Stimmt es, dass bei schlankeren Menschen die Menstruation unregelmässig kommt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja es kommt sehr oft vor, das Frauen, die Untergewichtig sind ihre Periode nicht mehr oder sehr unregelmässig bekommen. Das kann allerdings auch andere Gründe haben. Um zu schauen, ob du untergewichtig bist, kannst du auch deinen BMI (Body-Mass-Index)ausrechnen! Sport ist grundsätzlich gut, wenn man es nicht übertreibt. Es ist doch auch schön, dass du deiner Mutter nicht gleichgültig bist und dass sie sich um dich kümmert!

Hallo! Es kann vielleicht mit deinem neidrigen Gewicht zusammenhängen (wieviel wiegst du denn bei welcher Größe?) - muss aber nicht. Ich liege selber im Untergewicht-Bereich, habe keine Magersucht, sondern bin halt einfach schlank. Aber bei mir kommt die Regel immer auf den Tag pünktlich, und das obwohl ich keine Pille nehme. Ich kann fast meine Uhr danach stellen. Ich denke am besten ist es, wenn du mal zum Gyn gehst und das abklären lässt. Alles Gute!

Was wiegst du denn, und wie groß bist du?

Nein, auf Sport brauchst du nicht verzichten, aber es ist durchaus möglich, dass Frauen mit Untergewicht Probleme mit dem Hormonhaushalt haben.

Am Besten du lässt dich von einem Frauenarzt untersuchen, ob alles in Ordnung ist bei dir.

Problem mit Testosteron

Servus miteinander, bin der Bene bin 20 Jahre alt und habe ein Problem mit meinem Testosteron. Obwohl mein Testosteronspiegel bei 4,8 ng/ml weise ich Testosteronmangelsymptome auf. Vielleicht müsste er in meinem Alter auch viel höher sein, ich weiß das nicht?????

Kommen wir zu meinem Symptomen:

  • Obwohl ich fast täglich Sport treibe ( Cardio- sowie Krafttraining) und mich sehr gesund ernähre ist mein Körper nicht annähernd athletisch, nein ich habe kaum Muskeln und sehr viel Fett an meinem Körper, vorallem im Hüftbereich ist sehr viel Fett angelagert

  • Meine Behaarung im Schammbereich und an der Achsel ist sehr schwach

  • Ich schwitze sehr schnell und übertrieben viel, ich würde sagen es ist schon fast krankhaft

  • Eine Morgenlatte habe ich auch nur selten

  • Depressionen würde ich mittlerweile auch mit einbeziehen Es zieht mich einfach total runter, wenn ich meine Freunde sehe, die kaum Sport mache und sich super ungesund ernähren und dann einfach 10 mal sportlicher aussehen als ich und es warscheinlich auch sind

  • Ich weiß nicht ob das alles schon in der Pubertät falsch lief, denn eine wirklich Entwicklung vom Jungen zum Mann habe ich nicht durchlebt, vllt ist hier und da mal ein Haar gewachsen, aber ansonsten ist da kaum was passiert. z.B. mein Kehlkopf hat sich gar nicht ausgebildet, wie man das bei anderen sieht, meine Gesichtszüge sind sehr weich und halt solche Sachen

Und das alles obwohl mein Testosteronwert(4,8) im grünen Bereih liegen soll

Also wie gesagt, leide sehr unter den Testosteronmangelsymptomen, aber habe auch das Problem, dass meine Pubertät sehr wohl sehr schwach war und sich kaum was verändert hat an meinem Körper zum männlichem

Hoffe ihr könnt mir helfen

mfg bene

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?