starke blutungen während pillenpause kann man das stoppen?

1 Antwort

Starke Menstruationsblutungen, blutende Haemorrhoiden, Nasenbluten, Schnittwunden usw. werden auf wunderbare Weise geheilt, wenn man taeglich - falls notwendig auch zwei- oder dreimal am Tag - ein Glas Wasser mit zwei Teeloeffeln Apfelessig trinkt.

funktioniert das auch mit normalen essig?

0
@erdbeere1009

Nein, man sollte schon einen Obst-, bzw. Apfelessig nehmen, da er gesuender ist. Der beste Apfelessig ist der truebe (natuerlicher), da er alle Vitalstoffe enthaelt, da er nicht gereinigt wurde. Wenn Du ihn im Supermarkt nicht bekommst, dann Versuche es im Reformhaus.

0

Blutung aus der Vagina?

Sehr geehrte Damen und Herren, 

Ich hätte eine Frage im Kopf, die ich Ihnen gerne fragen würde. 

Ich hatte nach meiner Periode, 1-2 Tage später Geschlechtsverkehr mit meinem Freund es war an einem Sonntag oder Montag. Nachhinein hatte ich eine Untersuchung bei meinem Frauenarzt am Freitag, er sagte mir das ich einen Vaginalpilz habe und verschrieb mir Tablleten und eine Vaginalspüllung, dabei sagte er mir auch dass ich meinen Eisprung gerade habe. Am Samstag Abend nach dem ich kurz mit meinem Freund gestritten habe , hatte ich Magenschmerzen. Am nächten Tag hatte ich genau die gleichen schmerzen. Heute sind die schmerzen vergangen ,aber ich hatte eine starke hellfarbige Blutung aus der Vagina. Nun ist meine Frage ob ich eventuell Schwanger werde ? 

P.S. Ich habe die Spiralle 

Mit freundlichen Grüßen 

Ich bedanke mich für Ihre Antwort.

...zur Frage

Pille danach, kann sie gefährlich sein, an wen kann ich mich wenden?

Hallo liebe Community,
Meine Freundin musste die Pille für danach jetzt schon mehrmals nehmen, die Gründe dafür sind sehr ärgerlich, darum geht es hier aber nicht!
Sie hatte jetzt etwas verschoben ihre Tage. Danach nur noch ganz leichte Blutungen (in diesen Zeitraum musste die die Pille leider noch mal nehmen) und jetzt sind die Blutungen immer noch da und zwar wieder stärker.
Ich mache mir wirklich sehr Sorgen, leider hat sie starke Angst vor dem Frauenarzt..

Kann dabei etwas ernsthaftes passieren (außer komplett verstelle Hormone usw.)? Und an wen kann ich mich da als Junge wenden der etwas mehr Ahnung hat und mich beraten kann? Das Internet bietet leider nur erschreckend unpassende Antworten zu diesem Thema. Deshalb sind meine Erwartungen bei dieser Frage entsprechend gering, aber dennoch würde ich mich über eine hilfreiche Antwort sehr freuen!

...zur Frage

Cerazette und sturzblutung..

Ich nehme seit 3 jahren die cerazette bin seit 3 monaten mit meinem freund zusammen tag täglich geschlechtsverkehr . Hab die pille in den letzten wochen öfters vergessen und nicht regelmäßig genommen, hatte nie blutungen nichts , und letzte woche am abend leichte blutungen,leicht rosa und sehr dünn ( sorry ) und in der früh starke schmerzen und recht viel blut verloren ( waren auch nicht mehr rosa sondern ja knallrot .. )Und danach nichts mehr hab jetzt noch immer unterleibschmerzen aber keine blutungen nichts .. woran hat es gelegen ?

...zur Frage

Pillenpause - Blutungen setzen einfach nicht ein !?

Ich habe am Donnerstag die letzte Pille eingenommen und am Freitag mit der Pillenpause begonnen. Ich nehme diese Pille erst den 2. Monat, aber hatte im ersten Monat in der Pillenpause meine Blutungen am 2 oder 3 Tag bekommen. Jetzt ist schon der 4 Tage der Pillenpause und ich habe immernoch nicht meine Regeln bekommen. Ich habe aber keinen Fehler bei der Einnahme gemacht und beim Geschlechtsverkehr auch mit Kondomen verhütet. Sollte ich mir trotzdem Sorgen machen ? Bzw. ist es normal, dass ich sie noch nicht habe ? Das ganze verunsichert mich total.

...zur Frage

Antibiotika ca 2 Wochen vor Pillenpause. Pillenpause trotzdem verkürzen?

Hallo,

Habe ein Ein-Tages-Abtibiotikum wegen Blasenentzündung genommen und dies 1,1/5 Wochen. Nun geh ich aber in Urlaub und möchte meine Pillenpause verkürzen (Madinette), geht das? Habe ich dann trotzdem den Schutz vor einer Schwangerschaft?

Vielen Dank schonmal!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?