starke schmerzen im fuß! was könnte das sein?

2 Antworten

Wahrscheinlich hast Du Dir bei den geschilderten Symptomen eine Zerrung zugezogen. Hier helfen Arnicasalbenumschläge. Arnicasalbe bekommst Du in jeder Apotheke. Auf jeden Fall Fuß hochlegen und schonen. Hast Du für Deine Sportschuhe denn auch Einlagen. Mein Sohn hat speziell für seine sportlichen Aktivitäten spezielle Einlagen. 2 Einlagen werden von der Kasse bezahlt. Gute Besserung. Gerda

okesollte ich bei einer zerrung gleich zum arzt? ich meine ich bin da schon ziemlich oft und jetzt ist ja auch wochenende und montag muss ich wieder zur schule, sollte ich morgen ins krankenhaus? der arzt meinte, dass ich jetzt erstmal die einlagen tragen sollte und dann könnte man auch für sport welche machen lassen :)

0

Ergänzende Antwort von mir: Du kannst auch Arnica C 30 als homöopathisches Mittel einnehmen. Arnica ist das Mittel der Wahl bei stumpfen Verletzungen und Zerrungen. Gerda P.S. Wenn Du ohnehin in die Apotheke gehen solltest, frage nach Salben gegen Zerrungen, gibt es einiges.

Fußschmerzen, mehrere Arzttermine ohne Erfolg. Die Ärzte sind ratlos. Was kann man noch tun?

Hallo zusammen, Als aller erstes , ich bin 25jahre Jung und ja ich war schon beim Arzt und das mehrmals und seid Jahren. Von Beruf bin ich Elektriker , stehe oft auf Leitern und trage Sicherheitsschuhe.

Ich habe oft Fußschmerzen, angefangen hat dies seid vor 3 Jahren. Die ersten paar Male war es in der Nähe am Sprunggelenk , am rechten fuß , dann tritt es teilweise auch am linken fuß auf. Ich wurde mehrmals geröntgt aber dort ist nichts fest zu stellen. Das ist immer ein ziehender Schmerz sodass ich auch nicht auftreten kann. Im Laufe des Tages wird es aber besser , sodass ich mein fus ein wenig belasten kann. Am Abend hingegen wenn ich zu Ruhe komme wird es wieder schlimmer. Das dauert in der Regel 2 Wochen bis die Schmerzen weg sind. Das habe ich 3-5x im Jahr.

Jetzt zu meinem momentanen Problem. Angefangen hat es vor 2 Wochen im linken fus , da ist mir der zeh neben dem dicken zeh dick geworden, hab mir erstmal nichts dabei gedacht, leichter Druck und leichte Schmerzen, dann zog es sich hin bis zum mittelfuß, ich konmte nicht mehr auftreten. Also ab zum Arzt , ich wurde wieder geröntgt , und wieder schien alles in Ordnung , der Arzt hat einen Verdacht auf muskelentzündung, Salbe drauf , mein fus verbunden. Eine Woche später die gleichen Symptome am rechten fus, sodass gehen und humpeln absolut nicht mehr funktionieren. Nun wurde mir Blut abgenommen, der fus ist dick und angeschwollen.

Gestern Mittag hatte ich kaum schmerzen mehr gehabt und dachte es ist vorbei, nun konnte ich vor schmerzen diese Nacht gar nicht schlafen , betroffen ist der rechte fus , der mir nun oberhalb und unterhalb in der Mitte so extrem weh tut das ich auch ohne Belastung es kaum aushalte. Die Ärzte sind auch ratlos und wissen absolut nichts, ich bekomme wohl heute die blutergebnisse. Wie gesagt die Prozedur mache ich seid Jahren mit , und kein Arzt findet etwas, und ich finde ich werde nicht wirklich ernst genommen mit meinem Problem. Muskelentzündung kann ich mir kaum vorstellen dadurch das die Symptome an beiden Füßen aufgetreten sind.

Ich hab schon mehrere arbeitsscheue ausprobiert und wegen den Problemen gewechselt. Rheuma kann ich ausschließen da ich vor paar Jahren schon auf Rheuma untersucht worden bin da ich Hüft Probleme hatte.

Der Arzt sagte aber wenn ich den fus wieder belasten kann das ich mir Einlagen machen soll. Aber ob damit das Problem beseitigt ist? Vielleicht gibt es ja hier jemanden der einen solchen Fall oder solche Probleme auch hatte.

Ich bedanke mich schonmal.

...zur Frage

Codein wirkt nicht. Was steckt dahinter?

Habe schon seit ca. 6/7 Wochen einen hartnäckigen, trockenen Reizhusten der einfach nicht abklingen will, besonders Nachts habe ich unerträgliche Anfälle (teilweise auch mit Atemnot) und es wird immer schlimmer! Nun war ich gestern beim Arzt (wieder mal), und der hat mir Sanopin Tropfen zum inhalieren und Codein Tabletten verschrieben um den Hustenreiz in der Nacht zu unterdrücken.

Die 1. Tablette hab ich gestern Abend dann geschluckt, vorm Schlafengehen und war voller Hoffnung, endlich wieder mal ne Nacht ruhig durchschlafen zu können. Doch trotz Tablette hab ich mich wie die Nächte zuvor rum gequält. Mir taten heute früh richtig die Bauchmuskeln weh, so sehr hab ich mich verausgabt. Auch erhöhtes Liegen, brachte keinen Erfolg.

Was kann ich jetzt noch tun wenns nicht besser wird? Schleimlösende Mittel, wie ACC Akut und Soledum forte nehme ich noch oben drauf 2x am Tag. Weiß echt nicht mehr weiter.. Könnte es vielleicht doch asthmatisch sein?

...zur Frage

Ziehender Schmerz im rechten Hoden?

Mein rechter Hoden tut bei Berührung weh.Seit dem ich gestern das zweite mal masturbiert habe hat mein rechter Hoden angefangen zu schmerzen bei berührung zieht der schmerz bis über den penis (ich denke das ist die Leiste)und jetzt wollte ich wissen was das sein könnte.



PS:Ich will nicht die ganze zeit die antwork kriegen ,,OMG geh schnell zum artzt das könnte krebs sein"

...zur Frage

Ehrhebliche schmerzen im Fuß nur woher?

Ich hab jetzt schon seit ca 1 Jahre immer wieder Probleme mit meinem Füße (beide) in den letzten Monaten immer schlimmer...Es schmerzt so stark das ich fast garnicht mehr auftreten kann und sogar wenn ich den fuß still lege.

Wurde schon 2 mal ohne Befund geröntgt ...jedesmal war nix und nur die Aussage vom Krankenhaus/Ortopäden das es nur eine Überanstrengung war bzw ist. Habe die Beschwerden aber auch schon bekommen ohne vorher bzw auch Tage vorher mich groß angestrengt zuhaben.

Der Schmerz ist im oberen mittelfuß und zieht bis in den ganzen Fuß und die Adern am mittelfuß sind auch stark angeschwollen.

Kennt das Problem jemand und oder hat Erfahrung damit?

Danke schon mal im Voraus! Grüße

...zur Frage

Knieschmerzen obwohl der Befund negativ ist?

Hallo, mein Name ist Nora und ich bin 16 Jahre alt. Ich spiele professionell Volleyball( das heißt wir haben 2 mal täglich Training) und ich habe mir vor 2 Jahren meinen Aussenmeniskus gerissen, es war eine schleichende Verletzung also wir wissen nicht wie des passiert ist. Ich bin damals dann operiert worden und seit dem hatte ich aber auch keine ernsten Probleme mehr..

Aber vor ein paar Wochen hat mein Knie angefangen weh zu tun wenn ich gestanden bin und dann ganz langsam in eine Kniebeuge gegangen bin.. es fühlte sich an als ob mein Knie selber so schwach ist dass es durchbricht.. ich hab ja gewusst dass es nicht passieren würd aber es hat such so angfühlt.. gezittert hat es dann auch immer.. Es wurde dann immer schlimmer so dass ich zum Arzt gegangen bin ein MRT machen lassen und da erkannte man auch Flüssigkeit hinterm Knie.. Ich hab eine woche pause gemacht und dann sollte die Entzündung eigentlich weg sein.. doch seit dem ist es nur noch schlimmer geworden.. aufstehn, gehen, laufen, stiegen steigen alles tut einfach so weh dass mein Leben keine Qualität mehr hat.. hat irgendwer irgendeine Idee was das für Schmerzen sein könnten ? Am MRT sieht man nichts schlimmes und mein Physiotherapeut hat auch überhaupt keine Ahnung mehr was das sein könnte.. mein operierter Meniskus tut weh aber mein Physiotherapeut hat schon alle Meniskus Test gemacht dies gibt und da hat keiner weh getan.. aber beim Gehen und Laufen und so tuts genau dort weh.. Falls irgendwer eine Idee hat was das sein könnte.. ich wär euch sehr dankbar.. 😔

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?