Starke Mitesserbildung aif der Nase?

3 Antworten

Hallo, Du kannst Heilerde (äusserlich) anwenden. Die Gebrauchsanleitung findest du auf der Packung. Gibt´s von der Fa. Luvos in allen Drogerien. Hast Du schon Clearsail ultra ausprobiert - hat bei mir immer prima geholfen. Weiterhin kannst regelmäßig Teebaumöl auf die Pickel auftragen - das wirkt entzündungshemmend und Deine Haut neigt dann nicht mehr zu übermäßiger Fettproduktion. Riecht (für meinen Geschmack) auch gut. Die Fa. Spinnrad bietet auch ein reichhaltige Angebot an Pickelcremes und -gels. Damit hat mein Sohn gute Erfolge erzielt (Bestellung nur über Internet). Grüße Gerda

rizinusöl soll auch bei pickelchen helfen

1

Versuche die Mitesser aufzuweichen mit warmen Wasser un mit einem Tuch auszudrücken. Nicht zu doll drücken. Anschließend mit Penatencreme betupfen.

Hallo Sisbeth,

evtl. sollte man zuerst das Grundübel angehen und keine Seife mehr verwenden. Es gibt seifenfreie Waschgels. Weil es eine unendliche Geschichte ist . Seife ph-Wert deutlich höher (mitunter bis 9 ) als der ph-Wert der Haut (ca. 5,5 ) reizt diese und die Haut bildet mehr Fett -die Poren verstopfen dann schneller bei bestimmter Kosmetika..

Man kann einmal nachschauen was so alles die Poren verstopft im Lexikon bei der Homepage Aknetherapie.... steht unter komedogen eine ganze Liste davon. Darunter Petrolatum (Paraffinium Liqium) siehe z.B. Inhaltsliste bei Penaten und Co. Der Zink in solchen Cremes trocknet die Haut ein wenig aus.

Was bei fettiger Haut bzw. Hautbereichen nicht ganz so schlecht ist. Es gibt allerdings auch Creme mit Zink ohne Petrolatum (Paraffinium Liqium).

Wer allgemein damit Probleme hat sollte sich aber auch einmal an einen Dermatologen oder zumindest an ein Akneforum wenden.

VG Stephan

http://www.aknewelt.de/pickel-ausdruecken

Die richtige Pflege bei fettiger Haut & Mitesser?

Hallo Zusammen,

da bei Bewertungen von Produkten im Internet doch auch viel betrogen wird und viel unterschiedlich gewertet wird, erhoffe ich mir hier Tipps :)

Ich bin auf der Suche nach der richtigen Pflege und Reinigung für mein Gesicht. Ich habe schon etliche Produkte ausprobiert und bin nun schon seit einer ganzen Weile bei der Body Shop Tea Tree Serie hängen geblieben. Hier nutze ich das Waschgel, den Reinigungschaum und das Gesichtswasser. Zum Abschluss bzw. „cremen“ des Gesichts nutze ich Jojobaöl. Hin und wieder tupfe ich auch mal reines Teebaumöl (gemischt mit Wasser) auf mein Gesicht. Nun bin ich am überlegen, ob ich nicht doch nochmal wechseln soll, da es nicht zu 100 % meinen Probleme bekämpft und vielleicht doch etwas zu aggressiv sein könnte.

Ich leide unter ziemlich fettiger und glänzender Haut. Schon kurze Zeit nach der Reinigung glänzt mein Gesicht extrem und das sieht leider echt unschön aus und man muss ständig tupfen. Ich habe jetzt keine üble Akne aber immer wieder Pickel. Hin und wieder ist auch mal ein unterirdischer und übler dabei, so wie momentan, die mir echt zu schaffen machen. Kommt aber jetzt nicht ständig vor. Was mir eher zu schaffen macht, sind Mitesser auf und rund um die Nase und dem Kinn sowie vergrößerte Poren. Ich schätze aber die kommen von der fettigen Haut, die verstopft. Außerdem hab ich einige rote Punkte von vergangenen großen Monstern, welche ich gerne los werden möchte. Ich hab eine ziemlich sensible und trockene Haut, deshalb ist sind mir die Tea Tree Produkte vielleicht doch etwas zu heftig.

Vielleicht gibt es unter euch jemanden, der ähnliche Probleme hatte und diese mit der richtigen Pflege gut in den Griff bekommen hat und mir bei der Auswahl der richtigen Serie helfen kann.

Außerdem suche ich auch ein neues Make-up. Flüssig und Puder. Ich habe gelesen, man sollte darauf achten, dass es nicht komedogen sein sollte.

Vielen Dank euch!

...zur Frage

seit 1 1/2 Jahren immer wieder Abszesse auf der Nasenspitze, wer kann mir bitte HELFEN!??

Guten Abend, wer kann mir weiterhelfen? Hautarzt und Hautklinik wisssen auch nicht mehr weiter - dzt. wird noch getestet ob es ein MRSA Keim oder Mykobakterien sind...ich nehme seit 2 Wochen Ciflox 2 x 500mg seit Sonntag vormittag ist aber leider trotz der Einnahme der Antibiotika am rechten Nasenflügel unten wieder eine neue offene Stelle entstanden. Diese neue Stelle sieht aus wie ein Herpes aber dazu kommt dass die ganze Nase noch ein bisschen mehr angeschwollen ist. Ich habe auch ständig trockenen Husten und starke Schleimbildung..... Blutbild ist soweit in Ordnung außer ein bisschen Eisenmangel..und Calcium erhöht Ich habe Fotos gemacht - sind natürlich nicht sehr schön aber man sieht dass die Nase rot und angeschwollen ist. Ich weiß oft nichtmehr weiter und bin am verzweifeln..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?