Stechender Schmerz in der Schulter, angespannt. Zum Arzt?

1 Antwort

So eine Zerrung kann langwierig sein und bei bestimmten Bewegungen wirst du sie noch eine ganze Weile spüren. Wenn der Schmerz wieder vergeht, dann kannst du es vielleicht auch allein schaffen. Reibe die Schulter gut mit Mobilat, Arnikasalbe oder ähnlicher ein. Lass oft kaltes Wasser über die Schulter laufen. Wenn du eine Infrarotlichtlampe hast, dann richte sie für 10-15 Minuten täglich auf die Stelle. Falls die Schmerzen nicht vergehen, würde ich trotzdem mal zum Arzt gehen. Sicher ist sicher.

Schmerzen im Schläfenbereich

Hallo.Habe jetzt immer öfters Schmerzen im Schläfenbereich.Meistens ist der Schmerz nur in der linken Schläfe,das ist so ein stechender,aber auch mal ein drückender Schmerz,aber nur in der Schläfe.Vor kurzem hatte ich es auch ausnahmsweise mal in der rechten Schläfe,das ist aber selten.Was kann das sein?Habt ihr vielleicht eine Idee? Ich habe auch schmerzen im Schulter-und Nackenbereich,kann es vielleicht daher irgendwie kommen? Vielen Dank schon mal für eure Tipps.

...zur Frage

Schulterschmerzen nach Luxation und OP

Hallo,

ich habe mir im Oktober 2010 mit 18 Jahren beim Aufschlag beim Tennisspielen die rechte Schulter ausgekugelt.

Diagnose: Bankart-Läsion und Hill-Sachs-Läsion.

Die abgerissene Knorpellippe wurde in einer endoskopischen Operation mit Fadenankern ein Jahr später (Oktober 2011) wieder befestigt. Nach der Operation musste ich die ersten drei Wochen ganztägig und weitere drei Wochen nachts einen Gilchristverband tragen.

Leider habe ich bis heute immer noch Schmerzen in der Schulter, welche allerdings sehr sporadisch auftreten. Übungen wie Liegestütze kann ich aufgrund von Schmerzen und Unsicherheit gar nicht ausführen. Bei Überkopfsportarten fühle ich mich generell eher unsicher. Auch plötzlicher Wetterumschwung scheint Schmerzen auszulösen. Der Schmerz äußert sich meist durch ein pochendes Druckgefühl, welches mal mehr oder weniger schmerzhaft ist.

Daher meine Frage: Hat hier jemand einen Tipp für mich, wie ich die Schmerzen mittelfristig loswerden kann?

Danke und Grüße

Tom

...zur Frage

Sind das Herz oder Nervenschmerzen?

Seit paar Tagen habe ich stechende Schmerzen.Meistens in der linken Brust und im Rücken.Der Schmerz geht bis in den rechten Arm.Manchmal sticht es aber auch in den Schulter oder in der Seite.Der Schmerz tritt unregelmäßig auf und wird beim Gehen besser.Der Schmerz tritt nicht auf wenn ich irgend eine Bewegung ausführe sondern in irgend einer Situation.Ich habe weder Druck auf der Brust noch Atemnot.Sollte ich morgen mal zum Kardiologen gehen bzw. hat das etwas mit dem Herz zu tun?

...zur Frage

Panische Angst vor Leukämie?

Hallo miteinander,

Ich bin seit etwa drei Monaten total angespannt. Angefangen hat meine Odyssee damals mit plötzlichem schwachen Schwindel. Es ging dann weiter mit Atemnot und Juckreiz. Dazu kommt ständiges Zahnfleischbluten beim Zähneputzen und getrocknetes Blut im Nasensekret (Morgens). Jetzt noch andauernd das Gefühl einen Muskelkater zu haben in der Hüfte und Beinen. Mein Arzt hat ein Bluttest gemacht, und mir gesagt es sei psychosomatisch. Als ich gesehen habe was er kontrolliert hat, merkte ich dass er die Leukozyteb usw. nicht testen lassen hat? (Sie waren nicht auf der Rechnung des Labors) Von da an ging die Angst wieder von vorne los. Ich schreibe diese Frage nur um mich zu beruhigen und um vielleicht ein paar gute Worte von jemanden zu erhalten. Ich werde am Dienstag zu einem anderen Arzt gehen und mich erneut testen lassen. Schönes Wochenende :-)

...zur Frage

Mieser Entzündungsschmerz in der rechten Brust, was kann das sein?

Hallo, vor ca. 3 Wochen habe ich beim duschen bemerkt das punktuell in der rechten Brust seitlich etwas ziemlich schmerzte, wenn man dran kam. Es fühlte sich in etwa so an, wie wenn man in eine offene, entzündete Wunde drückt/piekst. Also die anderen Schmerzen, wie wenn die Brüste wachsen oder kurz vor der Regel angespannt sind, kenne ich, diese Schmerzen sind es aber definitiv nicht!! Anfangs fühlte es sich an, als wäre die Entzündung in der Brust nur so groß wie eine Erbse, strahlte aber den starken, miesen Schmerz beim Ertasten schon da in die ganze Brust und brauchte auch etwas, bis es aufhörte abzuklingen. Dachte erst mal abwarten, mittlerweile tut es aber auch bei normalen Armbewegungen weh, abtasten geht kaum mehr, schmerzt echt sehr und es fühlt sich an, als hätte sich "die Entzündung" ausgebreitet (ca. 4x größer). Von außen kann man übrigens nichts erkennen. Habe nun einen Arzttermin vereinbart, ist aber noch etwas hin und es lässt mir keine Ruhe. Hat jemand von euch bereits Erfahrung mit so einem Schmerz oder weiß was es sein könnte? Danke im Voraus!

...zur Frage

Schmerzen in der linken Oberkörper hälfte... was kann das sein?

https://images.gesundheitsfrage.net/media/fragen/bilder/schmerzen-in-der-linken-oberkoerper-haelftewas-kann-das-sein/0_big.jpg?v=1515336060396">

Hi. Ich hab seit fast einem Monat schmerzen in folgenden Bereichen: Schulter, Achsel, Arm, Schlüsselbein & Neben / Unter der Brust. Aber nur auf der linken seite. Ich war schon beim frauenarzt und der meinte das alles ok ist. Beim Hausarzt war ich auch schon und der findet auch nix. EKG wurde gemacht so wohl wie auch ein großes Blutbild - da ist auch alles ok. Hab jetzt einen Termin beim Orthopäden gemacht, da ich dachte das es vllt ne art Sehnenscheidenentzündung sein könnte. Kann das sein? Hab die schmerzenden stellen mal auf dem Bild rot markiert. Es ist ein brennender / stechender schmerz und ich mach mir sorgen - wahrscheinlich auch zu viele ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?