Starke schmerzen nach WB wurzelfüllung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solltest Du gestern nicht mehr beim ZA gewesen sein, geh heute zum notärztlichen Dienst der Zahnärzte. Mach es bald, die haben meistens nur vormittags auf. Ich hatte das auch schon nach einer Wurzelbehandlung - der Zahn muss nochmal aufgemacht werden, also ein Loch in die Füllung gebohrt werden, damit diese Gase, die Dir so Schmerzen bereiten, entweichen können. Das sind evtl. ausstrahlende Schmerzen, die Du an dem anderen Zahn hast. Alles Gute. lg Gerda

Habe mir Ihren Rat zu Herzen geholt und bin, nach einem quälendem Wochenede, heute zu meiner Zahnärztin gegangen. Mein Zahn und alles hat sich schlimm entzündet, sodass es gut war dass ich vorbei geschaut habe. Vielen Dank für die hilfreiche Antwort! :)

0
@SarahXx

Gerne, ich hoffe es geht inzwischen besser und sie konnten den Zahn erhalten. lg Gerda

0

Es ist richtig, dass man danach noch Schmerzen haben kann und die daneben oder darunter befindlichen Zähne können da auch noch weh tun, weil die Nerven den Schmerz "ausstrahlen" lassen können. Wenn der Druck in den nächsten Tagen nicht weggeht oder gar die Schmerzen stärker werden, dann unbedingt beim ZA melden.
Gute Besserung.

Gerdas Antwort ist er einzige Rat, den man Dir heute geben kann. Was mich aber sehr wundert, ist, dass ein ZA so einen Zahn schon nach einem Monat "dicht" macht. Meiner wartet damit länger.

Angst vor Wurzelbehandlung

Hallo,

Ich habe vor 7 Jahren an einem kleinen Backenzahn eine Wurzelbehandlung durch führen lassen müssen, in Kombi mit alle 4 Weisheitszähne raus. War also in narkose u ich bekam nichts mit. Hinterher hatte ich extreme Schmerzen, wohl vom aufschneiden und Zähne ziehen. Meine schmerzmittel wirkten nicht, ich musste dann zum Notzahnarzt und alles wurde gespült und ich bekam schmerzmittel die dann auch halfen. Nun ist eben diese Füllung kaputt, es ist ein kleines Stückchen abgebrochen. Naja mein ZA hat Röntgenbild gemacht u meinte er muss die komplette Wurzelfüllung raus machen, alles reinigen, spülen, volles program. Er denkt, so sieht es jedenfalls auf dem Bild aus, das er ihn direkt wieder schließen kann. Ich hab aber tierisch angst, das der Zahn zb bricht und er ihn ziehen muss. Ich habe keine Schmerzen, der Zahn ist etwas empfindlich, er sagt wegen der kaputten Füllung. Nächsten Mittwoch wird das gemacht. Ich würde gerne eure Erfahrungen hören. Einfach mit bissl die Angst nehmen.

Danke :)

...zur Frage

Wurzelspitzenresektion - Zahn immer wieder empfindlich

Hallo!

Wer hat Erfahrung damit? Ich hatte vor 5 Monaten eine Wurzelspitzenresektion am 6er oben rechts. War super zufrieden anfangs und die Behandlung war halb so wild. Der Kieferchirurg ist voll nett und hat einen äußerst guten Ruf.

Mein Problem: schon zwei mal wurde der Zahn wieder druckempfindlich und es ist das Gefühl, dass oben im Kiefer etwas arbeitet, als ob eine Entzündung da wär. Am Röntgenbild war kein richtiger Herd zu sehen, also Antibiotika-Therapie und alles wieder supi. Aber das kann doch nicht die Endlösung sein, dass ich alle paar Monate Antibiotika nehmen soll!

Zusätzlich hab ich jetzt dauernd mit der rechten Gesichtshälfte Probleme, verkühlt vom Zug, Kiefergelenksschmerzen, Kieferhöhle beleidigt... Kann jetzt Zufall sein, aber könnts auch besser werden, wenn ich den Zahn opfere und ziehen lasse?

Danke, DieEineKleine

...zur Frage

Immer beim Zahnarzt gewesen, jetzt sagt ein Arztkollege, ich hätte furchtbare Zähne!

Hallo, ich bin umgezogen und habe aus diesem Grund den Zahnarzt wechsel müssen. Das letzte Mal war ich anfang Februar bei meinem vorherigen Zahnarzt. Der meinte, einige Zähne wären etwas angeschlagen, aber das wäre mit elmex Gelee noch in den Griff zu bekommen.

Ich putze regelmäßig die Zähne (2x täglich) und 1x in der Woche mit elmex Gelee.

Ein Zahn im vorderen Bereich ist kariös, das kann ich im Spiegel sehen, aber alle anderen sehen nicht anders aus, als vor einem 3/4 Jahr. Schmerzen habe ich auch keine.

Weil ich 2x im Jahr zum Zahnarzt gehe und auch die Stelle vorne versorgt haben wollte, war ich jetzt an meinem neuen Wohnort bei einem neuen Zahnarzt. Der hat die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen und von einer "Katastrophe" in meinem Mund gesprochen. 7 Zähne sind angeblich betroffen, bei 2 Zähnen hätte er im Röntgenbild gesehen, dass eine Wurzelbehandlung nötig sei... Ich war regelmäßig bei den Untersuchungen. Es kann doch nicht sein, dass Karies nicht auffällt bis man direkt eine Wurzelbehandlung machen muss?!

Kann ich mir durch einen weiteren Arzt ein Urteil einholen lassen? Wird das von der Krankenkasse bezahlt oder ist das mein privates "Vergnügen"? Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

...zur Frage

Wurzelbehandlung obwohl nichts im Röntgenbild zu sehen ist.?

Hallo liebe Community,

ich habe geschrieben, wie es mir mit meinen Implantaten und Schmerzen geht. Heute war ich beim Kieferchriurgen und habe eine 3 D Aufnahme machen lassen. Ich weiß zwar, dass auch diese Röntgentechnik nicht alles zeigt, aber es scheint so zu sein, dass meine Schmerzen nicht von den Implantaten kommen, sondern vom Eckzahn daneben. Die Implantate sind fest eingewachsen, haben keine Entzuendung und auch die KIeferhöhle ist gut, nicht eröffnet, nichts zu sehen. Mit diesem Befund bin ich zu meinem ZA und der hat sich diesen Eckzahn angeguckt und untersucht. er hat den Vitalitätstest gemacht und der Eckzahn reagierte sehr heftig. Er hat gemeint, es sei überhaupt nichts zu sehen, keine Füllung da, keine Entzündung sichtbar, kein Karies. Er hat eine homeopathische Spritze gesetzt und den Zahnhals eingestrichen. Das selbe will er morgen nochmals wiederholen, sollte es aber keine Besserung geben, will er den Zahn aufbohren und eine Wurzelbehandlung machen. Meine Frage, warum, wenn keine Erkrankung zu sehen ist, beantwortete er damit, dass es besser sei, diesen Zahn, der wohl die Schmerzen auslöst, abzutöten, als zu riskieren, dass er die Implantate daneben ansteckt. Ich habe nicht nur einen Horror vor einer weiteren WB, ich sehe den Sinn auch nicht ganz ein. Was meint ihr. ??Der MKC war auch der Meinung, der Eckzahn könnte die Schmerzen auslösen, sah im 3 D- Röntgen aber auch nichts Auffälliges. Was meint ihr? danke für euere Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?