Starke Erschöpfungszustände vor Periode

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Veränderungen im Körper setzen ja schon vor der Periode ein. Deshalb ist PMS sehr gut möglich. Es könnte aber auch sein, dass eine latent vorhandende Erschöpfung durch die anstehende Periode verstärkt wird. Ich würde auf jeden Fall zum Hausarzt gehen. Der kann untersuchen, ob vielleicht noch andere Gründe für die Erschöpfung vorliegen (Eisenmangel ?) und ggf. entsprechende Maßnahmen einleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AL2O3
18.07.2013, 22:48

Vielen Dank für deine Antwort! Beim Hausarzt war ich bereits, mein Blutbild ist gut. Ich persönlich denke nicht, dass die Erschöpfung nur allein von der Periode kommt. Ich hab mir in den letzten Jahren auch etwas viel zugemutet... . Auffällig ist halt, dass die Erschöpfung so extrem ist, wie wenn man ein Burn out hat, eine Woche vor meiner Periode.

0

trinkst du ausreichend wasser? ich hatte früher auch kraseste rückenschmerzen wärend meiner regel, dass ich sogar zeitweise zu schmerzmitteln griff. meine mutter sagte mir immer, ich soll viel trinken. dan hab ich es aus verzweiflung getan,es hat gewirkt. trink ruhig 2 gläser wasser auf einmal. mind. 3l am tag. probier auch mal schüssler salze: nr 2 calcium phosphricum u. nr 3 ferrum phosphricum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?