Starke Erschöpfungszustände vor Periode

1 Antwort

Die Veränderungen im Körper setzen ja schon vor der Periode ein. Deshalb ist PMS sehr gut möglich. Es könnte aber auch sein, dass eine latent vorhandende Erschöpfung durch die anstehende Periode verstärkt wird. Ich würde auf jeden Fall zum Hausarzt gehen. Der kann untersuchen, ob vielleicht noch andere Gründe für die Erschöpfung vorliegen (Eisenmangel ?) und ggf. entsprechende Maßnahmen einleiten.

Vielen Dank für deine Antwort! Beim Hausarzt war ich bereits, mein Blutbild ist gut. Ich persönlich denke nicht, dass die Erschöpfung nur allein von der Periode kommt. Ich hab mir in den letzten Jahren auch etwas viel zugemutet... . Auffällig ist halt, dass die Erschöpfung so extrem ist, wie wenn man ein Burn out hat, eine Woche vor meiner Periode.

0

Unruhige Träume/Schlaf während Periode?!

Hallo.

Ich habe zur Zeit sehr starke Symptome, welche meine periode begleiten: Unterleibsschmerzen, Hitzewallungen, extreme Erschöpfung etc.

Ca. Seit dem Eisprung habe ich aber ein symptom, was mir ziemlich neu ist. Ich träume vermehrt träume. besonders kurz vor der periode und nun (die ersten zwei tage während der periode) träume ich die ganze zeit und schlafe unruhig bzw. wache ständig auf.

hat jemand ebenfalls dieses symptom während der periode?

Danke. ;-)

...zur Frage

Periode, starke Hormonschwankungen !?!

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit ein paar Monaten Probleme mit meiner Periode. Kurz vorher bekomme ich immer eine sehr starke Hitze im Körper, mein Kopf und meine Nase sind zu. Fühle mich total schummrig. Friere und schwitze gleichzeitig. Meine Hormone drehen total durch. Einen Termin beim Frauenarzt konnte ich erst in zwei Monaten ergattern. Ich denke, dass ich an PMS leide. Nun gibt es ja gegen Schmerzen Schmerztabletten. Gibt es denn auch irgendwas, dass ich einnehmen kann, um die oben beschriebenen Symptome erträglicher zu machen, das meine Hormone ein wenig im Zaum hält ? Was ich immer dann nehmen kann, wenn die Symptome auftreten ? Mein Frauenarzt wird bei mir dann bestimmt die richtige Behandlung durchführen, aber ich hätte gerne was für die Zwischenzeit.

...zur Frage

Depressiv und die Pille nehmen ?

Hallo ihr Lieben,

immer wieder liest man, dass die Pille depressiv macht. Ich leide an PMS und werde 1 Woche vor meiner Periode sehr depressiv und habe noch sehr viele andere Symptome, die mir das Leben wirklich erschweren. Meine Frauenärztin rät mir zur Pille oder Antidepressiva.

Antidepressiva will ich nicht nehmen. Ich würde schon sehr gerne die Pille nehmen, auch um zu verhüten und um die Periode nicht mehr zu bekommen, um die Symptome zu umgehen. Ich habe aber tierische Angst dann auch ausserhalb meiner Periode depressiv zu werden.

Also, wenn man eh schon zu Depressionen neigt, sollte man die Pille lieber weglassen ? Oder könnte man durch die Dauerpille die Symptome umgehen ? (PMS)

LG

...zur Frage

Vier Tage Schmierblutungen?

Guten Morgen.

Ich hätte am 15ten meine Periode bekommen sollen und habe stattdessen nur ganz leichte Schmierblutungen. Am 15ten war die SB dunkel, am 16ten hatte ich morgens eine ganz leichte rosa "blutung", am 17ten wieder ganz wenig dunkel, Abends wieder etwas rosa und heute wieder kaum bräunlich an der ob Spitze. Zudem habe ich ein leichtes zwicken im rechten Eierstock und ansonsten keine Anzeichen von Pms gehabt. Gestern Abend habe ich negativ getestet. Allmählich habe ich die Befürchtung eine Zyste oder was ernsteres zu haben. Oder könnte ich vllt doch schwanger sein? Ich werde morgen zu meiner Ärztin gehen wenn sich nichts geändert hat. Ich bin auf der Arbeit und mache mich verrückt.

Lg

...zur Frage

Sollte man bei Endometriose eine Bauchspiegelung machen lassen?

Ich hatte immer sehr starke Schmerzen wenn ich meine Periode hatte. Meine Frauenärztin hat Endometriose vermutet und das mit dem Ultraschall untersucht. Sollte man zusätzlich bei Endometriose eine Bauchspiegelung machen lassen oder ist das nicht notwendig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?