Kann eine Verdickung der Stimmbänder gefährlich sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Welche Folgen eine anhaltende Stimmbandverdickung haben kann und wie sie therapiert wird, kannst Du hier nachlesen:

http://www.cyberdoktor.de/cgi-bin/wwwthreads/showflat.pl?Cat=&Board=allgemein&Number=10709&page=&view=&sb=

Unabhängig davon solltest Du aber die Ursache beseitigen (lassen)! Die "Magenklappe, die nicht mehr schließt" - ist das jetzt die Diagnose eines Arztes oder Deine eigene? Falls Du noch nicht beim Arzt warst, schieb das bitte nicht auf die lange Bank! Warum, hat Dir bereits @Akka2323 geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angels
15.12.2015, 17:11

Ich war beim Arzt. Die Entzündung in der Speiseröhre ist weg. Das Einzigste was jetzt noch zu sehen wr, ist ne leichte Rötung der Speiseröhre und das der Reflux nicht mehr schließt und dadurch ist die Magensäure hochgestiegen. Ich nehme Panthoprazol 40mg dafür. Hatte Bronchitis und hab jetzt seit einigen Tagen eine Verdickung. Heute war ich nochmal beim HNO und jetzt hat er festgestellt dass die Stimmbänder leicht entzündet sind durch Bakterien und hat mir Medikamente verschrieben 2x1 pro Tag für 10 Tage lang. Kann sowas wirklich lange andauern bis sowas verheilt?

0

Magensäure in der Speiseröhre ist gefährlich und kann langfristig zu Speiseröhrenkrebs führen. Man sollte etwas gegen den Reflux tun, eventuell auch operieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?