Starke schmerzen nach WB wurzelfüllung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solltest Du gestern nicht mehr beim ZA gewesen sein, geh heute zum notärztlichen Dienst der Zahnärzte. Mach es bald, die haben meistens nur vormittags auf. Ich hatte das auch schon nach einer Wurzelbehandlung - der Zahn muss nochmal aufgemacht werden, also ein Loch in die Füllung gebohrt werden, damit diese Gase, die Dir so Schmerzen bereiten, entweichen können. Das sind evtl. ausstrahlende Schmerzen, die Du an dem anderen Zahn hast. Alles Gute. lg Gerda

SarahXx 21.09.2015, 16:17

Habe mir Ihren Rat zu Herzen geholt und bin, nach einem quälendem Wochenede, heute zu meiner Zahnärztin gegangen. Mein Zahn und alles hat sich schlimm entzündet, sodass es gut war dass ich vorbei geschaut habe. Vielen Dank für die hilfreiche Antwort! :)

0
gerdavh 22.09.2015, 11:40
@SarahXx

Gerne, ich hoffe es geht inzwischen besser und sie konnten den Zahn erhalten. lg Gerda

0

Es ist richtig, dass man danach noch Schmerzen haben kann und die daneben oder darunter befindlichen Zähne können da auch noch weh tun, weil die Nerven den Schmerz "ausstrahlen" lassen können. Wenn der Druck in den nächsten Tagen nicht weggeht oder gar die Schmerzen stärker werden, dann unbedingt beim ZA melden.
Gute Besserung.

Gerdas Antwort ist er einzige Rat, den man Dir heute geben kann. Was mich aber sehr wundert, ist, dass ein ZA so einen Zahn schon nach einem Monat "dicht" macht. Meiner wartet damit länger.

Was möchtest Du wissen?