Starker Schmerz im Beckenbereich! :/

1 Antwort

Geh zu deinem Arzt dies könnten Symptome einer beginnenden Gürtelrose sein.

Gute Besserung und hoffentlich keine Gürtelrose!!

Viele Grüße rulamann

Wieso habe ich ein Brennen und Ziehen im Oberschenkel?

Hallo Ich bin 16 Jahre alt männlich und habe seit ca. eineinhalb wochen stechende, brennende, ziehende Schmerzen im linken Oberschenkel (mittig und aussen vom oberschenkel).

Ich habe keinen Sport gemacht also ist es keine Sportverletzung. Habt ihr eine Idee was dass sein kann oder ob es wieder weggeht. Habe angst dass es was schlimmeres ist.....

...zur Frage

Starke stechende Schmerzen unter der linken Rippe.

Hallo Leute. Bin am Samstag um 3 Uhr nachts von schmerzen wachgeworden. Linke Seite unter der Rippen. Es war ein starker stechender und brennender Schmerz. War total häftig. Konnte nicht tief einatmen und ausatmen. Konnte nicht grade gehen. Hatte ein Gefühl dass wenn ich mich gerade stelle, irgendwas in mir reisst. Hatte danach richtiges Schüttelfrost mit Schweissausbrüchen gehabt. Die Schmerzen haben dann ein wenig nachgelassen. Hab dann Rettungsdienst angerufen . Bin dann im Krankenhaus gelandet. DieÄrzte hatten Ultraschal gemacht. Haben nix gefunden. Alle Organe waren normal. Blutwerte (aus dem Finger entnohmen im Krankenwagen) waren auch normal. Schmerzen waren dann weg.
War dann beim Hausarzt weil ich den Brief aus dem Krankenhaus abgeben wollte. Der Arzt konnte mir auch nicht sagen was das sein konnte. Er hatte eine Vermutung dass ich ein Nerv eingeklemmt hätte oder dass es was mit dem Magen zu tun haben konnte.

Ich hatte schon vor Paar Monaten soetwas gehabt nur es war nicht so extrem wie dieses Mal.

Zu dem Vorfall allgemein: ich hatte an dem Tag keine Bauchschmerzen gehabt, kein Durchfall, kein Erbrechen ect. Es war alles in Ordnung. An dem Tag habe ich nichts schweres gehoben, und auch kein Trainig der Bauchmuskeln gehabt. Die Schmerzen kamen ganz plötzlich. Danach habe ich mich auch nicht Ubergeben oder ähnliches gehabt.

Ich weiss dass es blöd ich im Netz den Rat zu suchen, aber trotzdem: kann mir vlt jemand sagen was es sein konnte ? und wie man es am besten vermeiden kann (war schon ziemlich schmerzhaft) ? Mfg.

...zur Frage

Muskelkaterschmerz Vaginalbereich

Ich bin wirklich ratlos. Vor etwa zwei Wochen hatte ich Petting (mehr nicht)...am nächsten Tag begann eine Art Brennen/Ziehen im Genital/Beckenbereich. Es sfühlt sich an, als hätte ich höllischen Muskelkater da unten. Wenn ich dagegen drücke, ist der Schmerz weg. Es ist also ganz offensichtlich muskulär !???!

Irgendjemand eine Idee? Mein FA konnte mir auch nicht helfen, weil äußerlich alles tip/top ist. Merke ich ja auch selber, wenn ich mich anfasse, tut da nichts weg....

...zur Frage

LeistenbruchNarbe etwas geschwollen/entzündet(?) !

Hallo meine ca. ~ 5 Monate alte LeistenbruchNarbe (eingeklemmter Leistenbruch, war eine NotOp) ist seit Samstag nachmittags ganz unten an der Narbe etwas geschwollen und rot.

Ich habe an Samstag geholfen eine Gartenhütte aufzustellen, habe schon gearbeitet aber nicht extrem schwer gehoben oder so. Die Hose (bzw. der Hosenbund) hat sich schon an der Narbe etwas gerieben. War auch dann abends noch viel zu Fuß unterwegs (habe auch nicht wirklich dran gedacht), was wohl nicht so schlau war.

Es schmerzt nicht wirklich, eher ein "ziehen" merkt man etwas.

Ich habe hier Bilder dazu:

<a href="http://www.directupload.net/file/d/3761/vsr48wzs_png.htm">http://www.directupload.net/file/d/3761/vsr48wzs_png.htm</a>

<a href="http://www.directupload.net/file/d/3761/j3cg2q9c_jpg.htm">http://www.directupload.net/file/d/3761/j3cg2q9c_jpg.htm</a>

<a href="http://www.directupload.net/file/d/3761/euxr4uk6_jpg.htm">http://www.directupload.net/file/d/3761/euxr4uk6_jpg.htm</a>

Die Narbe war unten schon immer "wulstiger" und auch von der Farbe her etwas roter. Nur man merkt, dass es leicht geschwollen ist. Wie man sieht ist es auch neben der Narbe rechts etwas rot (auf den Bildern links neben der Narbe). Wenn ich über die Narbe streiche, dann fühlt man auch keinen Schmerz/Ziehen oder sonst was, nur wenn ich rechts daneben an der roten Stelle berühre. Denke, es könnte einfach genau neben der Narbe sich etwas entzündet haben, vielleicht durch ein Haar oder sowas?

(Dachte zuerst schon, hoffentlich nicht schon wieder ein Leistenbruch, aber auf Grund von der Stelle + der roten (sehr kleinen) Schwellung etc. schließe ich das fast aus.)

Hoffe mir kann jemand helfen!

Liebe grüße,

PeterPan678! 
...zur Frage

Nerven Erkrankung?

Ich weiss, dass ich schon viele Fragen zu Sulcus Ulnaris gestellt habe, aber meine Neurologin meint, dass ich dieses Syndrom garnicht habe.

Ich habe immernoch weniger Kraft in der linken Hand, aber sie schläft so ziemlich garnicht mehr ein. Nur,nur wenn ich in meinem  Bett liege und dann mein Oberarm/Teil des Ellbogens flach auf der Matratze liegt. Ich bemerke es so ziemlich nie, dass dann mein Finger einschläft , weil ich nichts spüre. Ich kann ihn nicht bewegen und meine ganze Hand ist schlaff, weil sie wirklich null Kraft hat. Der Finger fühlt sich an als wäre es nicht meiner, ich verspüre keine schmerzen und auch wenn ich drüber fahre. Es ist einfach ein sehr kalter Finger (wie abgestorben, wenn ich das so nennen kann). Es kribbelt auch nicht und er bleibt lange in diesem Zustand. Ah und sorry habe ich vergessen :) Ich bemerke es indem ich einen ziemlich starken zieh Schmerz bekomme, der von der Hand in den Ellbogen geht.

Und jetzt bevor alle kommen, dass ich nicht abstützen soll, ich weiss das selber aber, denke nicht immer daran und das Bett ist ja eigentlich eine weiche Unterlage.

Nicht dass meine Hand genug wäre, bekam ich es jetzt auch am rechten Fuss aber viel stärker (vor ca. 1 Monat). Bereich: 5. und 4. Zeh bis vor meinem Knöchel. Die Erste Woche konnte ich nichtmal richtig gehen, da der Fuss so stark eingeschlafen war und ich spürte nichts, wenn man ihn berührte. Jetzt ist es einfach so, dass ich nichts spüre und ich manchmal beim gehen einen "elektrischen" Schlag durch diese Region bekomme, welcher ziemlich unangenehm sein kann.

Deshalb ging ich wieder zur Neurologin und sie versuchte meinen Nerv zu messen, der diese Region versorgt. Links war alles Perfekt. Auf dem Bildschirm des Messgerätes schlug es Links etwa 5-6cm aus und immer wieder. Rechts dagegen nicht. Diese "Messungslinie" schlug nur 3 mal einbisschen aus etwa 2cm, also viel zu wenig. Ich verspürte rechts auch während diesen Messungen keinen normalen "Stromschlag" wie links. Es war einfach ein sehr starkes und unangenehmes Kribbeln, das sehr lange anhielt.

Hie und da, aber sehr selten habe ich auch ein kurzes Kribbeln in meiner rechten Wange und ich weiss nicht, ob ich es meiner Neurologin sagen soll, vielleicht weiss jemand, ob das "normal" ist :)

Die Neurologin geht von einer Nervenentzündung aus und hatte deswegen auch Blut abgenommen. Sie fand halt auch alles ziemlich ungewöhnlich, da ich ja erst 14 bin.

Ich hoffe ihr könnt alles einwenig einschätzen und vielleicht eine Ferndiagnose machen, obwohl das ziemlich schwer ist.

Vielen Dank & mfG

Abby

...zur Frage

Unerklärliche Schmerzen im Bein?

Hallo Community,

seit etwa ein, zwei Tagen fallen mir merkwürdige Schmerzen in meinem rechten Bein auf, um genau zu sein direkt in der Kniekehle. Ich wüsste nicht, woher das kommen kann, ich bin nicht gestürzt etc. Den Schmerz kann ich auch nicht richtig beschreiben, es fühlt sich ein wenig taub an. Wenn ich stehe und mein Bein anwinkle kommt dieses Gefühl. Allerdings ist der Schmerz, wenn ich mich hin hocke, weg... Einfach unerklärlich. Mir ist es erstmals aufgefallen beim Treppensteigen. Der Schmerz ist nicht so heftig, dass man sofort weinen muss, aber es tut echt weh. 0.0 Hat jemand eine Erklärung dafür? Ich will jetzt auch nicht sofort zum Arzt gehen, hinterher ist es doch nur eine Muskelzerrung.

LG, Hasenmama

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?