starke schmerzen generalisierte angststörung verzweifelt

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also du solltest auf jeden fall psychotherapeutisch behandelt werden! ich hab das selbst vor 10 jahren gehabt. nach einem unfall wurde ich auch auf hws-syndrom behandelt. die ärzte und therapeuten haben alles mögliche probiert, aber nichts hat wirklich geholfen. bis ein gutachter auf die idee kam, dass ich das unfallereignis nicht verarbeitet habe und an einer posttraumatischen bealstungsstörung litt. nachdem ich dann eine verhaltenstherapie gemacht habe, wurde auch mein schmerzzustand deutlich besser. das problem ist ja, dass du in einem teufelskreis steckst. durch die schmerzen leidet deine psyche, durch deine angst verspannst du, was wiederum die schmerzen verstärkt.

danke für deine antwort ,ich habe eine ptbs und bin in behandlung und warte auf einen klinikplatz was noch bis ende der jahres dauert .aber vielleicht hast du recht .ich hatte 2 schwere autounfälle muss die zeit bis dahin überbrücken.

0

Was möchtest Du wissen?