Steigert Kaugummikauen die Produktion von Magensäure?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo paracelsus!

Es ist individuell sehr unterschiedlich, auf welche Stoffe man mit Sodbrennen reagiert!! Das muss man einfach ausprobieren. Sollen Sie ständig Sodbrennen haben, so empfehle ich doch, sich beim Arzt säurehemmende Medikamente verschreiben zu lassen, denn Sodbrennen kann die gesamten Atemwege schädigen!! Bei nur gelegentlichem Sodbrennen habe ich gute Erfahrungen mit "Gaviscon-Advance-Suspension" gemacht. Das legt sich wie ein Schaumteppich auf den Mageninhalt und verhindert so den Rückfluß. Probieren Sie es einfach mal aus.

Alles Gute wünscht walesca

Ja, da gibt sicher einen Zusammenhang. Vielleicht hilft es, wenn du immer mal wieder auf ein anderes Pordukt umsteigst.

Ja, das ist tatsächlich so. Häufiges Kauen von Kaugummi führt zu einer Anregung der Magensäureproduktion. Daher sollte jemand mit Neigung zu Sodbrennen den Kaugummikonsum einschränken.

Im Grunde genommen steigert es die Produktion von Speichel und der regt bekanntlich auch die Magensäure an.

Es stimmt nur, dass das Kauen von Kaugummi die Produktion des Speichels anregt (trockener Mund), hat aber mit der Magensaeure nichts am Hut, da ja nichts verdaut werden muss.

0

Es fördert die Speichelproduktion. Wenn du zuckerfreien Kaugummi nimmst, kann weiter nicht viel passieren.

Das kann schon stimmen ,ich kaue Kaugummis deswegen nicht weil mir öfter danach richtig übel geworden ist.

Schau doch mal, wie dein Kaugummi zusammengesetzt ist. Ist süßstoff drin. Ich bekomme Sodbrennen von Pizza. Wenn in irgendeinem produkt ein stoff drin ist, den ich nicht vertragen kann bekomme ich sodbfrennen.

in der Apothek kannst du dir Xylitholkaugummi kaufen. Mein zahnarzt hat mir empfehlen, dies 3 Monate zu kauen wegen karies Seit ich kaugummi kaue habe ich keine gelegenhlichen ohrgeräsuche mehr. weil durch die Bewegung wird stärker durchblutet. kaugummikauen ist sehr gesund.

Was möchtest Du wissen?