Steißbein Abzess offene Wunde geht nicht zu?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Evolution,

Reden wir hier von einer Steißbeinfistel OP?

Falls ja dann machst du aus meiner Sicht (der selber so eine OP schon hatte) alles falsch was du falsch machen kannst.

Die Wunde muss TÄGLICH ausgeduscht werden und zwar mit Wasser. Dazu gehst du unter die Dusche und spülst die Wunde mit klarem Wasser aus. Das kann Weh tun aber da muss man durch.

Ich hab das immer gemacht bevor ich zum Hausarzt gegangen bin wegen nem neuen Verband. Die Zeit nach Duschen bis zum Hausarzt hatte ich die Wunde quasi offen gehabt, hab zwischen Boxershort und Wunde nur ein Stück Zewa gelegt.

Ich selber kann das nicht machen da ich mir die Kompressen nicht selber entfernen kann. Zumindest so früh noch nicht.

Ist doch Blödsinn, warum denn nicht? Man macht das Klebepflaster ab und nimmt die Jod Kompresse aus der Wunde heraus. Vorher Hände waschen .. Das geht selbst am ersten Tag Problemlos .. Ist vielleicht zu Beginn etwas schwierig aber durchaus machbar ..

Meint ihr es ist schlimm das ich die Wunde nach 5 Tagen nicht einmal ausgeduscht habe?

Hygienisch und Wundheilungsförderlich ist es sicher nicht .. Muss auch übelst riechen, ich frag mich warum man dich noch nicht darauf angesprochen hat dass die Wunde unsauber aussieht ..

Bei mir haben die Mädels beim Hausarzt die Wunde gesäubert (nicht ausgespült, das macht man Zuhause selber), eine neue Jod Kompresse in die Wunde gesteckt und ein großes Verbandspflaster drüber geklebt.

Meine Wunde ist Ideal geheilt, hat zwar 8 Wochen gedauert (statt die üblichen 6) aber alles ohne Probleme.

Ich werde denen im Krankenhaus Mal sagen die sollen das tun, da es Wochenende ist und die Arztpraxin zu haben

Die zeigen dir dann hoffentlich den Weg in die Dusche und sagen selber machen .. Sorry ich will dir nicht in den Champagner pinkeln aber ich denke man kann von einer erwachsenen Person erwarten dass diese fähig ist seine Wunde auszuspülen.

Natürlich muss man an Wochenenden entweder ins Krankenhaus oder zu einer Notdienstpraxis um sich versorgen zu lassen, musste ich auch aber man muss den Mädels dort die Arbeit nicht unnötig schwerer machen. Die haben schon ganz gut zu tun dort ..

Alles Gute ..

Man wäscht eine offene Wunde nicht mit Wasser aus. Bei mir ist damals die Blinddarmnarbe wieder aufgegangen, das wurde mit Rivanol gespült. K. A. ob man das heute noch so macht. An meine Wunde von der Bandscheiben-OP durfte jedenfalls die ersten 10 Tage kein Wasser.

Taigar 17.11.2017, 23:55

Doch, man spült eine Steißbein Wunde mit Wasser aus .. Ab den 1. Postoperativen Tag ist dies mindestens 1 mal am Tag indiziert.

2

Was möchtest Du wissen?