Sterben?

Support

Hallo Anonym4937,

Deine Situation klingt für mich sehr besorgniserregend. Sprich bitte unbedingt mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust! Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder zum Beispiel auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Auf der Webseite der Seelsorge kannst Du auch chatten, falls Du das lieber möchtest: http://www.telefonseelsorge.de/

Das Wichtigste ist jetzt: Überstürze nichts! Tu nichts, was  Dich in Gefahr bringt und was Du nicht rückgängig machen kannst!

An den Beiträgen anderer beobachten wir, dass es vielen Menschen sehr ähnlich wie Dir geht. Du bist nicht alleine; es gibt immer einen Weg in eine bessere Situation. Oft braucht man nur jemanden, der einem hilft, ihn zu finden. Rede deshalb schnell mit jemandem über Deine Gedanken und gib niemals auf! 

Auf dieser Seite https://www.gutefrage.net/aktionen/suizid-hilfe-bei-selbstmordgedanken/ haben wir für Dich weitere wichtige Hotlines, Links und Tipps zusammengestellt.

Zögere im Notfall bitte auch nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Viele GrüßeGesundheitsfrageTeam von gutefrage

7 Antworten

Hey,

Ich hoffe, dass du noch lebst und dir Hilfe suchst! Du bist 11 Jahre alt. Das heißt, dass du noch viel vor dir hast, wenn du es nicht beendest.

Hast du jemanden, dem du dich mit deinen Gedanken anvertrauen kannst? Wenn du wirklich denkst, dass sterben der einzige Ausweg ist, kümmer dich bitte um einen Termin in der nächsten Kinder- und Jugendpsychiatrischen Ambulanz. (Für NRW: https://www.mags.nrw/datenbank-pflichtversorgungsgebiete-psychiatrie) Du brauchst zwar die Einwilligung deiner Erziehungsberechtigten, aber wenn es dir so schlecht geht, dann sollte das kein Problem sein. (Du kannst dir auch erst Mal Unterstützung in einer Beratungsstelle suchen)

Liebe Grüße

Heyhey:) kann dich echt gut verstehen, hatte solche gedanken in deinem alter auch schon...dennoch werde ich dir keine ratschläge geben, wie du dich am besten umbringst...aber natürlich ist es mit 11 jahren auch nicht so einfach, sich einen psychotherapeuten zu suchen, damit haben ja viele erwachsene schon schwierigkeiten, und in deinem alter muss man natürlich damit rechnen, dass ein arzt auch deine eltern informiert (was natürlich blöd wäre, wenn sie die ursache deiner probleme sind, aber das geht aus deiner frage leider nicht hervor....in dem fall würde ich jugendamt oder einen vertrauenslehrer an deiner schule empfehlen). Allgemein müsste man deine probleme näher kennen, um zu überlegen, was du am besten tun kannst...es ist leider tatsächlich nicht ganz so einfach, wie es sich viele vorstellen, in diesem alter hilfe zu bekommen....und da man mit 11 nun mal noch ziemlich abhängig von seinem umfeld ist bzw noch nicht eigenständig leben kann (oder darf), die eigene entscheidungsfreiheit sehr eingeschränkt ist und man von erwachsenen oft nicht ernst genommen wird, findet man sich schnell in einer scheinbar ausweglosen situation wieder...trotzdem gibt es möglichkeiten, nur dazu muss man den einzelfall kennen! finde es schon mal gut, dass du hier geschrieben hast! gibt es denn jemanden, mit dem du darüber sprechen kannst (freunde, familie, lehrer)bzw weiß überhaupt jemand, wie es dir geht? darf ich fragen, warum du sterben willst? und warum hast du dein alter in der frage überhaupt erwähnt?(falls es in diesem forum die möglichkeit gibt, private nachrichten zu schicken, kannst du das gerne tun, bin nur selbst noch nicht lang dabei) ....hoffe, du lebst noch und es geht dir nicht gar so schlecht....wünsche dir auf jeden fall alles gute!

Man kann nicht schmerzlos sterben! Wir werden Die sicherlich keine Tipps geben, wie Du Dich selbst verletzt. Bitte suche Dir sofort Hilfe bei einem psychologischen Psychotherapeuten. Wende Dich an eine Psychiatrie. Dort kann Dir Hilfe geleistet werden, falls Du gemobbt, misshandelt werden solltest oder auch bei anderen Problemen. Alles Gute!

du weißt schon das der Fragesteller 11 Jahre alt ist?

1
@Strenwanderer

Ja, das weiß ich. Worauf möchtest Du hinaus? In eine Psychiatrie kann man auch mit 11 Jahren gehen. Es braucht auch keine Einwilligung der Eltern. Man weiß ja nicht in welcher familiären Situation sich die Person befindet.

0

Hallo, ich bin Mitte 40 und ich will nicht sterben, aber ich würde gerne mit dir übers "Sterbenwollen" reden um dir das auszureden, weil ich auch nicht möchte, dass DU stirbst.... und... also wenn du magst... schreib mir ne PN....Gucken wir vielleicht erst mal, ob sich dein Problem nicht doch ganz einfach lösen lässt.... vielleicht also mal mit jemand reden, der Aussenstehender ist und eine neutrale Meinung hat.LG....

Dir wird das Urteil vom 26.02.2020 vom Bundesverfassungsgericht nichts nutzen. Ich empfehle dir dringend einen Rat bei einen Psychiater zu holen.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?