Starkes Schwitzen in der Nacht und unruhe am Tag

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Willi, die Ursachen für starkes Schwitzen können vielfältig sein und Krankheiten wie Diabetes, Schilddrüsenhormonstörungen, Infektionskrankheiten kommen als Auslöser infrage. Bei Männern ist die hormonelle Umstellung selten so stark beeiflussend wie bei Frauen, daher rate ich dir als erstes mal deine Schilddrüsenwerte überprüfen zu lassen. Gute Besserung!

Wie kann ich schütterem Haar in den Wechseljahren begegnen?

Ich war immer ganz stolz auf mein dichtes, festes Haar. Seit ich jedoch in die Wechseljahre komme, wird mein Haar stumpf, farblos und es scheint, dass es auch schütter wird. Bild ich mir das ein? Wie kann ich mein Haar wieder gesund und kräftig bekommen?

...zur Frage

Feststellen der Wechseljahre

Wie stellt der Frauenarzt fest, ob man in den Wechseljahren ist. Ich bin 45 Jahre. Wird da ein Hormontest gemacht?

...zur Frage

wieder regelmäßige blutungen seitdem ich femoston nehme, ist das normal,

ich bin 55 und seit hatte vor ca einem jahr meine letzte blutung...aaaber, seit 2 monaten nehme ich femoston und nach den ersten 28 tagen bekam ich wieder blutungen wie früher, jetzt sind wieder 28 tage vorbei und die blutung hat wieder eingesetzt. ist das normal? es sind ganz normale blutungen, muss ich mir sorgen machen ? ich dachte mit den hormonen passiert das nicht

...zur Frage

Ändert sich die Körperstatur bei Frauen während der Wechseljahre?

Während der Wechseljahre kommt es bei den Damen ja zu einigen hormonellen Umstellungen. Soviel ich weiß, reduzieren sich weibliche Sexualhormone etwas, quasi zugunsten von Androgenen, also männlichen Sexualhormonen. Hat denn das eventuell auch zur Folge, das sich die Statur der Frau ein wenig „vermännlicht“? Zum Beispiel eben auch was die Fettverteilung angeht? Die ist ja bei Frau und Mann ansonsten schon recht unterschiedlich.

...zur Frage

Was kann man tun, um eine OP an der Aufhängung der Blase zu vermeiden (bei Blasenprolaps)?

Eine Freundin meiner Mutter soll demnächst operiert werden, weil die Bänder der Blasenaufhängung zu sehr gedehnt sind und den ganzen Apparat nicht mehr halten können.

Wenn es nur um die Schwäche des Schließmuskels geht, kann man ihn ja stärken mit Naturhormonen wie Brennesselsamen, aber was macht man, wenn das Problem weiter oben liegt?

Lassen sich die Bänder irgendwie stärken? Hätte man etwas tun können zur Vorbeugung, damit sie sich gar nicht erst so dehnen?

Kennt sich da jemand aus? Danke für alle Hinweise!

...zur Frage

Wie merkt man die Wechseljahre?

Kann mir eine Frau hier erzählen, wie ich merken kann, dass ich in die Wechseljahre komme. Unterschwellig habe ich so das Gefühl, dass sich mein Körper verändert.... Was sind die ersten Anzeichen für die Wechseljahre????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?