Stimmt es, dass ein Psoriasis-Schub auch durch Medikamente ausgelöst werden kann?

1 Antwort

Alle Mittel, die die Darmflora zerstören, können einen Schub auslösen.

Du hast nicht danach gefragt, aber ich schreib es mal trotzdem: (Kopie aus einer anderen Antowrt)

Neurodermitis ist auch = Lepra Lombardica, Psoriasis = Lepra Graecorum.

Daraus folgert man, daß für Psoriasis dieselbe Behandlung möglich sein kann wie für Neurodermitiker. Ichhabe gerade heute das Buch gelesen: Von Sophie Ruth Knaak: Neurodermitis, Weder Allergie noch Atopie, Heilung von innen, ISBN 987-3-85068-518-4, die 4. Auflage. Dort beschreibt sie mehrere Fälle, die ausnahmslos nach einigen Wochen beschwerdefrei waren, und die richtige Heilung war etwa nach 3 Monaten erreicht, wo auch die Mittel abgesetzt wurden.


Es beinhaltet

  • die Einnahme von Vitamin-B-Komplex und
  • rechtsdrehender Milchsäure (Aufbau der Darmflora) als Molke oder Joghurt (immer unter 8 °C!), dazu am besten tägliche
  • Bäder mit Salz (2 kg auf die Wanne, aber bitte ohne Calciumcarbonat als Rieselhilfe! Das macht einen milchigen FIlm ins Wasser und schmeirt auf der Haut, statt die Gifte ins Wasser zu ziehen) und auch
  • Bäder mit 1-2 EL Johannisöl.

Auch ohne die Bäder erreicht man bereits eine signifikante Verbesserung, wenn man folgendes strikt meidet:

  • Alkohol !
  • Zucker (auch Honig)
  • Obst und Säfte daraus (Fruchtsäure)
  • Zitronensäure in Fertigprodukten
  • Kaffee (Chlorogensäure)
  • Schwarzer Tee (Gerbsäure)
  • Mais (auch Maismehl in Fertigprodukten!)
  • rohes Hühnereiweiß in Tiramisu o.ä. (Avidin)
  • Medikamente wie Antibiotika, Sulfonamide, Zytostatika

Wenn Du einen Stimmungsaufheller brauchst, hast Du vermutlich einen Mangel an B1, dem Gute-Laune-Vitamin! http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af014aef7&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome& Manchmal braucht man auch Vitamin D, es gibt allerlei Studien darüber, daß Lebertran hier helfen kann (s. "cod liver oil" study).

Doxepin - ratiopharm 10mg

Hallo,

ich habe Gestern von meinem Arzt Doxepin - ratiopharm 10mg Filmtabletten verschrieben bekommen, da ich unter Panikattacken und Depressionen leide. Hat jemand damit schon Erfahrung oder weiß etwas davon? Mich würden die Nebenwirkungen interessieren, ob sie schlimm sind oder so. Ich hatte vor 3 Wochen eine Überdosierung Haloperidoltropfen und es war sehr schlimm, deswegen will ich mich vorbereiten oder sonst was.

...zur Frage

Wie sind Eure Erfahrungen mit Venlafaxin?

Liebe Community,

Ich soll gegen meine Länger bestehende Depression /wiederkehrende Depression nun von citalopram auf venlafaxin umsteigen, da ich sehr antriebslos und oft müde bin.

Leider finde ich bis jetzt nur negative Bewertungen mit schlimmen Nebenwirkungen, jetzt bin ich sehr unsicher, ob ich überhaupt umstellen soll. Und die Dosierungen sind immer Höher als meine. Dazu muss ich sagen, dass ich unter 50kg wiege und eine geamtdosis von 75-100mg erreichen soll.

Ist es einen Versuch wert, oder sollte ich vielleicht doch lieber beim citalopram bleiben? Antriebslosigkeit vergeht doch auch wieder denke ich...

Danke für eure Antworten.

Lilly

...zur Frage

Mein Mann ( hat Psoriasis Arthritis ) ist ständig gereizt. Liegt es an den Medis?

Guten Morgen.

Mein Mann leidet an Psoriasis Arthritis und ist immer öfters gereizt. Egal was ich sage es bringt ihn auf die Palme. Er nimmt für seine Psoriasis Arthitis Prednisolon 5 mg 1 x täglich, Omeprazol 20 mg 1 x täglich 2 Stück. Demnächst soll er Fumaderm bekommen.

Könnte seine Reizbarkeit mit den Medis zusammenhängen oder allgemein mit seiner Erkrankung? Die Schuppenflechte ist sehr stark ausgeprägt. Seine Ellenbogen, Unterarme, Knie, Oberschenkel. Bauch, Hände und Füsse sind sehr stark befallen. Seine Hände sind zudem mittelstark verformt.

Bitte um Rat. Vielen Dank.

...zur Frage

Hat einer von euch Mirtazapin (Antidepressivum) eingenommen?

Wegen meiner Depression soll ich jetzt erst mal Mirtazapin einnehmen. Hat jemand von euch auch schon einmal Mirtazapin eingenommen. Wie ist es dir damit ergangen? Warst du darunter oft müde? Hast du an Gewicht zugenommen??? Das sind alles Nebenwirkungen von Mirtazapin.......

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?