starke schmerzen beim schlucken

2 Antworten

die Halsschmerzen können sich später noch weiterentwickeln, ich denke mal du brütest was aus. vor kurzem hatte ich auch genau diese vorboten. dann war es Scharlach. paracetmol ist gegen schmerzen und fieber. man könnte es nehmen. aber ich hab selber schlechte Erfahrung damit gemacht und die helfen nicht wirklich gegen solche schmerzen( eher gegen Kopfschmerzen).

zum HNO Arzt möchte ich dich nicht schicken, außer du kannst lange Wartezeiten in kauf nehmen( mein Rekord liegt bei 3 1/2 stunden). frage: hast du das gefühl, das die schmerzen an den mandeln sind und eher im rachenraum? gurgeln kann auch helfen

lg kalki

Machen Sie sich eine Lösung aus einem Becher Wasser und drei Tropfen Teebaumöl und gurgeln Sie damit dreimal am Tag. Das Teebaumöl lindert Entzündungen und entfernt Bakterien.

Kochen Sie sich einen Kamillentee und gurgeln Sie mit dem Tee etwa drei- bis viermal am Tag. Die Kamille wirkt entzündungshemmend und desinfizierend. Haben Sie eitrige Mandeln, werden diese mit der Gurgellösung meist besser.

Halten Sie den Hals unbedingt warm. Tragen Sie, auch wenn es warm ist, einen Schal oder ein Tuch um den Hals, und zwar genau auf der Höhe, wo es schmerzt.

Machen Sie den Mund weit auf. Haben Ihre Mandeln, diese liegen links und recht im Rachen, weiße Stippchen oder sind sie knallrot, haben Sie eine Mandelentzündung oder vielleicht sogar Streptokokken. In diesem Fall sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Erstens sind Sie ansteckend und zweitens brauchen Sie ein Antibiotikum, um die Entzündung in den Griff zu bekommen.

Sieht der Rachen normal aus und die Schmerzen hören dennoch nicht auf, gehen Sie zu einem HNO-Arzt. Er wird anhand einer Spiegelung sehen können, ob Sie vielleicht einen Fremdkörper oder eine Erkrankung im Hals sitzen haben.

Grundsätzlich sind Schmerzen beim Schlucken nicht schlimm, aber unangenehm. Ein Arzt wird Ihnen sofort sagen können, was Ihnen fehlt und wie Sie es behandeln müssen.

http://www.helpster.de/schmerzen-beim-schlucken-was-tun_44944

Starke Schmerzen beim Schlucken (nur rechts) im Hals. Was kann das sein?

Ich habe starke Schmerzen rechtsseitig im Hals beim Schlucken. Ich habe keine Mandeln mehr, die wurden schon vor 25 Jahren rausgenommen. So wie ich das sehe ist der Rachen auch nicht gerötet oder entzündet. Wenn ich esse, trinke oder einen Bonbon lutsche tut der Hals beim Schlucken überhaupt nicht weh. Das ist sehr komisch, denn auch tagsüber tut der Hals bei Schlucken manchmal gar nicht, dann wieder sehr stark weh, aber immer nur auf der rechten Seite. Die Beschwerden habe ich seit 2 Wochen. Ich habe aber keine Erkältung oder ähnliches. Was kann das sein? Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Halsschmerzen bis brustschmerzen

Hallo meine lieben,

ich habe seit gestern tierrische halsschmerzen beim schlucken von essen und trinken. manchmal auch beim atmen.

gestern war es nur im hals, starke schmerzen (kehlkopfbereich) und nun schmerzt es vom hals bis tief in die brust beide seiten.

kühles tut mir immer gut, und beim nehmen von ripoan gel geht es für 2 minuten richtig gut.

Habe angst das es was schlimmeres ist,

bitte um hilfe

...zur Frage

beschwerden beim Schlucken im Rachen ! geröteter Rachen !

Hi

Habe seit einiger Zeit beschwerden bzw. schmerzen beim Schlucken im Rachen. Es ist zwar kein starker Schmerz aber unangenehm. Der Schmerz ist nicht ständig da. Außerdem ist der rachen finde ich ziemlich gerötet. Habe so ein Gefühl als hätte ich Schleim im Rachenbereich. Schluckbeschweren durch Schleimgefühl im Rachen. Es sind nicht so schmerzen wie wenn man Halsschmerzen hat. Kratzen und Hustgefühl ist auch dabei. Muß aber nicht viel Husten. Ansonsten habe ich keine Anzeichen ( Fieber usw.)

Was kann das ein ???

Miro 35

...zur Frage

eine Woche mindestens ständige Heiserkeit?

Hallo zusammen,

jetzt habe ich woanders wo mich der Schuh drückt. Jetzt bin schon einige Tage ziemlich heiser. Beginnt meistens in den Nachmittagsstunden. Bin nicht erkältet etc. Trinke viel, d.h. fast nur Wasser. Lutsche viel Bonbons etc. Rauche nicht, no Alkohol. Das geht jetzt schon mind. 7 Tage lang so. Pollenallergie habe ich keine. Nu denn was isset. Hab hier schon einiges gelesen, kann aber nichts finden was annähernd die Ursache sein könnte. Danke Euch

...zur Frage

ich glaube ich brüte was aus - starke Halsschmerzen

Hallo! Ich glaube ich brüte gerade was aus. Seit heute morgen habe ich immer stärker werdende Halsschmerzen. Erst tat es nur beim Schlucken weh, jetzt schon die ganze Zeit. Mein Hals ist auch ziemlich deutlich gerötet. Komischerweise tut es rechts mehr weh als links.

Zuerst habe ich gedacht, das wäre mal wieder von meinem Reflux, aber das scheint es diesmal nicht zu sein, meine Stimme ist nämlich noch da. Ich fühle mich dabei auch irgendwie platt, bin müde, mir ist kalt etc. Ich habe auch leicht erhöhte Temperatur (ist bei mir eher selten).

Jetzt lutsche ich den ganzen Tag schon Halsbonbons und solche Thymian-Tabletten, die mir letztens Mal der HNO empfohlen hat. Außerdem habe ich viel Tee getrunken.

Habt ihr noch irgendwelche Tipps und Hausmittelchen für mich?

Ich habe nämlich eigentlich keine Lust, morgen früh noch wieder zum Arzt zu rennen (aber danach ist er im Urlaub).

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?