Steißbeinfisteln

4 Antworten

Eine Steißbeinfistel sollte schon operiert werden, sonst können immer wieder Bakterien reinkommen und sich Entzündungen bilden. Ich habe selbst eine und werde sie mir irgendwann mal machen lassen (jaa.. ich glaube, keiner hat so wirklich Lust auf eine Op.. ) habe mich auch schon lange informiert und für mich entschieden, das Teil weglasern zu lassen. da gibt es eine klinik in nürnberg, die das macht und das klingt weniger aufwändig und vor allem sicherer als da iwie komplett was rausschneiden zu lassen. wenns dich interessiert, sollte sich bei google was dazu finden lassen. ich weiß den namen der klinik leider gerade nicht mehr^^

nur noch ein kleiner Nachtrag:

Eine Steißbeinfistel ist übrigens eine Indikation einer Not-OP. Nur mal so am Rande. Wenn es sich um akute Beschwerden handelt, wird das - bei Vorstellung in einem Krankenhaus - noch nach Möglichkeit am gleichen Tag gemacht.

Ansonsten innerhalb weniger Tage.

Eine Operation ist bei einer Steißbeinfistel generell notwendig. Dabei gibt es keine andere Alternative. Denn diese Fistelgänge müssen zwingend raus, da sonst die darin befindlichen Bakterien im schlimmsten Fall auch auf den Steißbeinknochen übersiedeln können.

Zwar wird immer wieder von irgendwelchen Techniken mit Verschluss bzw. Naht erzählt, jedoch ist von diesen Methoden abzuraten, da die Rezidivrate unheimlich hoch ist. Einzig gute und auch effektive Methode ist einfach das großzügige herausschneiden des betroffenen Gewebes und eben die damit verbundene sekundäre Wundheilung (also offen lassen).

Hallo HasBasDe,

du solltest mit deinem Problem zu einem Allgemein Chirurgen/Proktologen gehen, der ist der Fachmann für solche Erkrankungen. Dieser wird dir dann sagen in wie weit eine OP erforderlich ist oder nicht. Meiner Meinung nach ist eine OP auf lange Sicht die bessere Lösung. Und glaub mir eine Steißbeinfistel ist nicht selten und ich habe schon mehrere Pat. gesehen, die nach der OP erleichtert waren.

Gute Besserung wünscht dir Bobbys :)

Nach SteißbeinFistel-OP?

Hallo wurde heute nach einer Steißbeinfistel-OP entlassen. Wass muss ich noch tun da die Wunde ja noch offen ist? Gruß Ernie1

...zur Frage

Kann man nach Steißbeinfistel OP baden?

Hallo Community,

ich hatte vor 3,5 Wochen am Steißbein eine OP gehabt, ich hatte nie wirklich schmerzen, jetzt gar keine mehr... ich gehe aber am Freitag in den Urlaub und das Loch ist noch da..., also den Knochen sieht man auch noch, aber ich will natürlich auch schwimmen gehen und habe keine Lust nur rum zu sitzen... Wollte Fragen ob man sich irgendwas anziehen kann oder über das Normale Pflaster noch ein Pflaster drüber machen kann, dass ich auch wirklich ins wasser kann...

Mit freundlichen Grüßen

Moritz

...zur Frage

Frage zur entsehung einer Steißbeinfistel

Hallo erstmal , ich hatte vor ca 7 Monaten eine Operation ein einer Steußbeinfistel und seit dem Frage ich mich einige Sachen zur Entstehung . Natürlich wurde ich bei meinem Arzt aufgeklärt und mir wurde beschrieben und erklärt wie so etwas entstehen kann . Aber zu meinen Fragen :

  1. Wie lang muss so ein Haar in der Haut eingewachsen sein damit so etwas entstehen kann ?
  2. Reichen wenige Haare oder müssen es immer mehrere sein ?
  3. Die Fistel entsteht doch nicht direkt nachdem eintreten eines Haares in die Haut oder ? Wenn doch könnten doch überall am Körper wo Haare vorhanden sind Fisteln entstehen oder ?

Ich hoffe auf eure Antworten , danke :)

...zur Frage

Steißbeinfistel: welche Alternative gibts zur Operation?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?