Frage von Minimaex, 25

Starke Blutungen bei natürlicher Verhütung?

Hallo zusammen,

Da ich drei verschiedene Pillen und die kleine Hormonspirale (Jaydess) ausprobiert habe und bei allem sehr stark unter den Nebenwirkungen gelitten habe, habe ich mich entschieden natürlich zu verhüten. Nun hatte ich bei der Minipille eine super starke Periode. Ich musste jede Stunde meinen Tampon (Super Plus) wechseln, was zum Eisenmangel geführt hat. Ich habe gelesen, dass noch den Absetzen der Pille bzw. nach dem Ziehen der Spirale noch stärkere Blutungen auftreten. Aber noch stärker? Ich hab da etwas bammeln.. Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?

Freue mich auf die Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 15

Wenn du zu starken Blutungen tendierst, wird das so bleiben. Ich glaube nicht, dass sie noch stärker werden. Es wird halt wieder so, wie es vor den permanenten Verhütungsmitteln war.

Antwort
von DerGast, 15

Wann hast du denn jetzt was abgesetzt? Und nimmt man die Minipille nicht ohne Pause durch?

Was meinst du mit natürlicher Verhütung?

Kommentar von Minimaex ,

Der Arzt meinte, dass das eine Minipille war. Die habe ich aber mit Pause eingenommen und Anfang des Jahres abgesetzt und mir dann direkt die Spirale einsetzen lassen. 

Mit natürlicher Verhütung meinte ich nur mit Kondom.

Kommentar von DerGast ,

Wie hieß die Pille denn? Minipillen werden immer ohne Pause, Mikropillen mit maximal siebentägiger Pause eingenommen.

Welche Spirale hast du dir einsetzen lassen?

Was haben Kondome mit natürlicher Verhütung zu tun?! Und wieso schreibst du "nur mit Kondom", wenn du doch eine Spirale hast?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community