Starker Juckreiz am ganzen Körper und anschwellende Striemen

2 Antworten

Hallo Yibril,

ich habe mich eben hier angemeldet, NUR aufgrund deiner Frage hier. Mir geht es genau so (seit 2009); es wird immer schlimmer. Anfangs (2009) hatte ich diese Form der Nesselsucht nur 3 x pro Jahr. Alleine gestern (2016!) hatte ich genau das von dir beschriebene Jucken / Kratzen sage und schreibe 7 mal.

Hast du mittlerweie Abhilfe gefunden? Wie behilfst du dir?

Mir hilft (nur manchmal!) ganz stark konzentrieren (meist muss ich sogar weinen, weil der Juckreiz so schlimm ist), ein Kühlpack und ABLENKUNGzum Beispiel ein intensives Gespräch.

Oft geht genau as jedoch nicht, da ich entwerder auf der Arbeit bin, oder abends auf der Couch schläft mein Mann schon.

Bitte antworte mir.....

Hallo, @Lillekeks, auch wenn Du sehr verzweifelt zu sein scheinst - hast Du mal auf das Datum der Frage geschaut?! Sie ist über vier Jahre alt und die Fragestellerin hat sich seither nicht mehr hier blicken lassen. Es ist also mehr als unwahrscheinlich, dass sie sich auf Deinen Hilferuf tatsächlich meldet.

Aber hier wurden doch bereits handfeste Tipps gegeben... arbeite die erst einmal ab, und wenn Du damit auch nicht weiter kommst, formulierst Du hier bitte am besten eine eigene Frage, denn:

das Schreiben von Antworten sollte sich darauf konzentrieren, dem Fragesteller mit seinem ganz persönlichen Problem weiter zu helfen. Wenn Du einen User direkt etwas fragen möchtest, dann ist der einfachste Weg, Du meldest dich an und bietest dann dem betreffenden User die Freundschaft an. Danach könnt ihr euch dann PNs schicken.

Gern kannst Du eine eigene Frage eröffnen, damit die Community sich speziell Deiner Suche nach Rat widmen kann.

0

Hallo, ich würde sagen, dass hier mehrere Gründe in Frage kommen. Von Ernährung, über Pflegeprodukte bis hin zur psychischen Belastung. Meine Schwester hatte sich immer den Nacken blutig gekratzt wenn sie psychisch belastet war. Du schreibst, dass der Juckreiz meisten kommt wenn du Schichtwechsel hast, dann liegt bei dir die psychische Belastung nahe. Vielleicht solltest du einen Therapeuten aufsuchen. Mit Hilfe einer Therapie kannst du lernen mit dem Stress umzugehen. Bei den sonstigen Gründen würde ich nach dem "Ausschlussverfahren" vorgehen. Ich würde bei nächsten Einkauf in der Drogerie zunächst das Waschpulver wechseln und z B. das von Dalli med (glaube ich heißt das) kaufen. Es enthält keine hautreizenden Inhaltsstoffe. Dann würde ich das Duschgel wechseln, dann die Bodylotion. Hier kann ich die Produkte von Dermaplan empfehlen, auch gegen den Juckreiz. So würde ich mich vorarbeiten und nach und nach die Ursache erforschen. Viel Erfolg dabei.

Was möchtest Du wissen?