starkes schwitzen und bluthochdruck?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann das eine Hitzewallung durch Östrogenmangel sein? Bist Du im Wechselalter oder kurz vor der Blutung? Das wären Zeiten, wo Östrogenmangel normal ist, jedenfalls üblich.

danke für die antwort.....stehe kurz vor der periode...bis zum wechsel rechne ich noch ca.15 jahre.) hab seit ein paar jahren probleme mit den tagen ja, wahrscheinlich liegts an dem..

0
@bettitina

Nimm mal täglich ein bißchen Hefe, daumennagelgroß, das kann helfen. Evtl. verzögert sich die Blutung dadurch etwas.

0

Es kann an allem Möglichen liegen - aber es kann auch eine Reaktion auf die Nahrung sein. Bei Histamin-Intoleranz reagiert der Körper mit diesen Symptomen. Lassen Sie das beim Arzt mal testen.

Bluthochdruck, Husten und andere Beschwerden - was ist das?

Hallo zusammen, Ich bin 30 Jahre alt und bin vor zwei Monaten mit extremen brustschmerzen zum Arzt gegangen und der hat sofort ein EKG und bluttest gemacht, beides negativ. Bei mir würde hoher blutdruck fest gestellt (180/110) daraufhin habe ich ein beta blocker bekommen, dieser und weitere Medikamente habe ich alle nicht vertragen. Aktuelle nehme ich:HCT Dexcel 12.5 mg, amlodipin 10mg und Magnesium nr.7 Jeweils eine Tablette am morgen und Magnesium dreimal am tagDer Besuch beim Kardiologen war auch negativ und das Ergebnis vom 24 Std Blutdruck Messung ergab:Morgens 138 / 85 am Tag 158/90 nachts 119/69 Auch heute ist mein Blutdruck nicht unter 140 /88 gegangen obwohl ich heute nur zuhause war.Ich habe aber noch folgende andere Beschwerden die mein Arzt auf die Medikamente schiebt:Kopfschmerzen (stechen mehr mals am Tag, oder am Hinterkopf dauerhaft über min)Unwohlsein, husten, Schwindel, müde, sehstörung also verschwommen und immer wieder stechen in der brust oder ein brennen.

Folgende Randinformation: Nichtraucher, kein alk, Kein Übergewicht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?