starker Haarausfall, helfen da alleine Shampoos dagegen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich habe noch etwas gegen Haarausfall:

Auch eine Behandlung mit Brennesseltinktur kann Haarausfall stoppen. Zur besseren Durchblutung täglich in die Kopfhaut einmassieren.

Anstatt einer Tinktur kann man auch folgenden Sud selbst herstellen: Man kocht Brennnessel-Blätter mit Wasser bedeckt bei schwacher Hitze 8 Minuten. Über Nacht ziehen lassen, dann abseihen. Mit dem Sud die Kopfhaut massieren.

Zusätzlich kräftigt eine 4-wöchige Trinkkur mit Brennesseltee das Haar. Täglich 2 bis 3 Tassen Tee aus einer Handvoll frischer oder 1 Teelöffel getrockneter Pflanzen aufbrühen.

oder: Haarwurzel-regenerierende Wäsche bei Haarausfall 2 bis 3 Tropfen Lorbeeröl in mildes Shampoo mischen, den Kopf damit einschäumen, dabei Kopfhaut mit den Fingerspitzen gut massieren. 3 Minuten wirken lassen dann ausspülen.

Danke für das Sternchen und einen schönen Abend wünscht Dir Dorett.

0

Manchmal hilft es, manchmal nicht. Ich würde dir raten in dein Shampoo, volle Flasche 20 Tropfen Teebaumöl und 10 Tropfen Lavendelöl oder Thymianöl zu mischen und gut schütteln, dann die Haare wie gewohnt waschen. Wenn das nicht hilft, helfen auch keine anderen teure Shampoos.

Hallo Furti,

meine Empfehlung an dich: Informiere dich erst einmal ausführlich über das Thema. Haarausfall kann viele Ursachen haben. Erblich bedingt, Stress oder Fehlernährung. Der Artikel ist zwar für Frauen, aber sicher für dich auch interessant. Schau einfach mal rein: http://www.shyshopper.de/2012/07/08/haarausfall-bei-der-frau/

Viel Erfolg und hoffentlich kannst du eine Ursache des Haarausfalls ausmachen...

Liebe/r manuelah,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden, eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy.

Vielen Dank für Dein Verständnis und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Hallo, erblich bedingt finde ich immer so witzig, wenn ich einem mann sage, dass seine glatze mit einem zinkmangel zu tun haben könnte, dann bekomme ich immer als antwort, NEIN, NEIN, das hatte schon mein vater!!! Aber das der vater auch einen zinkmangel gehabt haben könnte, darauf kommt niemand und mir ist es dann zu blöd!!!

0

Was möchtest Du wissen?