Stechender Schmerz/Schulter in linker Brust - Nerv eingeklemmt?

2 Antworten

Deine Frage ist zwar etwas älter aber ich hatte das auch schonmal nur das es mir direkt in die brust gestochen hatte, da hatte ich schon Panik das ich einen Herzinfarkt habe bin daraufhin auch zum Arzt und der meinte das ich mir einen Nerv im Rücken eingeklemmt hatte, der Rücken kann sehr fies sein. Ich denke das du sicherlich schon eine zeitlang weißt was du da hattest! Auch ein Nerv? :)

Also wenns jetzt nicht besser wird, würde ich dann doch nochmal zum Arzt gehen! Warst du vielleicht beim Sport? Hast für dich ungewöhnliche Bewegungen gemacht? In einem anderen Bett geschlafen?
Dramatisch ist das meist nicht.
Viele schwören auf Wärme, andere auf Salben. Im Endeffekt machts wohl eher die Zeit ;)

herzkrankheit oder nerv?

Hallo leute

Ich bin 23, sehr stark übergewichtig und habe im moment angst vor allen möglichen Krankheiten. Eigendlich gehe ich zwei mal die woche schwimmen und nehme schilddrüsen medikamente. Bin also langsam dabei was gegen mein gewicht zu tun. Ich habe angefangen symptome zu googeln immer wenn ich irgendwelche schmerzen habe, und steigere mich meistens in dinge rein bis meine mutter mir internet abstehlt, bzw ich mich selber beruhigen kann. Ich war im Januar beim Arzt wo ein ekg und bluttest gemacht wurde. Alles war okay, obwohl es mir nicht sonderlich gut ging. Meine füße schwillen am abend manchmal an und es ist ziemlich nervig. Ich habe aber gelesen das viele frauen die thyroxin nehmen die gleichen probleme haben.

Jetzt, im Juli hatte ich seit drei Tagen für ein paar sekunden alle 10 stunden oder so einen kleinen und kurzen leichten schmerz gespürt. Er war genau an der seite und unter meiner linken brust. Nicht am herzen aber eher daneben. Ich habe gegooglet, mache mir große sorgen. meine mutter meint das es nur ein nerv ist, da ich nachts immer sehr schief und krumm schlafe. das einzige symptom was auf etwas mit dem herzen hindeutet ist halt dieser schmerz der aber nur ein paar sekunden dauert , und die schwitzattacken.Dazu muss ich aber sagen das es im moment 34+ grad draussen ist, also ist schwitzen warscheinlich normal.

...zur Frage

Schmerzen in linker Brust, Ideen

Ich habe seit nun etwa drei Monaten stärker werdende Schmerzen in der linken Brust. Diese ziehen sich vom unteren linken Bereich an der Seite entlang bis zur oberen Mitte. Es ist immer eine andere Stelle, den Schmerz würde ich als brennend beschreiben. Es fühlt sich weniger so an, als käme es von innen, als eher als käme es vom Gewebe. Ein Besuch beim Kardiologen blieb unauffällig. Auch der Frauenarzt meinte, alles in Ordnung.

Hat irgendjemand eine Idee? Vielleicht einen Nerv eingeklemmt oder so?

Ich bin ratlos:(

...zur Frage

schmerzen/stechen beim atmen,essen und trinken

hallo ihr lieben helfer !

erstmal danke das ihr euch zeit für mich nehmt!

diese schmerzen kamen über nacht und waren am morgen plötzlich da...

schon den ganzen tag hab ich jetzt einen stechenden fast krampfenden schmerz beim einatmen,trinken und essen...ich atme jetzt die ganze zeit sehr kurz und flach.wenn ich tief luft hole schmerzt es unter der linken brust bishin zum oberbauch.wenn ich esse und trinke und dieses dann runterrutsch bekomme ich immer (an der selben stelle) schmerzen bzw dieses stechen. wenn ich mich aufrichte warte ich einige sekunden und der schmerz löst sich wieder. meine ärztin meine ich hätte mir vlt ein nerv eingeklemmt..aber das kann ich mir nicht wirklich vorstellen.beim abtasten und bewegen tut es nicht weh.

habt ihr das auch manchmal,was kann das sein was kann ich machen ? das ist wirklich lästig ich mag gar nichts mehr trinken oder essen und richtig atmen kann ich halt auch nicht =(

ich freue mich auf eure antworten,vielen lieben dank ! ;)

...zur Frage

eingeklemmter nerv durch verspannung?!:(

hallo

angefangen hat es ende mai mit leichten schwindel jetzt manchmal starker schwindel ,verspannungen,schmerzen ( auf der linken seite schulterblatt bis in den arm ) kribbeln im linken arm beine schlafen bei druck auf schulterblatt ein ..die symptome wurden nach ner zeit immer schlimmer also es war nicht aufeinmal alles da.

was gemacht wurde : mrt kopf, hno untersuchung, wirbel sind alle drin,wirbelsäule sieht gut aus war beim orthopäden,röntgenbild von hws und alles mögliche ! alles gut!

die ärzte sagen das ich muskuläre probleme durch zu wenig bewegung und so habe und diese verhärtungen auf den nerv drücken und er sozusagen eingeklemmt ist..ich kann das aber iwie nicht glauben kann das echt sein? hat jemand damit schon erfahrungen gemacht?

kg,osteopathie und alles hab ich auch schon!

kann ich dem arzt glauben?weil dann müsste es doch langsam mal weggehen :( ich kann langsam echt nich mehr

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?