Starke Muskelschmerzen nach Massage...

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Auf jeden Fall sollte deine Mutter vor der nächsten Behandlung der Therapeutin sagen, wie es ihr nach der ersten Behandlung ergangen ist. Dann muss die Therapeutin nämlich viel vorsichtiger an die Sache rangehen. Und wenn deine Mutter dann während der Behandlung doch noch Schmerzen hat oder sie den Eindruck hat, dass die Masseurin zu feste rangeht, dann muss sie das sofort sagen und nicht abwarten, Zähne zusammenbeißen und durch! Die Therapeutin muss die Stärke ihrer Behandlung schon auf das Maß bringen, was deine Mutter verträgt. Der eine Patient verträgt es halt, auch wenn man mal etwas fester massiert wird und der andere eben nicht. Das kann man den Patienten aber nicht von außen ansehen, so dass deine Mutter klar und deutlich sagen sollte, was für sie erträglich ist, und was nicht.

Fürs erste sollte deine Mutter eher Wärme als Kälte anwenden (auch wenn das bei den Temperaturen nicht sonderlich angenehm ist), z.B. Körnerkissen, Wärmflasche oder auch ein warmes Bad. Denn Wärme entspannt die Muskulatur und kann so zu einer Beschwerdelinderung führen. Bei Kälte ist eher die Gefahr, dass die Muskulatur (noch mehr) verkrapft.

Alles Gute für deine Mutter! Viele Grüße!

also das kann durchaus sein! mir ist es übrigens lieber so, als dass ich nur eine "streicheleinheit" bekomme. ich habe die erfahrung gemacht, dass es deutlich besser wird, wenn dann der schmerz nachläßt. ich würd also nicht an der kompetenz des therapeuten zweifeln;) trotzdem ist es wichtig, dass deine mutter die sache anspricht, damit der therapeut seine behandlung anpassen kann. evtl. merkt deine mutter aber auch, dass es schon besser wird. die schmerzen kann man mit muskelkater vergleichen. der kann ja auch ganz schön weh tun! "normalerweise" weisen therapeuten aber auch darauf hin, dass das passieren kann. war zumindest bei mir so, wenn ich nen neuen therapeuten hatte! jetzt sollte deine mutter erstmal mit wärme arbeiten und ggfls. auch eine ibuprofen nehmen, damit sie nicht in eine schonhaltung verfällt, weil sie schmerzen hat. ich kann dich beruhigen: nach fast 9 jahren hab ich mich dran gewöhnt;) man wird irgendwann härter im nehmen. hauptsache es hilft!

Was möchtest Du wissen?