Frage von Ungeheilt, 23

Steifheit im Lendenwirbelsäulenbereich, unbeweglicher Rücken beim Laufen, aber schmerzfrei - was soll ich tun?

Hallo,

seit schon mehreren Jahren habe ich im unteren Rückenbereich, maximal in der Höhe der Lendenwirbelsäule beim Laufen ein komisches angespanntes Gefühl, dass über die Jahre als schlimmer geworden ist. Es tut nicht weh, hat jedoch mein Gangbild mit der Zeit immer mehr beeinflusst. Der Rücken bewegt sich beim Laufen immer weniger.

Ich habe es auch irgendwann aufgegeben, bei Ärzten/Orthopäden Hilfe zu suchen. Immer wenn ich das Problem anspreche, wird man gefragt, wo man Schmerzen hat. Dann erläutere ich, dass keine Schmerzen in dem Bereich auftreten und dann habe ich in den Augen der Ärzte keine erkennbaren Probleme. Was ich dann noch maximal bekomme, ist Krankengymnastik. Sie können oder wollen mir nicht helfen.

Mein letzter Physiotherapeut sagte, dann die Muskulatur in dem Bereich sehr verhärtet bei mir ist. Er hat dann als Therapie auf der Muskulatur rumgedrückt, um sie zu dehnen. Laut ihm würde das Problem so für die nächste Zeit dauerhaft verschwinden, aber vor jeder neuen Anwendung hat er festgestellt, dass die Muskulatur wieder genauso hart war, wie beim letzten Termin.

Dann habe ich mir zuletzt auf Empfehlung des Therapeuten noch einen Duoball gekauft und damit täglich zu Hause über Stelle gerollt. Anfangs hatte ich Schmerzen, die nach wenigen Wochen verschwanden, sowie es beschrieben wird, aber das hat auch nichts an dem Gefühl und der Verhärtung, oder was immer es ist geändert.

Was würdet ihr in so einem Fall machen? Hatte schon jemand ein vergleichbares Problem? Also das sich der Rücken nicht erkennbar mehr beim Laufen bewegt oder ein komisches Gefühl im ganz unteren Rückenbereich, ohne Schmerzen?

Danke im Voraus für Antworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community