Starke Knieschmerzen die in Knöchel und Oberschenkel ausstrahlen?

2 Antworten

Junge Frauen brauchen täglich 1500mg Kalzium.

Viele erreichen das über Nahrungsaufnahme nicht.

Sprich mit deinen Eltern über eine Dauertherapie mit Kalzium Brausetabletten (nur die aus der Apotheke gleich noch mit Beratung).

Das wäre mal ein Anfang, um deine umfangreichen gesundheitlichen Probleme zu neutralisieren.

Deine Probleme können vom Beckenschiefstand herkommen. Da kann irgendwas auf Nervenstränge, Muskeln oder Sehnen drücken im Hüftbereich und solche Symptome auslösen.

Nachts ist es möglich, dass du das noch durch einseitiges Liegen verschärfst.

Du solltest das mal von einem guten Orthopäden abchecken lassen und nach der Ursache suchen lassen. Von allein kommt da keine Ruhe rein.

Sport machen oder nicht?

Ich habe seit ein paar Wochen starke Schmerzen im Knie, aber nur bei unbewussten Bewegungen. Ich war schon beim Arzt er kann mir nicht genau sagen was ich habe, er meint immer ich soll eine Pause mit dem Sport machen und in einer Woche wieder kommen. Ich habe es 5 Wochen durchgezogen und dann sollte ich wieder anfangen. (Ich spiele Fußball) Jedesmal wenn ich hektisch den Ball schieße also ohne nach zu denken habe ich schmerzen als würde ich sterben. Ich kenne mich gut mit schmerzen aus, hatte schon mehrere Bänderrisse und ne Operation, aber solche schmerzen hatte ich noch nie. Ich weiß jetzt nicht ob ich es ignorieren soll oder nochmal zum Arzt soll weil dieses ständig Sport Verbot bringt wie gemerkt auch nix. Ich muss dazu sagen, die schmerzen sind nach 2 Stunden wieder weg.

...zur Frage

Mit 32 schon Demenz?

Hallo liebe Leute, ich habe eine Frage da ich nicht weiß wie ich weiter verfahren soll. Ich gebe erst mal ein paar Infos über meine Person. Ich bin 32 Jahre alt und habe zwei Kinder. Meine Kleine kam vor zwei Jahren zur Welt. Seit dem fiel mir ab und an auf das ich ein bisschen Vergesslich wurde. Anfangs war es immer noch ein bisschen lustig. Ich habe Geburtstag vergessen, Termine verschwitz und kleine Anteile von Gesprächen. Jetzt wird es doch ein bisschen schlimmer.

  • kann mir mein Hochzeitsdatum nicht mehr merken
  • die Geburtsjahre meiner Kinder vergesse ich
  • ich muss immer zurück rechnen damit ich sagen kann wie alt ich bin
  • das rechnen fällt mir immer schwerer
  • Zahlenkombinationen kann ich mir nicht einprägen
  • mein Dienstplan kann ich mir nicht merken
  • ich bin ständig müde

Ich war schon mal bei meinem Hausarzt, aber ich glaube er nimmt mich nicht ernst. Er hat Blutabgenommen und hat nichts gefunden. So war die Sache erledigt erst mal für Ihn. Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. Meine Anst ist das man mich nicht ernst nimmt und die Symptomatik verschlimmt sich dann immer mehr.


Ich wäre dankbar für Tipps, vielleicht ist es auch nichts schlimmes oder vielleicht doch.

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit M. Osgood-Schlatter?

Mein Sohn macht sehr viel Sport. Er spielt Basketball. Seit einiger Zeit hat er Probleme im Knie. Der Orthopäde meinte, das sei M. Osgood-Schlatter. Mann müsse das Knie nur schonen und dann würde das wieder von alleine vergehen. Er hat meinem Sohn eine sehr teure Sportbandage verschrieben und weiter nichts. Geht das wirklich wieder von alleine weg?

...zur Frage

Was steckt hinter wetterabhängigen Knieschmerzen?

Ich habe immer bei eher drückendem Wetter Schmerzen im Knie. Ansonsten konnte ich noch keinen Zusammenhang mit bestimmten Belastungen und den Knieschmerzen ausmachen. Was kann hinter solchen wetterabhängigen Knieschmerzen stecken?

...zur Frage

Nach Brelleung in der Kniescheibe kann ich das Bein nicht mehr anheben

Guten Tag,

Ich hatte letzten Montag ein Arbeitsunfall, bin mit dem rechten Bein weg gerutscht und mit der rechten Kniescheibe auf einen Betonabsatz geknallt.

Ich konnte nicht mehr aufstehen, mein Chef hat mich zu einem D Arzt gefahren. Der hat festgestellt das ich eine Brellung habe, hat mir salbe verschrieben und 2 Gehhilfen gegeben.

Ich kann zwar das Knie einigermaßen belasten wieder.

Aber habe immer noch Probleme, wenn ich aufstehen will dann zieht das in der Kniescheibe.

Was mich besonders verunsichert ist aber das ich mein Knie nicht mehr anheben kann.

Wenn ich es probiere, dann beuge ich eher das Knie, ein anheben ist nicht möglich. Ich kann aber mein zehen bewegen und das Fussgelenk.

Aber was zwischen Kniescheibe und denn Fussgelenk ist, kann ich nicht "kontrollieren", wenn ich ins Bett oder aufs Sofa legen will muss ich mit den linken Fuß unter das rechte Bein fahren, um es auf das Bett / Sofa zubekommen. Ich bekomme es alleine nicht mehr hoch. auch wenn ich in Auto steigen will als Beifahrer, muss mir jemand helfen das ich das bein rein bekomme.

Wenn ich längere Zeit sitze, fällt mir das aufstehen um so schwerer, und das aufstehen wird um so schmerzhafter.

Aber schritte kann ich machen und auf dem Bein etwas stehen.

Was kann das sein, bin total verunsichert.

...zur Frage

Schmerzen im linken Knie - Falsche Schuhe?

Ich bin viel gejoggt in der letzten Zeit. Habe aber keine richtigen Laufschuhe. Jetzt habei ch Knieschmerzen im linken Knie. Bei Belastung kommt ein kurzes Stechen. Was ist das genau? kann das von den falschen Schuhen kommen, weil ich falsch belaste oder so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?