Starke Dehnungsstreifen durch schnelles Wachstum - welches homöopathische Mittel?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Wenn es "echte" Dehnungsstreifen sind, verschwinden diese nicht gänzlich. Das sind Risse im Bindegewebe, wie sie z.B. bei starker Gewichtszunahme oder Schwangerschaften zu beobachten sind. Sie werden höchstens blasser.

Die Streifen, die einige hier beschreiben, waren sicher andere Streifen, wenn sie ganz verschwunden sind, denn Striae cutis atrophicae, die wir auch als Schwangerschaftsstreifen kennen, sind irreparabel.

Kieselerde ist auf jeden Fall sinnvoll und auch nicht schädlich. Er sollte auch viel Sport treiben zur Vorbeugung.

Die Streifen, von denen ich hier geschrieben habe, waren ganz sicher ganz heftige Stria ! Richtig tief und blutunterlaufen. Da war Sohnemann 14 Jahre alt, jetzt ist er 30 Jahre und die Haut hat sich komplett regeneriert.

0
@Winherby

Wie gesagt, es gibt verschiedene Arten von Striae( Streifen). Die bestimmten Risse im Bindegewebe, auch Schwangerschaftsstreifen genannt, verblassen nur, verschwinden aber NICHT ganz. Wenn das der Fall wäre, würde das so einige Mütter freuen.

1

Als unser zweiter Sohn einen starken Wachstumsschub hatte, hatte auch er diese Stria am Rücken. Dicke, rote Querstreifen, besonders ab Mitte des Rückens nach unten, sah aus, wie mit der Neunschwänzigen ausgepeitscht. Sein Bruder lästerte ihn als Streifenhörnchen und wir Eltern machte uns Sorgen ob das wohl so bliebe, oder nochmal "verwächst". Heute hat dieser Sohn die schönste Haut in der Familie, nicht das Geringste ist noch zu sehen von diesen Streifen. Er hat keine Medis deswegen genommen. Deshalb rate ich zu ruhig Blut, Tee trinken und verwachsen lassen. LG

Hallo Winherby, vielen Dank für diese beruhigende Antwort. Wenn man über 14 Jahre seinen Sohn hegt und pflegt und dann zusehen muss, wie die Haut plötzlich aussieht, macht man sich schon mal Sorgen. LG Gerda

1
@gerdavh

Ja klar, wir haben damals auch einen Riesenschreck bekommen, als wir das sahen. Unser Sohn sah uns ganz komisch an, - hä?, -was haben die denn? Er hatte es noch nichtmal bemerkt, naja wie denn auch, -am Rücken. LG

1

Hallo Gerda, ich hatte auch so im Alter deines Sohnes, solche Streifen, meine Mutter ist mit mir zum Arzt, es wurde aber nichts unternommen, Im Erwachsenenalter waren diese komischen Streifen dann weg. und man hat auch nicht mehr gesehen, das da mal was war. Also mache dir nicht so große Sorgen. LG Mahut

Hallo, vielen Dank für diese beruhigende Aussage. Habe mir schon echt Sorgen gemacht und meinen Sohn bekümmert das auch. Bin jetzt etwas gelassener. LG

0

Was möchtest Du wissen?