Stechen im rechten schulterblatt

1 Antwort

Hallo! Versuche es doch mal mit Wärme. Wärme (besonders feuchte Wärme) jeglicher Art ist das beste Hausmittel bei Schmerzen durch Verspannungen!

Mache dir ein Körnerkissen in der Mikrowelle warm (und am besten ein Glas Wasser dazu stellen) und lege dies auf den schmerzenden Bereich der Schulter.

Ich finde warme Bäder auch immer toll und sehr entspannend. Vielleicht hast du ja auch noch einen (muskel-)entspannenden Badezusatz.

Du kannst natürlich auch Wärmflasche, Rotlichtlampe oder Körnerkissen verwenden.

Kurzfristig solltest du auch ein leichtes Schmerzmittel einnehmen. Wenn du nämlich Schmerzen hast, nimmst du - bewusst oder unbewusst - eine Schonhaltung ein, eben dass es nicht mehr so weh tut. Durch diese Schonhaltung, die meist auch eine Fehlhaltung ist, kommt es dann zu neuen Verspannungen und dadurch zu neuen Schmerzen. Du bist dann ganz schnell in einem Teufelskreis aus Schmerzen-Fehhlhaltung-Verspannung-Schmerzen usw. Diesen musst du frühzeitig unterbrechen.

Wenn es bis zum Anfang der Woche nicht besser ist, dann solltest du trotzdem vorsichtshalber zum Arzt gehen um das ggf. weiter abklären zu lassen.

Evtl. kannst du dir dann auch Massagen und/oder Krankengymnastik verordnen lassen. Das kann auch sehr gut helfen, vor allem, wenn die Beschwerden schon längere Zeit bestehen.

Gute Besserung!

das mit dem glas wasser in der mikrowelle kenne ich doch irgendwoher?;)

0
@totalschaden

Hallo totalschaden! Ja, irgendwie kam ich da letztens im Gespräch mit meiner Physiotherapeutin drauf. Und die sagte mir auch, dass es mit einem zusätzlichen Glas Wasser in der Mikro viel besser wäre, da die feuchte Wärme tiefer gehe und tiefer wirke. ;-) LG

0

Was möchtest Du wissen?