Steißbein schmerzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Arnika Salbe ist bei solchen Beschwerden immer gut. Auch die Infrarotlichtlampe kann gute Dienste leisten, für 10-15 Minuten einfach auf die schmerzende Stelle richten.

Weiter gut sind ein paar Übungen.

Lege dich auf den Rücken und stelle die Beine an. Dann drückst du die Fersen in den Boden und hebst langsam deinen Po ab. Halten und gleichmäßig atmen, den Nabel zur Wirbelsäule ziehen. Dann langsam wieder absenken und entspannen. Dann weiter heben bis zum Beckenrand, wie gehabt, bis zur Taille.

Beim Entspannen lege deine Daumen auf auf den Nabel, die Hände locker nach unten und atme die Wirbelsäule vom Daumen ab nach unten ein und von unten bis zum Daumen wieder aus.

Kippe beim Einatmen deinen Po, wenn der Atem da ist, etwas nach oben und dann beim Ausatmen wieder zurück. Da entsteht wie eine Welle und die massiert deinen unteren Rücken. Du kannst das auch einzeln üben, zwischendurch zur Entspannung.

Mache diese Übungen regelmäßig, am besten täglich morgens nach dem Aufstehen und vor dem Schlafengehen.

Versuche auf der Seite zu schlafen, am besten in der stabilen Seitenlage. Auf dem Rücken mit einem angewinkelten Bein, Fuß an der Wade oder am Knie.

Eingenähte Tennisbälle im Rückteil deines Schlafanzuges verhindern, dass du dich unbewusst auf den Rücken drehen kannst.

Ich wünsche dir schmerzfreie Nächte!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Tine,

Hast du mal dein Steißbein begutachtet? Fällt dir vielleicht auf wenn du im Spiegel schaust dass die Stelle gerötet ist? Oder hast du da ein Haarbüschel oder ein Höcker der ein bisschen bläulich ist?

Sind die Schmerzen nur beim liegen vorhanden oder auch beim Sitzen?

Ggf. könnte es eine Steißbeinfistel sein, die haben nämlich nicht nur Männer sondern auch Frauen.

Könnte eine Mögliche Erklärung sein.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tine02 21.12.2016, 17:07

Ja die Stelle ist rot und warm und die Schmerzen habe ich sowohl beim stehen als auch beim sitzen 

1
Taigar 21.12.2016, 23:42
@Tine02

Hi Tine, ich denke dass spricht für eine Steißbeinfistel. Ich empfehle dir morgen zum Arzt zu gehen und das untersuchen zulassen. Ein Hausarzt kann eine Steißbeinfistel (sofern es eine ist) erkennen.

Warte Bitte nicht zu lange damit, FALLS es eine Steißbeinfistel ist MUSS diese Operiert werden und das schnellstmöglich da sich diese Fistel ausbreitet (was zur Folge hat dass am Ende mehr Gewebe entnommen werden muss) und auch einiges an Schaden anrichten kann (bis hin zur Stuhlinkontinenz).

Alles Gute!

2

Hallo Tine,

ich kann dir leider keine Antwort geben, mir kommen aber deine Beschwerden bekannt vor. 

Strahlen die Schmerzen bei dir auch aus?

Bei mir beidseitig bis zur Nierengegend,vom Gefühl her brennend. Meist geht es aber erst gegen morgen los, so das ich dann gezwungen bin aufzustehen. Danach wird es besser... Ich habe es noch nicht abklären lassen, weil ich denke das es sich noch wieder gibt.

Hast du dich vielleicht verhoben in letzter Zeit oder war  irgendwas anderes, was für diese Schmerzen verantwortlich sein könnte? 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tine02 21.12.2016, 17:05

Ne eigentlich nicht. Die Schmerzen sind aber in der Steißbein Gegend. Beim sitzen, stehen und laufen tut es auch weh.

1
sonne123 21.12.2016, 19:37
@Tine02

Du hast unten geschrieben, das es sich warm anfühlt und gerötet ist. Das spricht eher für eine Entzündung im Bereich des Steißbein. Lass es ärztlich abklären, sicher ist sicher.

1

Falls Du immer noch Steissbeinschmerzen hast, dann solltest du zum Orthopäden gehen und ein MRT anfertigen lassen bzw. Röntgenaufnahme im Sitzen. Ich habe das Problem schon 1 Jahr, viele Therapien und Ärzte. Wird wohl alles auf eine OP herauslaufen. Ist zwar sehr umstritten, aber so möchte ich auch nicht weiter leben. Bei Fragen kannst du mir mailen unter 

Mailadresse von Support entfernt


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?