starke darmprobleme

2 Antworten

Hallo Kitty,

wenn Du Dich Lactosefrei ernährst dürfte im Normalfall dies keine Ursache sein.

Ich kenne Jemand der hat auch solche Krämpfe die länger anhalten. Nach diesen Krämpfen folgt ein heftiger wässriger Durchfall. Ich weis nicht ob Du schon einmal das Medikament Amitrriptylin kennst. Es ist zwar ein Neuropharmaka wirkt aber auch in diesem Fall bei geringer Dosierung! Das heißt ca. acht Tropfen.

In wie weit etwas Wärme bei solchen Krämpfen hilft zumindest zu mildern ? Wichtig ist Stress zu vermeiden den wir haben ein sogenanntes Bauchhirn und das reagiert halt bei zu hohem Stress etwas sauer. Ob Du hin und wieder einmal Autogenes Training machst nach einem heftigen Tag zumindest für 15 Minuten ...

Es gibt für beide für das Reizdarmsyndrom und für Morbus Chron Foren RDS-Forum rds-forum.de und Chrönchen- club.de halt einmal im Internet suchen. Evtl. hat man noch zwei , drei Ideen zum Thema.

http://www.forumgesundheit.at/portal27/portal/forumgesundheitportal/content/contentWindow?action=2&viewmode=content&contentid=10007.689716

VG Stephan

In meiner Familie hat jemand ähnliches. Nehme an, dass du auf andre Unverträglichkeiten getestet worden bist. Bei derjenigen Person schlägt folgendes langsam an: 1) eine Medizinerin, die sich drauf spezialisiert hat und Ernährungsberatung gemacht hat mit Ernährungsplan (kalte, warme Lebensmittel etc....) 2) Arzt mit chines. Medizin (Auflegen/behandeln mit Magneten). Jeder schlägt auf was anderes an, aber eine speziell abgestimmte Ernährung kann helfen denk ich

Was möchtest Du wissen?