starker Durchfall, leichte Magenschmerzen und ein sehr flauer Magen

7 Antworten

Du solltest REd Bull aus deinem Körper lassen, kein Wunder das es dir, nachdem es dir wieder besser ging, schlecht geht, Red Bull ist total ungesund, es hat viel Zucker, viel Koffein und noch viel andere schädliche Sachen drin, das kann natürlich alle möglichen Dinge im Körper auslösen.

Dann würde ich nochmal zum Arzt gehen, denn solange einen Durchfall und Magenprobleme zu haben muss abgeklärt werden

Trinke erstmal Wermuttee. Wenn der nicht hilft, dann bleibt nur noch der Weg zum Arzt.

Geh auf alle Fälle noch einmal zum Arzt. Ne Magen-Darm-Spiegelung wird wohl nicht gleich nötig sein (aber das soll der Arzt entscheiden), aber einfach so sich selbst überlassen würde ich die Sache nicht. Dafür hast du schon zu lange Beschwerden. Evt. hast du bei der Hitze etwas Verdorbenes gegessen und dir ne leichte Infektion geholt ...

Allerdings sind Kaffee und Red Bull bei Magenproblemen nicht gerade günstig :-). Da bekomme ich manchmal sogar auch so schon Magenweh, wenn ich zu viel davon erwische^^; das würde ich erst einmal sein lassen, bis auch wirklich alles ausgeheilt ist.

Durchfall der nicht aufhört und dabei Unterleibsschmerzen, was tun?

Hallo. Ich kam von der Reise aus der Türkei wieder und hatte schon am Flughafen Magenkrämpfe. Musste dann dauernd auf das Klo und hatte Durchfall. Es ging immer so weiter und habe dann Zuhause nur noch Tee getrunken und Zwiback gegessen, Wärmflasche auf den Bauch gelegt u.s.w. In der Nacht darauf konnte ich nicht schlafen wegen den Krämpfen wieder und bin dann vorgestern zum Arzt gegangen. Der meinte dann ist nichts mit den Organen. Alles in Ordnung. Habe wahrscheinlich n Magen Darm Infekt aus Türkei mitgeschleppt. Genau an dem Abend wurde es dann besser und besser und war erleichtert. Kein Durchfall mehr und kein Magenblubbern o.Ä. am Tag danach war es komplett weg und bin zu meinem Freund gefahren um Fussball gestern zu schauen. Endlich konnte ich was festes essen hatte ich mich gefreut. Pizza. Doch in der Nacht fing die Magenkrämpfe wieder an. Solche Unterleibschmerzen die einen dazu verleiten wieder auf Klo gehen zu müssen. Das habe ich dann auch getan und hatte wieder Durchfall. Das ging dann die ganze Nacht so weiter mit den ahnlichen Symptomen. Schwitzen. Bauchschmerzen und bin dann um 3 Uhr nachts wieder nachhause gelaufen( 100 Meter entfernt).. So. Nun ist mir immer noch dauernd heiss (ohne Fieber) und mein Bauch blubbert ca jede Stunde und unterleibschmerzen beginnen. Dann kommt der Durchfall oder manchmal auch kaum was.. Ich verstehe es nicht aber es nervt so sehr. Was soll ich tun um es zu beruhigen bis ich Montag zum Arzt wieder Laufe ?

...zur Frage

Übelkeit und wässriger Durchfall - was kann ich machen?

Mein Mann fühlt sich seit heute Morgen etwas unwohl. Zum Frühstück hat er Toast und frischen Bergkäse gegessen, was für ihn aber nichts ungewöhliches ist. Im weiteren Tagesverlauf hat er einen Druck auf dem Magen bekommen und er hat Durchfall, inzwischen ist der sogar wässrig. Er fühlt sich, als müsse er sich gleich übergeben, hat er aber bisher noch nicht. Er liegt jetzt im Bett und friert (frieren ist für ihn äußerst ungewöhnlich), hab ihm einen Ingwertee gemacht, vorhin hat er auch Heilerde genommen, aber sein Magen rebelliert, von jedem Schluck wird ihm wieder schlecht. Ich achte darauf, dass er viel trinkt, weil er dehydrieren könnte.

Vielleicht hat er sich den Magen verstimmt, ich weiß es nicht. Eigentlich haben wir beide die letzten Tage das gleiche gegessen. Ich vermute, dass er es von mir haben könnte, denn sowas ähnliches hatte ich vor etwa 3 Tagen, aber da hatte ich aus Versehen verdorbenes Obst gegessen (es noch rechtzeitig gemerkt und ausgespuckt). Hatte ähnliche Symptome, nur bei ihm ists wohl etwas schlimmer :/ oder er hats von seiner Mutter, denn die war er gestern Abend kurz besuchen, sie hatte auch Durchfall.

Sollte es Magen-Darm sein, kann das so wie bei mir auch ohne Erbrechen verlaufen und ich hab ihn angesteckt? Oder wenn er es sich woanders geholt hat, wie kann ich es vermeiden, dass ich sowas auch bekomm?

Oder was hat er nur? Und was kann ich noch für ihn tun? Er hat sowas wirklich selten und ich kann es gar nicht sehen, wenn es ihm so schlecht geht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?