Starke Hitze im Körper !!!

3 Antworten

Hey, das original Gleiche hab ich auch. Psyhotherapeuten etc. haben keine Ahnung, ich hab mich dazu entscheiden Akupunktur zu machen. Und der Artz sagte zu mir als er meine Zunge anschaute: Du hast sehr viel Hitze in deinem Körper, und deine Zunge ist dick. Ich sagte stimmt, genau so ist es. So wie ich dir helfen kann ist so (Dies wird auch deinen Schlaf verbessern, wen du keinen guten hast.) auch wen es im Sommer sehr heiß ist, darfst du nichts kaltes trinken oder essen. Du musst sehr viel gekochte speisen essen, weil dein Körper dann nicht soviel hitze benötigt um alles zu verdauen. D.h. sehr wenig Rohkost, also auch äpfel, birnen etc. als Kompot. Trink warmen bis heißen Tee, das hat 2 Vorteile dir ist auch bei starker Hitze draußen nicht mehr so warm, weil sich dass ausgleicht. Die Hitze verschwindet aus deinem Körper, und du wirst viel ruhiger und gelassener. Was wiederum bedeutet, dass du mit deinen Angstzuständen besser klar kommst. Probiers aus auch wen es vieleicht ein bisshen blöd klingt, es ist so die Hitze aus meinem Körper ist komplett draußen. Dünste deine Nahrung, oder mach dir viele Suppen. Wen du noch fragen hast, kannst du dich gerne bei mir melden. Schick mir einfach eine pn gute Besserung. :-)

wenn das jetzt erst ueber einen relativ kurzen zeitraum (ein par tage) so ist koennte die hitze vllt von fieber durch eine erkaeltung kommen. wenn es schon laenger ist wuerd ich sagen dass du eine form von panikattacke hast ueber die du vllt in deiner therapie sprechen solltest. gute besserung

7

Danke dir für die Antwort. Ich habe nie Fieber, bin auch nicht erkältet. Panikattacke, hhhmm, dann ist es eine versteckte, weil psyschich schlecht fühle ich mich nicht sooo sehr.

0

hey des original gleiche hab ich auch psyhotherapeuten etc. haben keine ahnung ich hab mich dazu entscheiden akupunktur zu machen und der artz sagte zu mir als er meine zunge anschaute: du hast sehr viel hitze in deinem körper und deine zunge ist dick ich sagte stimmt so wie ich dir helfen kann ist so (dies wird auch deinen schlaf verbessern wen du keinen guten hast) auch wen es sommer ist und sehr sehr heiß ist darfst du nichts kaltes trinken oder essen du musst sehr viel gekochte speisen essen weil dein körper dann nicht soviel hitze benötigt um alles zu verdauen d.h. sehr wenig rohkost also auch äpfel, birnen etc. als kompot trink warmen bis heißen tee des hat 2 vorteile dir ist auch bei starker hitze nicht mehr draußen so warm weil sich dass ausgleicht und die hitze verschwindet aus deinem körper und du wirst viel ruhiger und gelassener was wiederum bedeutet dass du mit deinen angstzuständen besser klar kommst !!! probiers aus auch wens vieleicht ein bisshen blöd klingt es ist so die hitze aus meinem körper ist komplett draußen!!! dünste viel und mach dir viele suppen wen du noch fragen hast kannst du dich gerne bei mir melden schick mir einfach ne pn gute besserung :-)

57

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,, ...............................................

Hier hast Du eine Reihe Satzzeichen, die Dir offenbar ausgegangen sind. Bitte, füge sie ein und setze dann Deinen Beitrag hier nochmals als Antwort ein. Zur Zeit ist Deine Antwort leider nahezu unverständlich.

0
3
@evistie

ich hasse es im i-net oder in chats satzzeichen zuz benutzen aber ich machs :)

0

Kopfschmerzen bei Hitze. Wodurch und was tun?

Jetzt da es wieder so heiß wird leide ich (beinahe) konstant unter Kopfschmerzen (keine starken, sondern mehr dumpf, aber auf Dauer sehr störend). Ich bekomme die Kopfschmerzen wenn ich draußen in der Hitze bin und dann gehen sie erst wieder weg, wenn ich wieder in klimatisierten Räumen bin. Erst dachte ich, es liegt daran, dass ich zu wenig trinke, aber mittlerweile trinke ich zwei Liter (oder mehr) am Tag und kriege immer noch Kopfschmerzen in der Hitze. Außerdem bin ich (fast) konstant müde, sehr schnell erschöpft und kann mich nur schwer konzentrieren. Wenn ich sage, dass ich draußen bin, meine ich nicht direkt in der Sonne, sondern einfach nur draußen (oder in Räumen, in denen es sehr warm ist) bei warmen Temperaturen (25°C+).

Wisst ihr wodurch die Kopfschmerzen verursacht werden könnten und wie ich die Kopfschmerzen (und die anderen Nebenwirkungen) wieder los werden könnte?

...zur Frage

Infekt oder Nebenwirkungen vom Clindamycin / Antibiotika? Und was tun wenn es Nebenwirkungen sind?

Nachdem mich schon seit einger Zeit Erkältungssymtome (Schnupfen, leichter Husten) plagen, kamen vor kurzem Halsschmerzen dazu. Ich wurde schlapper und fühlte mich kränklich. Auch der Schnupfen nahm zu. Ich bekam vom Hausarzt Antibiotika (Amoxicillin), die ich, so wie ich dachte, recht gut vertragen habe. Zumindest am Magen hatte ich nichts, wie es so oft der Fall ist. Am 5ten Tag der Einnahme wurde mir ein Weisheitszahn entfernt, der an der Wurzel sehr entzündet war. Zwei Tage später hatte ich einen Termin beim HNO, weil die Beschwerden im Hals/Rachen nicht besser wurden und ich auch immer mehr Schmerzen in der Nasennebenhöhle hatte. Auf dem Ultraschall sah er, dass die linke Seite komplett voll sei. Er sagte, dass ich eine akute Entzündung in der Nebenhöhle habe und auch der Hals/Rachenbereich rot ist. Ich bekam das Antibiotikum Clindamycin und sollte ab dem nächsten Tag damit beginnen, was ich auch tat. Nun ist der zweite Tag und ich habe total starke Halsschmerzen und meine Zunge brennt sehr. Weiter hinten auf der Zunge sind auch kleine Bläschen zu sehen. Ich fühle mich richtig erschlagen und auch die Nahtstelle (sind noch Fäden drin) vom Weisheitszahn schmerzt komisch. Das ist aber noch aushaltbar. Halt eher nur unangenehm. Am schlimmsten ist das Brennen auf der Zunge. Fieber habe ich nicht und geschwollen ist auch nichts außer die Lymphknoten. Rechts wo der Zahn drin war auch stärker, laut HNO. Nachdem ich nach Zugenbrennen gegoogelt habe war eine der ersten Ergebnisse Clindamycin. Und nun weiß ich nicht was ich tun soll. Ich kann erst Montag wieder zum Arzt, will das Mittel aber nicht mehr weiternehmen, bis ich weiß ob die jetzigen Beschwerden daher kommen oder nicht. Kann ich ein Antibiotikum nach zwei Tagen einfach absetzen. Das Amoxicillin nahm ich vorher komplett durch. 20Stk. Oder meint ihr ich mache mir umsonst Panik und meine Beschwerden passen ganz klar zu dem Infekt den ich habe, so dass ich das Clindamycin weiternehmen kann?

...zur Frage

Skorbut und Extremmangel an Vitamin B12, besteht Gefahr auf bleibende Schäden?

Liebe Forummitglieder.

ich habe einen Vitamintest machen lassen und die Diagnose bekommen, dass ich Skorbut und einen Extremmangel an Vitamin B12 habe, von diesem war so gut wie nichts mehr vorhanden, welche körperliche Schäden verursacht haben, wie Taubheitsgefühle in den Beinen, Füßen, Armen und Händen, Bewegungsstörungen, Schwindel, Schwanken starke Gleichgewichtsstörungen und Koordinationsstörungen, Sehstörungen, Stottern, kaum Erinnerungsvermögen, Nervosität, Verwirrungszustände, Knochen und Gliederschmerzen, Zahnfleischbluten und Zahnfleischentzündung, Brennen auf der Zunge und an den Schleimhäuten, Entzündungen an den Nägeln, Juckreize und leichter Hautausschlag. Ich habe jetzt von meiner Ärztin ein Vitaminpräparat bekommen, dass ich ca. 10 Tage lang als Kapsel austesten soll, ob ich es vertrage. Wenn dem so ist, bekomme ich höher dosierte Vitaminspritzen verschrieben. Dass sich die Beschwerden nicht von heute auf morgen bessern, ist schon klar, aber meine Angst ist, ob eventuell bleibende Schäden dadurch entstanden sein könnten??? Gehen die Beschwerden alle wieder zurück oder muss ich damit rechnen, dass einige Beschwerden bleiben oder immer wieder kehren können???

Ich danke Euch schon mal im voraus für Eure Antworten,

liebe Grüße

Eure Holly!

...zur Frage

Hitze macht mir zu schaffen, was kann ich tun?

Hallo liebe Gesundheitsfrage-Community

Auch hier in Mecklenburg-Vorpommern ist die Hitze nahezu unerträglich. Gestern waren es hier über 36°C. Ich halte das kaum aus, meine Gesundheit leidet sehr darunter. Ich habe vor, zum Arzt zu fahren, aber ich möchte gerne eine kleine Vorahnung haben, was sein könnte und wie schlimm das ist. Wie gesagt, der ärztliche Besuch folgt noch.

Ich bin gestern Nacht ins Bett gegangen mit schummrigen Gefühl und starker Übelkeit, jedoch merkte ich, dass das keinen Sinn mehr macht, da es das schlimmer macht und wollte mich abkühlen. Ich wollte mich abkhlen, was ich durch ein kühles (nicht kaltes) Getränk realisiert habe und meine Füße in kühles (auch hier kein kaltes) Wasser gestellt habe, weil in der Nähe des Knöchels, der auch unter Wasser war, ein Pulspunkt ist und dadurch eine effektive Abkühlung möhlich ist. Ich habe das aber recht langsam angehen lassen und bin nicht sofort reingehüpft, sondern langsam reingegangen mit den Füßen. Ich wühlte mich aber weiterhin heiß und es kamen Kopfschmerzen hinzu und so eine riesige Abgeschlagenheit. Außerdem habe ich, obwohl ich mich extrem heiß fühlte, nicht wirklich geschwitzt. Mir fiel zudem auf, dass ich deutlich langsamer redete und oft Pausen machen musste, weil ich die Worte nicht fand. Ich schlief irgendwie ein im Sitzen (was ich sonst nie tu), ob es tatsächlich Schlaf war und keine Ohnmacht, ist dabei nicht geklärt. Danach wachte ich jedenfalls auf und konnte mich kaum daran erinnern, warum zum Teufel ich da saß mit Füßen im kühlen Wasser. Irgendwann kamen diese Erinnerungen wieder.

Ich habe meine Körpertemperatur gemessen, denn ich fühlte mich enorm heiß, aber schwitzte nicht. Ich habe 36,8°C gemessen, was vollkommen in Ordnung ist.

Später bin ich dann doch ins Bett gegangen.

Heute morgen wachte ich auf, mit einigen dieser Symptomen, die Abgeschlagenheit und das Schwindelgefühl nahmen wieder etwas zu. Auch heute morgen habe ich sehr starke Kopfschmerzen gehabt (ich habe noch immer starke). Auch heute morgen und vormittag fühlte ich mich (und fühle noch) extrem heiß und schwitze nicht. Das passierte bei mir noch nie, dass ich nicht schwitze trotz Hitze.

Auch heute habe ich die Körpertemperatur zweimal gemessen, wieder 36,8°C.

Ein Arztbesuch ist unumgänglich.
Hoffentlich habe ich nichts vergesssen

Gruß DerApfelesser

...zur Frage

Zu viel und zu lange Essigessenz eingeatmet?

Hallo,

ich habe vor ca. 2 Wochen, eines abends von zwei Wasserhähnen jeweils diesen Perlator entkalkt. Bin in diese Wohnung vor kurzem eingezogen und der Kalk war schon sehr dick und grün.. Habe dazu die "Surig-Essigessenz" verwendet.

 

Dass ich diesen Teil abschrauben kann, wusste ich zwar, im Grunde.. kam jedoch an diesem Tag nicht drauf, da ich das noch nie gemacht habe..

Ich nahm mir einen kleinen Glasbehälter und hielt das Ende des Wasserhahns in den kleinen Behälter mit der Essigessenz. Ich Idiot bin so verharrt, habe das Glas gehalten und zugesehen, wie die Essenz den Kalk bearbeitet. Das tat ich geschätzte 30 Minuten.

Am Ende waren mein Rachen bzw. die Region direkt ganz hinten unter der Zunge und die Region beim Gaumen gereizt.. ich habe dann natürlich gelüftet, meinen Mund ausgespült, was getrunken etc..Nach dem Lüften habe ich Wasser erhitzt und Wasserdampf inhaliert, in der Hoffnung, dass es hilft.. das tat es auch irgendwie.. aber nur während der Inhalation.

Am nächsten Tag in der Früh hatte ich in der Lunge ein Erschöpfungsgefühl und am darauffolgenden Abend leichte Atemnot (leichtes Giemen). Die Atemprobleme hielten die nächsten Tage an (waren durchgehend).. am ca. 5 Tag merkte ich eine Verbesserung.

Nach 2 Wochen traten die Atembeschwerden nur noch selten auf, jedoch habe ich stattdessen ab und zu einen Hustenreiz.. es kommt fast nichts raus und es brennt innerlich etwas danach..

Nun, seit zwei Tagen, mittlerweile ist der Vorfall schon 3 Wochen her, verspüre ich eine Verschlechterung.. wenn ich huste, kommt kein Schleim mehr und es tut auch weh..

Habe ich meine Schleimhaut in den Lungen dauerhaft geschädigt? :(

LG. Vlad

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?