Warum habe ich starke Rücken- , Knie und Schmerzen in den Beinen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Sonja,

man müsste wissen wie Du bei dem Sturz aufgekommen bist ob auf Deinem Po oder ...?

Wenn Schmerzen in die Beine gehen dann ist zumeist der Isachiasnerv betroffen. Wenn es Dich allerdings heftig auf Dein Hinterteil gesesst hat  müsste man sehen ob es hier ein Problem mit dem Steissbein gibt bis hin zum Kreuzbein. Davon nicht ausgeschlossen beide Iliosakralgelenke.

(Iliosakralgelenk  -> Kreuzbein-Darmbein-Gelenk).

Das Du nun durch den Sturz ein Piriformis-Syndrom bekommen hast ist eher unwahrscheinlich.
Ob Dich dies etwas vorwärts bringt  falls Du Physiotherapie bekommst?

https://www.sozialversicherung.at/portal27/sec/portal/forumgesundheitportal/content/contentWindow;jsessionid=031333A39FCBE71FB8587802A1D71D4F.jbport_271_esvportalb2?contentid=10007.689714&action=2&viewmode=content

Also bleibt im Moment zuerst einmal Wärme falls dies hilft es gibt so Wärmepackungen mit Moor..

Dann die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

https://www.tk.de/tk/broschueren-und-mehr/cd-und-dvd/cd-progressive-muskelentspannung/49432

Wenn es wirklich ein Bandscheibenvorfall wäre könnte man die
periradikuläre Therapie (PRT) versuchen. Da allerdings beide Beine betroffen sind nehme ich an das es entweder das ISG oder Kreuzbein -Steissbein ein Problem hat.

Es kann Dich halt nur der Arzt vor Ort fragen wie Du aufgekommen bist bei dem Sturz usw..

Gruss Stephan

Shadow30 15.06.2016, 14:54

Danke. Ja bin genau auf den Hintern geknallt. 

0

Hast du es schon mal mit einer Infrarotlichtlampe versucht, 10-15 Minuten auf den unteren Rücken, denn ich denke, dass die Schmerzen von da ausgehen. Anschließend mit Arnikasalbe oder einer Sportsalbe, Grünlippmuschel Balsam etc. einreiben.

Auch Essigbäder können bei Stürzen und Verspannungen lindernd wirken. Steißbeiprellungen sind besonders schmerzhaft. Ich bin auch schon ab und an voll auf dem Allerwertesten gelandet und weiß, dass sich das hinziehen kann.

Für ein Essigbad eine Tasse normalen Haushaltessig in die Wanne geben und heißes Wasser zulassen, dann hineinsetzen und das Wasser so heiß stellen, wie du es gerade noch aushältst.

Wenn die Wanne voll ist, 10 Minuten drin bleiben, dann einfach Wasser nur abstreifen und in einen Bademantel hüllen. Du schwitzt noch bis zu einer halben Stunde, dann kannst du dich wieder anziehen oder ins Bett gehen.

Bei mir halten sich anschließend die Schmerzen in Grenzen. Essigbäder kann man bei Verträglichkeit ein- zweimal die Woche machen.


klingt nach nem üblen Bandscheibenvorfall lass dich definitiv von nem arzt untersuchen! bevor es schlimmer wird mfg+ gute besserung

Shadow30 15.06.2016, 14:54

Der wurde nun heute ausgeschlossen. Danke für deine Antwort🙂

0

Was möchtest Du wissen?