Starke Unverträglichkeit was tun?

3 Antworten

Körperpartien, die man mit Duschgel bzw. Seife waschen sollte sind Achseln, Füße, Hände, Bauch, Brust, Rücken und Intimbereich. Arme, Beine und Gesicht sind sehr empfindlich und werden sehr schnell trocken. Am besten sollte man diese Körperpartien nur mit Wasser waschen. Wenn Du Duschgel nicht verträgst, kannst du es mit einer Seife versuchen.

Bei allen Produkten für die Körperpflege stehen die Inhaltsstoffe auf der Verpackung. Was das im einzelnen ist, kannst du bei Google nachlesen. Und dann kannst du dir aussuchen, auf was davon du allergisch reagierst. Besonders allergen sind die Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe. Auch Körperpflegemittel aus der Apotheke und dort angerührte Salben enthalten ein Konservierungsmittel. Sonst müsste man sie spätestens nach 3 Tagen wegwerfen, weil sich Keime darin vermehren.

Worauf du allergisch reagierst, kann nur mit einem Allergietest beim Hautarzt festgestellt werden. Bei mir war es ein synthetischer Duftstoff, bei meiner Freundin ein Konservierungsmittel.

Versuche es mit fester Seife für die Haare und für den Körper, beide Seifen ohne chemische Zusätze. Zum eincremen nimm Kokosöl in Lebensmittelqualität, für das Gesicht auch Karottenöl, dann siehst du nicht so blass aus.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Fiona,

die Symptome könnten für eine Kontaktallergie sprechen, möglichweise hervorgerufen durch Duft- oder Konservierungsstoffe (z. B. Methylisothiazolinone) in den Reinigungsprodukten, die du verwendest.

Besorge Dir am besten ein Produkt, dass das Emblem des Deutschen Allergie- und Asthmabundes (daab) trägt. Dies ist z. B. der Fall bei dem extra sensitiven Duschgel und Shampoo von Babydream (Kombiprodukt), das es bei Rossmann gibt. Ich selber verwende es schon jahrelang ohne Probleme.

Zur Hautpflege bieten sich z. B. die Imlan-Produkte an, die man in der Apotheke bekommt.

Zudem kann die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, ebenfalls rezeptfrei in der Apotheke) hilfreich sein. Denn Zink ist wichtig für die Haut, hat sich bei diversen Hauterkrankungen bewährt und wirkt entzündungshemmend.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?