Statt "Höhepunkt" flacht der Orgasmus bei der Ejakulation ab

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Problem mit den Kopfschmerzen kenne ich auch - ein Stellungswechsel ist da tatsächlich die beste Möglichkeit ... und weniger "stürmisches" Vorgehen. Das andere ist mir jedoch fremd. Kann es sein, dass er sich einfach ein wenig Sorgen macht, Angst hat, dass diese Kopfschmerzen wiederkommen - und sich deswegen nicht richtig entspannen kann?

Ich würde das aber schon einmal mit einem Arzt besprechen, sicher ist sicher.

FragezeichenXY 26.02.2014, 10:11

JA, das mit dem Stellungswechsel haben wir auch ausprobiert und weniger stürmisch passt dann schon auch, aber ist auf Dauer auch schade...:) Geht das denn wieder weg, also legt sich das? Wie gesagt seit den zwei Vorfällen meiden wir diese Stellung...

Dass er deswegen nicht abschalten kann war auch meine Vermutung. Er sagt er denkt nicht dran, aber könnte auch unbewusst sein- macht man bei anderen Sachen ja auch um Schmerzen zu vermeiden. Und dieser Satz- es liegt nicht an dir, wie ich den hasse, aber ich hoffe inständig in diesem Fall dass ich damit wirklich nichts zu tun habe?!:)

Was wohl zu diesen Kopfschmerzen führen könnte wäre Bluthochdruck, aber wie gesagt was komisch ist ist grade eben dieser Orgasmus-Verlauf oder wie man das nennen mag...

0

Was möchtest Du wissen?