. Das ist schon seit einigen Jahren so ich weiss nicht genau seit wann. Dadurch fällt es mir schwer sehr feinmotorische bewegungen der Hand auszuführen. Ich kann auch nicht genau sagen ob die Symptome über den langen Zeitraum stärker wurden. Ich bin sportlich kaum aktiv, und sitze sehr viel vor dem Computer. Ich habe es bisher noch niemandem erzählt da es sich nicht wirklich verschlimmert, und doch möchte ich wissen ob das denn normal sein kann. Seit einem Jahr habe ich jetzt immer wieder Probleme mit meinem Gedächtnis und mir fallen manche sachen (zb. Namen) ohne Hilfe nicht mehr ein. Das ist nicht immer so, aber es kommt seit dem letzen Jahr öfters vor. Und ein weiteres Problem was ich seit kurzem habe, ist, dass mein Herz nachts beim liegen ab und an sehr stark schlägt. Ein bis zwei starke schläge hintereinander beim einatmen, und dann ist es wieder normal. Ich weiss nicht ob diese Symptome miteinander in Verbindung stehen, vielleicht durch eine störung meines Nervensystems. Oder ist der Herzschlag und die Gedächtnisstörung Stressbedingt? Sollte ich zu einem Neurologen?

...zur Frage

Schadet Joggen den Gelenken?

Hallo! Was stimmt nun? Schadet Joggen den Gelenken-ja oder nein. Mal hört man, dass Joggen absolut ungesund für die Knie ist und dann liest und hört man wieder genau das Gegenteil. Joggen-Ja oder Nein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?