Starkes Unruhegefühl bei Terminen am selben Tag/ keine direkte Angst?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zu der Situation mit dem Einkaufen heute: Denk doch erstmal nicht daran, dass du dich mit deinen Freunden triffst und einkaufen gehen musst, sondern denk daran, für was du das machst und was der Zweck des Einkaufs ist. Und zwar, dass du für dieses Festival einkaufen gehst.

Außerdem lässt dich der Fakt, dass deine Freund zusammen mit dir einkaufen gehen, vielleicht ein wenig runterkommen und macht dich nicht so aufgeregt.

Generell ist es bei dieser Phobie ziemlich schwer, irgendwelche Ratschläge zu geben. Aber ein paar Situation kenne ich selber, in denen ich auch schon Tage vorher aufgeregt bin, z. B. bei Vorstellungsgesprächen, das ist ja auch normal. Am besten ist halt immer Ablenkung und, wenn man beispielsweise mit Freunden offen über diese Ängste sprechen kann! :) VIEL GLÜCK :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt sehr danach, dass die Sozialphobie längst noch nicht überstanden ist. Evl ist es auch ein Gefühl der permanenten Überforderung durch überhöhte Ansprüche an Dich selbst und/ oder ein Mangel an Reizfilterung. Ist Dir in Deinem Leben einmal etwas schreckliches passiert? Wenn ja, könnte auch eine Traumafolgestörung vorliegen. Eine gute Psychotherapie und eine vernünftige Einstellung mit Medikamenten wäre jetzt sicher hilfreich. Versuche, alleine damit klar zu kommen, sich "Zusammen zu reißen" oder abzulenken ... sind zum Scheitern verurteilt. Also, lass Dir helfen! Aber vor allen Dingen, mach Dir keine Vorwürfe! Es ist keine Schande, mit diesen Problemen zu leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?