Starke Rückenschmerzen nach Sturz von Pferd?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich sehe das auch so wie Serienchiller. Bei Verspannungen hilft Wärme gut. Ich mache nach solchen Stürzen immer gleich ein Essigbad. Ich gebe eine Tasse Essig in die Wanne und lasse heißes Wasser zu, setze mich hinein und stelle das Wasser so heiß, wie ich es gerade vertragen kann. Bleibe 10 Minuten bei voller Wanne drin, streife das Wasser ab und wickle mich in ein Badelaken, schwitze bis zu einer halben Stunde und dann geht es mir schon viel besser. Man darf das aber nicht bei hohem Blutdruck machen. Wenn die Schmerzen trotzdem anhalten, gehe ich zum Arzt, denn dann ist meist etwas aus den Fugen geraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann verschiedene Ursachen haben. Manchmal ist die Rückenmuskulatur nach so einem Sturz verspannt oder gezerrt, was Rückenschmerzen verursacht. Das braucht einfach Zeit und wird von alleine besser. Es kann aber auch ein Wirbelkörperbruch sein, was bei Reitunfällen nicht selten ist. Der muss oft weiter versorgt werden, z.B. durch eine OP oder ein Korsett.

Der Arzt kann einmal durch seine Untersuchung und ggf. durch Röntgenaufnahmen herausfinden was los ist. Du solltest da morgen auf jeden Fall mal vorbeischauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Emily, ich empfehle dir auch, dass du das mal von einem Arzt genauer anschauen lässt. Ich wäre schon längst gegangen. Auch wenns am Ende vielleicht nichts schlimmes ist, hast du zumindest die Gewissheit. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich gleich zum Arzt und das sofort, nicht erst einen Termin holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt. Hier kann man keine Diagnose erstellen und es kann ja mehrere Ursachen für die Schmerzen geben. Sie dauern auch schon sehr lange an. VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was nun?

Spätestens jetzt zum Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?