Starke Muskelschmerzen nach Massage...

1 Antwort

Hallo! Auf jeden Fall sollte deine Mutter vor der nächsten Behandlung der Therapeutin sagen, wie es ihr nach der ersten Behandlung ergangen ist. Dann muss die Therapeutin nämlich viel vorsichtiger an die Sache rangehen. Und wenn deine Mutter dann während der Behandlung doch noch Schmerzen hat oder sie den Eindruck hat, dass die Masseurin zu feste rangeht, dann muss sie das sofort sagen und nicht abwarten, Zähne zusammenbeißen und durch! Die Therapeutin muss die Stärke ihrer Behandlung schon auf das Maß bringen, was deine Mutter verträgt. Der eine Patient verträgt es halt, auch wenn man mal etwas fester massiert wird und der andere eben nicht. Das kann man den Patienten aber nicht von außen ansehen, so dass deine Mutter klar und deutlich sagen sollte, was für sie erträglich ist, und was nicht.

Fürs erste sollte deine Mutter eher Wärme als Kälte anwenden (auch wenn das bei den Temperaturen nicht sonderlich angenehm ist), z.B. Körnerkissen, Wärmflasche oder auch ein warmes Bad. Denn Wärme entspannt die Muskulatur und kann so zu einer Beschwerdelinderung führen. Bei Kälte ist eher die Gefahr, dass die Muskulatur (noch mehr) verkrapft.

Alles Gute für deine Mutter! Viele Grüße!

Platzwunde auf der Stirn, max 1cm lang u. vllt 1mm breit

Hallo,

Mir ist am Donnerstag bei der Arbeit ein kleines Maleur passiert und ich hab mir dabei eine kleine Platzwunde zugezogen. Die ist maximal 1cm lang und wie oben im Titel beschrieben vllt 1mm breit. Bin dann auf drängen von Arbeitskollegen zum Betriebs-Sanitäter gegangen und wollt mir eigentlich nen Pflaster abholen. Der hat mich aber direkt zum Arzt bringen lassen. Beim Arzt wurd die Wunde gereinigt.

Beim warten auf den Arzt hab ich in einem Spiegel gesehen,dass die Platzwunde ziemlich klein ist und hab mir gedacht die einfach nur mit diesen Steri-Strips kleben zu lassen. Er fragte allerdings ob ers nähen darf,was ich verneinte. Er meinte kleben mít den Strips wäre blöd,da kein Wasser/Feuchtigkeit an die Strips drankommen darf. Die Strips haben gestern angefangen sich ein wenig zu lösen,da ich noch bei nem Umzug helfen war und dadurch halt geschwitzt hab. Ist das jetzt so schlimm,dass sich die Streifen lösen? Sollt ich das morgen nochmal vom Hausarzt nachschauen lassen oder zum Unfallarzt gehen der das als Arbeitsunfall aufgenommen hat? Oder kann ichs so lassen da die Wunde ja ziemlich klein ist und sicher von selbst gut abheilt?

vllt kann mir das jemand beantworten Lg

...zur Frage

Starke Nackenverspannungen, was tun?

Hab seit zwei Tagen so starke Nackenverspannungen, ich denke es kommt davon, dass ich viel am Computer gearbeitet habe, was ich sonst nicht so tue. Wie werde ich die nun wieder los? Was ist am besten geeignet, Sport, Massage, Wärme?

...zur Frage

Was tun bei Prellung?

Hallo,

vorgestern ist meine Mutter - mal wieder - gefallen. Sie ist auf ihren Steiß gestürzt. Heute hatte sie so starke Schmerzen, daß sie den Arzt anrief. Dieser schickte sie zum Röntgen. Ein Glück ist nichts gebrochen, "nur" verstaucht. Nun hat sie Schmerztabletten bekommen. Was kann man noch tun?

LG

...zur Frage

Wie soll ich sagen dass ich Atemprobleme habe?

Hallo

Ich habe oft atemprobleme , dyspnoe (Atemnot) als würde ich unter einer Decke sein oder als wäre ich gerade lange gerannt.

Meine Mutter (bin 12) hat viel zu tun und ich Weiß nicht wie ich ihr dass erzählen soll, ich traue mich irgendwie nicht. Hat jemand Tipps, wie ich dass Gespräch beginnen soll/ was ich sagen kann? Bitte schnelle Antwort!

...zur Frage

Ständig ein Haar im Mund, Globus-Syndrom?

Hi!

Ich hab jetzt schon seit ca. einem halben Jahr jeden Tag ständig das Gefühl, ich hätte irgendwie ein Katzenhaar oder sowas ganz weit hinten an der Seite von der Zunge kleben. Es fühlt sich total widerlich an und geht nicht weg. Manchmal muss ich unwillkürlich würgen, das ist immer sehr peinlich.

Egal ob essen, trinken, mundspülen und gurgeln, es geht nicht weg. Auch mit den Fingern fummel ich da vergeblich rum, da ist nichts zu finden.

Ich war deswegen beim HNO, der hat sich alles im Flutlicht und mit Lupe genau angesehen und versicherte mir, dass dort nichts ist.

Ich HABE eine Katze, allerdings schon seit 14 Jahren und ich glaube auch nicht, dass es wirklich ein Katzenhaar ist, denn normalerweise bekomme ich eine leichte Allergie, wenn Katzenhaare meine Schleimhäute berühren, und die habe ich nicht.

Nun hab ich gestern vom "Globus-Syndrom" gehört, wo man wohl auch immer das Gefühl hat, etwas im Hals oder Rachen zu haben, obwohl da nichts ist. Hab mir dann den Wiki-Artikel dazu durchgelesen und da steht halt, dass es von Stress oder Verspannungen im Nacken kommt.

Könnte bei mir beides sein.

Nun frage ich euch: Kennt das hier jemand? Hat das schon jemand erfolgreich loswerden können und wenn ja, wie?

Danke und Grüße!

...zur Frage

Lästige Pickel

Hey :) Ich hab ne ganz dringende Frage, und zwar:

ich bin 14 und hab Pickel. Klar, ist das 'normal' in der Pubertät und in diesem Alter, aber aus meiner Klassenstufe hat sie niemand so wirklich extrem wie ich. Ich hab aber auch noch keine Akne, und wenn nur ganz leicht. Meine Mutter sagt, ich soll einfach das Make-Up weglassen, und wenn ich zB am Wochenende keins dran hatte und mein Gesicht trotzdem reinige, hab ich am Montagmorgen ganz fettige Haut und wenn ich dann Make-Up und Puder draufmach, seh ich aus wie ne Puppe, weil wegen dem Fett das ganze Puder irgendwie komisch kleben bleibt... Ich esse keine Schokolade etc.

Und da bald Silvester ist - hat jemand Tipps wie man ziemlich schnell (bestmöglich bist Silvester) alle Pickel wegkriegt? und gibt's da auch nen Tipp, dass man während der Periode (da man in dieser Zeit ja bekanntlich mehr Pickel hat) das Pickelwachstum reduziert? BITTE HELFT MIR!!! :D Ich verzweifel ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?